HTC 8X „verbucht einen extrem starken Absatz“ in den USA (Gerücht)

17
HTC 8X

Windows Phone Fans haben allen Grund zur Freude. Denn Digitimes will aus ungenannten Quellen erfahren haben, dass sich das HTC 8X in den USA „extrem gut verkauft“. Dies mag vermutlich daran liegen, dass das 8X das einzige Windows Phone in den Staaten ist, welches von allen drei der vier großen Netzbetreiber vor Ort angeboten wird. Dies entspricht jedenfalls nicht Nokias Strategie, da das Unternehmen Partnerschaften mit ausgewählten Netzbetreibern eingeht und dadurch eine teilweise Exklusivität des Smartphones erzeugt. Dass es nicht lediglich einen Königsweg gibt, beweist hiernach HTC, indem mit möglichst vielen Netzbetreibern kooperiert wird, um einen größeren Markt bedienen zu können.

Dabei unterscheidet sich das HTC 8X, abgesehen von gewissen Features (OIS, Super Sensitive Touch etc.), im Ganzen nur durch die schlankere Bauweise von dem Lumia Flaggschiff.

Näheres diesbezüglich werden wir voraussichtlich morgen erfahren, denn an diesem Tag wird eine Bekanntgabe zum 4. Quartal 2012 erwartet.

VIA

Über den Autor

Auszubildener und begeisterter Windows Phone Nutzer; zurzeit mit dem Nokia Lumia 920 unterwegs.

17 Kommentare on "HTC 8X „verbucht einen extrem starken Absatz“ in den USA (Gerücht)"

  1. Die haben ja auch scheinbar viel in ihre Werbung investiert, Rihanna als Werbeträger stelle ich mir jetzt nicht so günstig vor.

  2. @Micha: Es gibt über die Telekom die Sparversion des Navigon, ‚Navigon Select‘. Funktioniert gut, allerdings ohne 3D Kartenansicht. Die Vollversion muss man nachkaufen.

    • Das ist zwar eine Alternative, aber man muss auch bedenken, dass nicht jeder einen Telekom Vertrag besitzt bzw. keinen haben möchte.

      • Bestell ein 920 im Ausland.(EU) da gibt es freie zu kaufen und kosten auch nicht mehr. Also bist nicht von der Telekom abhängig. Ach! Ist auch mit allen netzen in de kompatibel.

  3. Könntet ihr nicht vielleicht einen subjektiven und praktischen Vergleich ziehen ? Sprich weniger Zahlen, mehr Eindrücke und praktische „Gefühle“ ? Auch von anderen WP-Geräten?

  4. Stellt denn HTC auch eine kostenlose Offline Navigation, so wie Nokia die Nokia Maps zur Verfügung? Ein schönes Gerät ist es aber wirklich.

  5. Ich hatte das auch gelesen. Die „Studie“ kann man getrost vergessen. Da stand auch drin dass mehr Symbian als WP8 Geräte verkauft wurden. Höchst unwahrscheinlich, da es davon kaum noch welche zu kaufen gibt.

  6. Nur durch diese paar Sachen unterscheidet es sich vom Lumia?

    Hmmm…. Abgesehen vom dreisten Design-Diebstahl (der aufgrund der notwendigen „Änderungen“ grauenhaft aussieht) gäbe es da auch den viel schlechteren HTC-Support, das tolle Gehäuse, das nach kurzer Zeit die Farbe verliert, die schlechtere Robustheit, die Nokia Apps usw…

    Man sollte das Gerät also nicht besser machen als es ist – aber natürlich auch nicht schlechter…

    Zur News:
    Als WP-Nutzer freut es mich natürlich, dass neben dem Lumia920 auch das 8x einen guten Absatz findet. Je mehr Nutzer das System hat, umso interessanter wird es für App-Entwickler usw.
    Ich weiß zwar nicht wie der US-Markt bezüglich HTC und Nokia aufgestellt ist, aber zumindest in Europa und in Asien kann HTC eigentlich froh sein, dass Nokia nicht mit der Nachfrage mithalten kann und deswegen nicht gerade wenige Lumia-Interessenten mittlerweile zu HTC abgewandert sind.

    • Die Meldung war über eine Pressemitteilung schon länger draußen.
      Ich kann das so nicht glauben. Dort steht nur das sie insgesamt Marktanteil verloren haben.
      Und das ist ja auch klar (da werden die schwindenden Symbian Märkte mit eingerechnet)

  7. Es gibt schon noch einige weitere unterschiede zwischen dem 8x und dem lumia 920. Anderes design (nicht nur einfach schlanker, sondern auch anderst), viel stabileres display (ja ich habe beide ausprobiert), klar der optische bildstabilisator (hast du ja auch erwähnt), nicht zu vergessen die vielen Nokia Apps und natürlich das gewicht. Außerdem gibt es beide Geräte in unterschiedlichen Farben. Hab ich was vergessen?

Kommentare sind geschlossen.