Appvorstellung: Ich lerne Schuhebinden

14
Ich lerne Schuhebinden - Icon

Heute stellen wir euch eine kleine App vor, mit der Kinder einfach und schnell das Schuhebinden lernen können.

Lest hier, was der Entwickler über seine App sagt:

Im Januar 2011 wurde vom Internet-Security Anbieter AVG eine Studie veröffentlicht. In dieser Studie ging es unter anderem darum, dass Kleinkinder heutzutage wesentlich eher mit Technik in Verbindung kommen als früher, dafür aber alltägliche Dinge wie zum Beispiel das Schuhebinden nicht beherrschen.

Die Studie untermauert das auch mit Zahlen: 19% der 2-5jährigen Kinder können mit Smartphone-Apps umgehen, während nur 9 % Ihre Schuhe selbst binden können.

Als Vater von zwei Kindern entschloss ich mich kurzerhand die Fähigkeiten der Jünglinge auszunutzen und damit gegen die erschreckend geringe Anzahl an Kindern vorzugehen, die Ihre Schuhe binden können.

Ich hoffe, diese App hilft Ihnen und Ihren Kindern dabei, schnell, unkompliziert und mit Spaß das Binden der Schnürsenkel zu lernen. Meine beiden Kinder hatten während der Entwicklung sehr viel Spaß und gaben mir wertvolle Tipps, wie ich die App noch verbessern kann.

Die App bietet folgende Features:

  • Zwei Varianten die Schuhe zu binden (eine einfache Variante für die etwas Kleineren und eine für die etwas Größeren)
  • Animation für die beiden Varianten
  • Schritt-für-Schritt Anleitung für die beiden Varianten. Diese enthalten das entsprechende Einzelbild sowie eine kurze Erklärung
  • Reime, die beim Lernen helfen sollen oder auch einfach nur Spaß machen
  • Themes: Standard (System hell/dunkel), Jungs und Mädchen Theme
  • Erhältlich in 10 Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch (Portugal & Brasilien), Französisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch und Chinesisch)

In der Testversion bietet die App:

  • Die ersten 5 Schritte jeder Variante (sowohl in der Animation als auch in der Schritt-für-Schritt Anleitung)
  • Einen Reim
  • Nur Standard Theme

Was ist geplant?

  • Weitere Themes (Vorschläge werden gerne entgegengenommen)
  • Vorlese-Funktion

Die App kann hier für nur 0,99 Euro aus dem Windows Phone Store geladen werden.

Kontakt zum Entwickler könnt Ihr hier über Twitter oder Facebook aufnehmen.

Herunterladen (inkl. kostenlose Testversion)

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

14 Kommentare on "Appvorstellung: Ich lerne Schuhebinden"

  1. Lass dich nicht entmutigen,ich finde es ok. Denke auch,in Kombination mit den Eltern ist es super. Habe mir selbst per youtube zeigen lassen,wie man ne Krawatte bindet 😉 und man sagt ja auch,spielerisch lernen,ist eine gute Sache.

  2. Guten Morgen.

    Als Entwickler der App muss ich sagen ich bin ein wenig schockiert die Kommentare zu meiner App.

    Ich habe Feedback von einigen Usern bekommen, die es tatsächlich geschafft haben, mit Hilfe der App Ihren Kindern das Schuehbinden beizubringen. Ich sehe die App dabei mehr als Motivationshilfe und Unterstützung, nicht als alleiniges „Lehrmittel“. Wer selbst Kinder hat, weiß wie schwer es ist Kinder gerade für solch „langweilige“ Sachen wie das Schuhebinden zu begeistern. Als Alternative wird oft und gerne zu Schuhen mit Klettverschlüssen gegriffen – was das Problem nicht löst, sondern nur verschiebt.

    Die App an sich mag dem einen oder anderen vielleicht lächerlich vorkommen, dennoch zeigt das Feedback, dass ich international bekomme, dass Sie durchaus Ihre Berechtigung hat.

    Viele Grü0e

    MSicc

  3. „Die Studie untermauert das auch mit Zahlen: 19% der 2-5jährigen Kinder können mit Smartphone-Apps umgehen, während nur 9 % Ihre Schuhe selbst binden können.“ Klar, denn manuelle Fertigkeiten wie Schuhe zubinden ist auch schwieriger als ein paar Wischgesten auf dem Handy zu vollführen.Heute sind die meisten Schuhe doch sowieso mit Klettverschluss 😉

  4. Ich für meinen Teil finde es nicht lächerlich. Sicher befürworte ich grundsätzlich klassische Methoden zum Erlernen bestimmter Dinge, was Kinder angeht. Aber weshalb soll man die Lernansätze nicht kombinieren dürfen? Ich werde es an meinem Neffen testen, er ist gerade dabei am Papp-Schuhbinder zu üben 😉

    • Lächerlich war da eventuell auch der falsche Ausdruck. Komisch trifft es schon eher.
      Ich als Papa wöllte nicht das mein Kind sprechen, laufen, Schuhe binden und Fahrrad fahren von meinem Handy lernt sondern von mir.
      Aber naja, es gibt sicher noch ganz andere Apps da draußen im Marketplace.

    • Profilbild von GarrettThief

      Ich finds auch doof. Sowas kann man klassisch von den Eltern beigebracht bekommen. Mir stößt auch Kidscorner diesbezüglich ein wenig auf…naja^^

Kommentare sind geschlossen.