Microsoft plant Support für das Surface RT und Windows 8 bis mindestens 2017/18

22

Microsoft hat Windows 8 und das Surface RT erst vor gut einem Monat herausgebracht, aber der Softwareriese plant schon für die Zukunft. So wurde aus Redmond nun eine Zeittafel zum Lebenszyklus einiger Produkte veröffentlicht, aus der hervorgeht, wie lange Microsoft einen Support für Windows 8 und das Surface RT anbieten möchte.

Während das Surface RT demnach mindestens bis April 2017 mit dem Mainstream Support unterstützt werden soll, wird dies für Windows 8 bis Januar 2018 angeboten – der Extended Support soll hierbei noch fünf weitere Jahre bis 2023 andauern.

„Support“ bedeutet in diesem Fall die Bereitstellung von Service Packs und Patches, nicht unbedingt neue Features. Trotzdem ist das immer noch ein besserer Service, als die Nutzer von Windows Phone 8 erwarten können. Hier wird von Microsoft lediglich ein Support von 18 Monaten nach Veröffentlichung versprochen (schließt einen längeren Supportzeitraum aber nicht aus). Aber auch die Rivalen auf dem Tablet-Markt machen es nicht unbedingt besser. Zum Beispiel kam das erste iPad von Apple 2010 heraus und wird nun nach 2,5 Jahren bereits nicht mehr mit iOS- oder Sicherheitsupdates beliefert.

Ein Enddatum für die Unterstützung von Windows RT selber – also losgelöst vom Surface RT – ist noch nicht bekanntgegeben worden. Im FAQ-Abschnitt gibt Microsoft hierzu an: „Microsoft wird Software Updates, einschließlich Sicherheitsupdates, für Windows RT verfügbar machen. Weitere Informationen zur Windows RT Lebenszyklus-Politik werden bekanntgegeben, sobald diese verfübar sind.“

Was haltet ihr von der Supportdauer? Fühlt ihr euch damit für die Zukunft gut abgesichert?

VIA ZDNet

Über den Autor

... unterwegs mit dem Lumia 920. Totally worth it!

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Markus L
Gast

Habe bis vor kurzem auch noch XP im einsatz gehabt. Dann war ich bei Media M (Eigentlich mit einer ganz anderen Absicht). Habe dann durcg Zufall 2 Läute Win 8 in die Regale räumen sehen und dachte mir für nen Fuffie nehm ich das Upgrade einfach mal mit. Das die Taskleiste fehlt bzw. nicht mehr vorhanden ist, juckt mich ehrlich gesagt auch nicht, da ich die am häufigsten verwendeten Anwendungen eh auf dem Desktop verknüpft hatte. Nur das Drucken über die Win7 Deskt. Oberfläche finde ich etwas blöd. Da ich dazu immer STRG+P drücke.

Ugchen
Mitglied

Du meinst wohl das Startmenü und nicht die Taskleiste, oder? 😀

PS: Drucken tut man indem man an der Charmbar oder wie man die nennt (rechts am Rand) auf „Geräte“ geht und dort den Drucker auswählt.
STRG+P ist natürlich immer noch schneller, aber die Druckfunktion ist zumindest dort versteckt. 😀

Markus L
Mitglied

Jo, genau… das Start Menü war gemeint.

Das mit der Charms- Bar klapt nur im Metro Browser. (Zumindest steht das so bei mir).

phone-company
Mitglied

Oh man was haben hier einige immer mit updates??? Solange mein Equipment das macht was ich brauche …. Ich benutze immer noch windows xp und bin auch mit windowsphone 7.5 zufrieden. Freue mich auf ein update, setze es aber nicht voraus. Es läuft so wie ich es brauche 😉

Ugchen
Mitglied
Bei manchen Leuten liest man sofort die Dummheit des Verfassers heraus… Am besten sind dann noch die, die sowieso nur eine Schwarzkopie von Windows nutzen und dann noch groß rumtölen von wegen „Boah sind das ***********!!!! Warum bitte NUR 6 Jahre Support!?“… @Falke: Ich weiß nicht was du für Probleme hast. Lass mich raten: TuneUp-Utilities oder irgendein Programm in diese Richtung installiert? 😀 Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 habe ich alle 3 seit der RTM genutzt und alle 3 Systeme habe ich bis heute nicht zu einem regulären BlueScreen bekommen. Erst als ich aus Jucks und Dollerei angefangen… Read more »
DragonCSL
Gast

Paaasst!

xyz0815
Mitglied

Wenn man bedenkt das es erfahrungsgemäß erst einmal mind. 6 Monate dauert bis alle Macken und Fehler beseitigt sind ist 18 Monate wirklich wenig. Wenigstens 2 Jahre sollte man versprechen da die meisten Verträge mit den Mobilfunk Anbietern so lange laufen.

maxme
Mitglied

wo kommt denn bitte die meldung zu den 18 monaten für wp8 her?
ich glaube, hier hat sich irgendwo ein fehler eingeschlichen…

Jannik
Webmaster

Nein, das stammt von der wp summit am 20.juni. Was einige hier aber scheinbar vergessen, ist, dass das eine Garantie ist und nicht bedeutet, dass es nicht auch längeren Support gibt.

maxme
Mitglied

danke für die info. sollte eventuell im text erwähnt werden. klingt nämlich so, als würde der support nach 18 monaten einfach eingestellt werden…

Jannik
Webmaster

Jap, habe es hinzugefügt.

