[Update: jetzt auch in Berlin] Nokia: Jeder liebt ein Comeback – Werbung in Hamburg

19
Lumia Comeback 2

Nachdem ich am Wochenende auf WPCentral über einen kurzen Bericht gestolpert bin, der Nokias Werbung in Deutschland – genauer: Hamburg – betrifft, beschloss ich spontan mir das Werbeplakat aus der Nähe anzuschauen. Obwohl ich in Hamburg lebe, hat sich die Suche nach dem Plakat schwieriger gestaltet, als ursprünglich angenommen. Dies ist allerdings dem Umstand geschuldet, dass ich zunächst an den falschen Orten gesucht habe. Denn wie sich schließlich herausgestellt hat, befand sich sie Werbung unmittelbar beim Hamburg Hauptbahnhof.

Demnach hat sich Nokia mit dem Werbeplakat, das das Comeback ankündigt, einen idealen Platz ausgesucht – die Straße zählt zweifelsfrei zu den meist befahrenen in Hamburg. Die Aufschrift „Jeder liebt ein Comeback“ dürfte viele Menschen neugierig machen und Nokia sollte diese Art von Werbung ausweiten. Allerdings könnte ein Kritikpunkt in Betracht kommen – muss es aber nicht: Windows Phone (8) wird nicht ausreichend hervorgehoben. Ein kleiner Hinweis darauf, dass es sich bei den schönen Kacheln auf dem Display des Lumia 920 um Microsofts neues OS handelt, hätte sicher nicht geschadet.

Wie empfindet ihr die Werbeidee?

Update: Die Werbung ist nun auch in Berlin, am Alexanderplatz, zu sehen. (Danke für die Aufnahme Marco Ho)

Über den Autor

„Die Planer planen, und das Schicksal lacht darüber.“

19 Kommentare on "[Update: jetzt auch in Berlin] Nokia: Jeder liebt ein Comeback – Werbung in Hamburg"

  1. Ich kann dem Werbebanner nichts abgewinnen, sorry.
    Für mich „knallt“ das zu wenig.

    An dem Banner würde ich vorbeigehen, ohne ihn zu bemerken !
    Da ist einfach zu viel weiss auf dem Banner.

  2. Ich fände eine agressivere Werbung (siehe das Anti-iPhone5-Werbevideo) besser.
    Nett und freundlich um die Ecke schauen bringt’s nicht!
    Und bitte keine Werbung mehr vom gelben 920…..matt schwarz, matt grau oder rot ist doch geil!

  3. Ich finde die Werbung klasse!
    Ich hätte aber noch ein bisschen mehr vom Lumia gezeigt, dass man eben die neue Kachelfunktion erkennt. Dann noch Lumia oder eben Nokias Spruch dazu (This is Lumia – Das ist Lumia). Obwohl es nicht so zu „Jeder liebt ein Comeback“ passt. Aber so ein Lumia Schriftzug rechts unten hätte ich schon noch mit drauf oder eben ein Nokia.

  4. Fände es besser, wenn wenigstens Lumia drauf stünde oder ein Datum. Wenn die Leute das sehen, dann sagt man vielleicht: „Schau, Nokias neues Handy.“ Und dann ists schon vergessen. Mit einem Datum könnte man die Leute zum Nachdenken bringen, sodass sie wissen wann das Handy raus kommt, weil sehr viele sich zu Weihnachten ein neues Handy holen.

  5. Finde es plakativ genug und nicht überladen. Es wirkt interessant und verlockend. Der Slogan hat Scharm und wirbt neue Kraft :-)Schade dass nicht mal die neue komplexere Kachel-Ui auf WP8 andeutet…Für Nokia selber aber sehr effektiv!…vor allem dass das Plakat an einer Fassadenecke hängt eirkt der Anschnitt vom Lumia sehr gelungen 🙂

  6. Profilbild von OuP OuP

    Ich finde die Werbung so absolut in Ordnung. Ein Hinweis auf WP8 oder das Smartphone an sich wäre nicht zielführend gewesen.

    1. Der potentielle Kunde kann nur wenige Informationen aufnehmen (viel befahrene Straße), da er nur daran vorbeifährt. Ein Satz mehr nicht. Gut gemacht.

    2. Windows Phone 8 ist für den Otto-Normal-Verbraucher absolut uninteressant. Ebenso wie iOS oder Android. Die Namen Apple, HTC, Samsung oder halt Nokia erzielen da schon mehr Wirkung. (Aha es geht also um ein Telefon).

    3. Die kleine Ausschnitt des Lumias weckt das Bedürfnis mehr zu erfahren. Es ist halt ein Anreißer und mehr nicht.

    Fazit: Sehr gute Werbung. Weniger ist halt meistens Mehr!

    • Das kann man sicher auch so sehen; allerdings herrscht regelmäßig zu gewissen Zeiten Stau auf der Straße, die genau an dem Plakat vorbeiführt. Also hätten die Autofahrer zumindest dann bisschen mehr Zeit das Plakat anzuschauen. 😉

      Es muss ja nicht auffällig sein, mir gehts eigentlich eher darum, dass das Windows Phone OS den Menschen ein Begriff wird. Dass das OS die Leute nicht interessiert denke ich trifft nicht unbedingt auf die breite Masse zu. Auf viele vielleicht, aber das muss ja nicht zwingend so bleiben 😛 Auch thematisch wäre es nicht unpassend, denn auch für Windows Phone ist es eine Art Comeback. Ist ja nicht so, dass mir die Werbung nicht gefällt… Ich finde sie sehr gelungen.

      • Profilbild von OuP OuP

        Sollte ja auch keine negative Kritik sein 😉

        Ich denke auch, dass das OS an sich hervorgehoben werden sollte. Dies sollte m. E. aber eher in den Shops bei der Vorführung / Präsentation geschehen. Leider wissen wir ja alle aus eigener Erfahrung, dass die MAs vor Ort gar nicht in der Lage sind, die Vorteile von WP hervorzuheben.

        Das Plakat kann ja nur ein Anreißer sein auf ein Produkt aufmerksam zu werden. Wenn ich dann einen entsprechenden Fernseh-Werbespot sehe oder beim Shopping in der Stadt im nächsten T-Punkt halte mache und merke … „Da war doch etwas“…

Kommentare sind geschlossen.