App Tipp: Lieferando

25
Lieferando 1

Eine Pizza bequem vom Sofa aus bestellt ohne extra den Flyer oder die Nummer von der Pizzeria rauszukramen – mit Lieferando kein Problem.

Nach Eingabe der Postleitzahl erscheint eine Auflistung aller Lieferdienste in der Nähe, mit Angabe der Öffnungszeiten und der Bewertungen. Wählt man ein Restaurant aus, kann man sich die Speisekarte ansehen. Mit einer Fingerbewegung nach rechts oder links gelangt man zu detaillierten Bewertungen, aufgeteilt nach „Qualität des Essens“ und „Lieferservice“.

Für Pizzen beispielsweise ist es möglich, verschiedene Größen und Zutaten zu wählen. Teilweise ist auch der Pizzaboden wählbar.

Die meisten Restaurants haben einen Mindestbestellwert. Dieser ist sehr unterschiedlich, teilweise liegt er bei knapp zehn Euro, andere fordern einen Wert von mindestens 30 Euro. Hat man den Mindestbestellwert erreicht, kann man im Warenkorb nochmal seine Bestellung überprüfen und gegebenenfalls die Anzahl von einem Produkt variieren.

Im folgenden Menü wählt man die Zahlungsmethode. Zur Verfügung steht entweder Barzahlung oder PayPal. Außerdem kann man entscheiden, ob man die Lieferung direkt erhalten möchte oder sie als Vorbestellung für einen späteren Zeitpunkt deklariert.

Im Warenkorb ist die gesamte Bestellung zusehen.

Es ist möglich besondere Anweisungen zu ergänzen, die zum Beispiel die Lieferung betreffen, beispielsweise „2. Stock, Tür links“ oder „Bitte Nebeneingang benutzen“. Für den Fall, dass man PayPal benutzt, kann man zusätzlich einen Gutscheincode angeben.

Nach Angabe der Lieferadresse sendet man die Bestellung ab und erhält eine Bestätigungsmail, außerdem sind die Kontaktdaten des Restaurants zusehen, falls Fragen oder Probleme auftreten sollten. Für jede Lieferung und Bewertung erhält man Punkte, nach einigen Bestellungen spendiert Lieferando einen Teil des Essens.

Unser Urteil: Sehr gute App, funktioniert top und ist auf jeden Fall sehr praktisch.

Habt ihr schon Erfahrungen mit der Lieferando App gemacht?

Über den Autor

Neben WParea.de schreibt er für das Magazin F1rstlife, außerdem war er Redaktionsleiter von Radio Hitwave. In seiner Freizeit auch Eventmoderator, vor allem bei Leichtathletik-Veranstaltungen. Politisch aktiv, Mitglied der Piratenpartei, 2013 Mitglied des Jugend-Landtags NRW. Mehr zu ihm auf Twitter: @ChristophHensen

25 Kommentare on "App Tipp: Lieferando"

  1. Lieferheld ist super da mit dem ausbeuten ist totaler Quark. Die leiferdienste bekommen ca. 90% des Betrages ist wie mit PayPal bei mir im Shop die bekommen von jeder Bestellung 3% ab die ich natürlich im verkaufs Preis mit einrechne somit ist das eine win win Situation also besser mal recherchieren und nicht immer. Si unüberlegte Sätze von sich geben 😉

  2. @th_omas Sie werden ja nicht gezwungen, sich zu beteiligen. Und außerdem verschafft ihnen die App bzw. Lieferando an sich sicherlich viele Kunden …

  3. Ein Unding, diese ganzen Lieferdienst-Zuhälter. Es reicht, wenn Prostituierte ihren Verdienst mit ihren Schmarotzern teilen müssen.. Pfui, dass nun die armen Pizzadienste, Asiaexpresse und Dönertaxis ausgebeutet werden.

  4. Könnt ihr auch mal einen Titel darüber schreiben, dass Gameloft 12 neue Spiele für Windows Phone herausbringen möchte. Würde mich sehr freuen.

  5. LOL. Lieferheld und Lieferando. Alles nur Nachahmer von Pizza.de. Pizza.de hat bisher immer noch überall die meisten Ergebnisse bei mir geliefert, aber sie haben glaube keine App für WP.

  6. Nicht schlecht die App. Lieferheld hat aber für meine PLZ die besseren Lueferdienste. Die Lieferando-App ist aber übersichtlicher und läuft flüssiger, dafür finde ich sie aber von der Gestaltung her wenig ansprechend. Ich werd wohl bei Lieferheld bleiben. Die Performance-Schwächen fallen auf dem Lumia 920 zum Glück nicht do sehr ins Gewicht.

  7. Findet 20 Services bei uns.. nur leider sind meine Favoriten (noch) nicht dabei :( Werde die App aber drauflassen für Hotel-Aufenthalte.

  8. Habe bislang immer Lieferheld benutzt. Bin allerdings nicht wirklich zufrieden bezüglich Übersicht & Funktionalität. Werde Lieferando auf jedenfall mal ausprobieren…

  9. Wobei Lieferando bei mir in Bremen vollständiger ist. Bei Lieferheld fehlten doch meine Favoriten. Konnte ich also nicht gebrauchen.

Kommentare sind geschlossen.