Falke1970
Mitglied
Ich bin der Meinung, dass der lange Support deshalb verfügbar ist, weil Windwos 8 solange brauchen wird, bis es endlich halbwegs brauchbar und auch für die breite Masse interessant werden wird. Denn wenn man einwenig auf Win 8 arbeitet, dann hat man das Gefühl, wie wenn dieses OS ein Schulprojekt von IT-Fach einer Hochschule ist. Also mich wundert es, dass Microsoft nach so langer Probezeit und so vielen Testern sich trotzdem getraut hat so ein „UNAUSGEREIFTES“ System freizugeben! Es ist ein extrem innovatives Konzept, keine Frage! Und auch seit Win 95 ein Quantensprung von Microsoft, aber sorry, die Metro-Oberfläche wirkt… Read more »
michael22971
Mitglied

18 Monate WP8 Support ist echt ein bischen mager

blau34
Mitglied

Die große Frage ist außerdem. Wie kommen die auf die Zahl 18 Monate ?
24 hätte ich ja noch verstanden.

helt
Mitglied

Für Consumer mehr oder weniger uninteressant imo. Höchst interessant für Business Cases. Bei der Neuanschaffung von Hardware wird idR sehr auf die Nutzungsdauer geachtet, da es wichtig ist, dass das Gerät dann auch mind. 5 Jahre nutzbar ist. Nicht, dass man die in 5 Jahren alle noch in Verwendung sind, aber wenn man 10000 so Geräte holt, dann für einen bestimmten Zweck, bspw. um die Aktenberge in einem Krankenhaus zu reduzieren. Das muss man gegenkalkulieren können (also objs sich lohnt), und da rechnen sich 5 Jahre einfach besser als 2.5…

Peter H.
Gast

Du hast zwar grundsätzlich Recht, aber einem Unternehmen, dass 1000 Rechner benötigt, würden unter finanziellen Gesichtspunkten bereits 3 Jahre Support reichen. Dies entspricht nämlich sowohl dem Abschreibezeitraum, als auch der Laufzeit eines durchschnittlichen Leasingvertrages (Großkunden leasen immer öfters). Trotzdem ist der lange Support-Zeitraum (insbesondere) für kleine und mittelständische Unternehmen erfreulich.

helt
Mitglied
Guter Punkt 🙂 (thumbs-up) Ich glaube per se, dass MSFT bei ihrer Produktstrategie generell sowieso stärker Rücksicht auf Unternehmen und deren Bedürfnisse nimmt als AAPL. Zwar wollen sie ein modernes OS und damit ihre Akzeptanz bei Endanwendern fördern, aber eben ohne die Unternehmen zu verprellen, weil plötzlich einige interne Applikationen nicht mehr funktionieren. Davon hängt nämlich vielerorts der Umsatz ab. Und Unternehmen verstehen überhaupt keinen Spass, wenn ein OS-„Upgrade“ zu Einbußen und Umsatzrückgängen führt. — IMHO spricht es für MSFT interne Development-Plattform, dass sie überhaupt in der Lage sind, so viele unterschiedliche Plattformen kontinuierlich Updates anzubieten. Da steckt schon krass… Read more »
Peter H.
Gast

Bzgl. deiner ersten Aussage:
Meiner Meinung nach werden Apple-Produkte langfristig nur noch Consumer ansprechen (im Moment sind sie ja als Prosumer-Geräte noch stark in der Kreativbranche & in Arztpraxen vertreten – oft natürlich mit Windows via Boot Camp ;-))

Mac OS (& iOS ebenfalls) wird daher bevorzugt von Lieschen Müller genutzt werden, die sich mit ihren Freundinnen Emails schreibt, ihre Yoga-Stunden in den Kalender einträgt & Schuhe bei Zalando bestellt 😉 Dies alles in einer „hübschen“ Umgebung…

Allerdings lässt sich damit durchaus ein riesiger Gewinn erwirtschaften, man muss lediglich seine Zielgruppe kennen!

helt
Mitglied

Zielgruppe kennen und ziemlich alleine auf dem Markt sein, würde ich mal sagen =D Ich geh davon aus, dass die nächsten paar Quartalszahlen von AAPL einen anderen Eindruck als die letzten 2 Jahre hinterlassen werden.

wp7micha
Mitglied

Äh du weist schon dass wir noch 2012 haben? Mind. 5-6 Jahre weiterer Support für Win8. Wenn das mal nicht die Mühe wert ist. Aber bis dahin haben wir eh schon Win10. Und was WP8 angeht, mit 18 Monaten ist Apple oder Android nicht besser. Manche Android Geräte erhalten gar keine weiteren Updates.

Redline
Mitglied

wiie was das den? sowas kennt man ja garnich von microsoft da überleg ich ja lieber nochmal ob ich ir die mühe mache meine pc neu mit Win8 aufzusetzen… :/ und 18 monate nur WP8 Support???? und ich dachte Windows is ma was geiles und nu geh ich mir doch kein 600 euro gerät kaufen ich bin doch nich doof 😀 dann kauf ich mir liebern überteuertes iphone… das doch scheisse

123321
Gast

..sowas muss nicht unbedingt etwas endgültiges sein. Siehe Windows XP

wpDiscuz