Nokia: 4,4 Millionen Lumias im 4. Quartal 2012 verkauft

47

Früher als erwartet hat Nokia sich im Rahmen einer Pressemitteilung über die eigenen Verkaufszahlen geäußert, wodurch den positiv/negativ gestimmten Gerüchten endlich ein Ende gesetzt wird.

Insgesamt wurden 14 Millionen „Smart-Geräte“ verkauft. Davon waren 9,3 Mio Asha- , 2,2 Mio Symbian- und erstmals mehr als Symbian – 4,4 Mio Windows Phone Smartphones.

Stephen Elop zu den neuesten Verkaufszahlen:

We are pleased that Q4 2012 was a solid quarter where we exceeded expectations and delivered underlying profitability in Devices & Services and record underlying profitability in Nokia Siemens Networks. We focused on our priorities and as a result we sold a total of 14 million Asha smartphones and Lumia smartphones while managing our costs efficiently, and Nokia Siemens Networks delivered yet another very good quarter.

Stephan Elop zeigt sich sehr erfreut über die Verkaufszahlen und betont dass die Erwartungen übertroffen werden konnte. Durch den Fokus auf die eigenen Prioritäten und dem daraus resultierende Absatz von 14 Millione Asha- und Lumia Smartphones, habe Nokia Siemens Neworks ein weiteres sehr gutes Quartal abgeliefert und gleichzeitig die entstehenden Kosten verringert.

Während das letzte Quartal profitabel für Nokia war, werden die Smartphone-Verkäufe saisonbedingt im Q1 2013 zurückgehen, dessen ist sich Nokia selbstverständlich bewusst. Nichtsdestotrotz erhoffen sich die Finnen erneut alle Erwartungen übertreffen zu können.

Dementsprechend positiv reagiert übrigens auch der Kurs der Nokia Aktien und die damit einhergehende Berichterstattung der Medien. So äußert sich zum Beispiel deraktionaer.de ausgesprochen positiv über die heute bekanntgegebenen Zahlen (Auszug):

Breaking News: Nokia-Aktie mit Raketenstart

In den vergangenen Tagen war es nicht gut um die Nokia-Aktie bestellt. Heute Nachmittag dann endlich der Befreiungsschlag: Aus dem Stand weg schoss die Aktie um fast 20 Prozent in die Höhe. Das müssen Anleger jetzt wissen.

Die Aktie des finnischen Handybauers Nokia sticht am Nachmittag mit deutlichen Gewinnen ins Auge. Der Grund: Das Geschäft im vierten Quartal lief unerwartet gut. Die Erlöse in der Mobilfunksparte beliefen sich vorläufigen Berechnungen zufolge auf rund 3,9 Milliarden Euro. Nokia rechnet zudem damit, dass die Sparte im vierten Quartal auf bereinigter Basis eine operative Marge von null bis plus zwei Prozent eingefahren hat. Zuvor hatte Nokia noch einen operativen Verlust in Aussicht gestellt.

Bedauerlicherweise ergibt sich aus der Pressemeldung nicht, welchen Anteil die Windows Phone 8 Smartphones an den Lumia-Absätzen genießen, die positive Bilanz in Form von 4,4 Millionen verkauften Lumia Einheiten trübt dieser Umstand aber nicht.

Nun bleibt lediglich zu klären, wie viele Windows Phone Smartphones sich insgesamt im 4. Quartal 2012 verkauft haben.


Quelle: Nokia

Über den Autor

Surface RT + Lumia 920

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
th_omas
Mitglied

Ha ha, die Heuschrecke Nokia freut sich über weniger Absatz im ganzen Quartal als Apple über mehr als fünf Mio. verkaufte iPhone 5 am ersten Verkaufswochenende.. 😀

11mousa
Mitglied

Lumia 920 und 820 waren in China erst ganz am Ende des Quartals verfügbar, in Indien gar nicht, womit ein gutes viertel (oder ist es mittlerweile schon mehr?) der Weltbevölkerung gar nicht bedient wurde. Dazu wurde 1/3 des Quartals gar niemand beliefert. Wenn man es überschlägt, und davon ausgeht, dass sich die Lumias überall gleich verkaufen, kommt man auf rund 7 Millionen Geräte, und das von quasi Null weg und trotz der Engpässe. Kann sich mmn durchaus sehen lassen

dare100em
Mitglied

@TorpedoWalli. Das ist schon richtig das Nokia nicht der einzige WinPhone Hersteller ist. Wie ich ein paar Kommentare weiter oben geschrieben habe kann man aber davon ausgehen, das wenn Nokia im Q4/2012 4,4 Mio. WinPhones verkauft hat insgesamt max. 7 Mio. verkauft wurden, eher etwas weniger:)

rigo
Mitglied
4,4 Mio. Lumia’s ist für diese kurze Zeit schon ganz schön Holz. die müssen erst mal produziert werden. Man muss sich mal hierbei die Tagesproduktion vorstellen. Nokia genau so wie MS sind auf einem guten Weg, nicht nur durch ein gutes und zuverlässiges Produkt (das war und ist WP7.50 schon), sie haben es endlich verstanden, das Produkt entsprechend zu bewerben. Was die ständigen Vergleiche mit IOs und Android betrifft, kann ich nur sagen, das nervt so langsam. Samsung’s Zahlen beruhen auf allen verkauften Handy’s und die Preisschiene geht bekanntlich schon bei Billig Handy los. Da werden wirklich Äpfel mit Birnen… Read more »
SeptimusFlyte
Mitglied

Schade das es hier kein „Daumen – Hoch“ Symbol mehr gibt!!!
Würde ich für deinen Beitrag jetzt tun….

Ugchen
Mitglied

In der Spitze am diesem Handelstag bei +18% und Schlusskurs bei +13,42%….

Und ich bin nicht investiert…. *heul*

Smartie
Mitglied
Ich hab zwar eher 5Mio erwartet, aber dennoch ein gutes Ergebnis. In Q4 2011 hat Nokia ganze 1 Mio Lumias verkauft. In einer Telefonkonferenz soll Elop gesagt haben das man recht vorsichtig geordert hat und es dann zu Engpässen bei Teilen gekommen ist. Ein Problem denke ich sind auch die verschiedenen Farben, sprich Gehäuse die bestellt und verbaut werden müssen. Niemand kann dad tatsächliche Kaufverhalten der Kunden abschätzen. Auch die Software WP8 wurde von Microsoft ja erst sehr kurzfristig bereitgestellt, was eine hohe Verfügbarkeit sicher nicht unterstützt hat. Nokia kann es sich momentan nicht erlauben weiteres Geld zu verbrennen ,… Read more »
dare100em
Mitglied

@ habdsl Niemand „schreit“ nach Quads oder FullHD. Fakt aber ist nunmal, das „draussen“ Specs zählen. Das gilt insbesondere im Vergleich zu Android. Und darauf kommt es an. Der average Consumer und auch der average Handyverkäufer achten genau darauf:) Es sei den es steht Apple drauf… Und weiterhin ist es nunmal enorm wichtig eine kritische Masse zu erreichen um die Appentwicklunf/ das „Ökosystem“ zu fördern. Und da sehe ich Minimum 10 Mio/ Quartal, eher 15. Bin dahingegen aber fürs nächste Quartal optimistisch, insbesondere MS muss aber dranbleiben, so ist es nun mal.

TorpedoWalli
Mitglied

Du sprichst hier vom WP Ökosystem. Die Verkaufszahlen sind aber von Nokia. Es gibt ja noch mehr WP-Hersteller, die ja auch noch verkaufen, diese kommen ja noch dazu.

fluckz
Mitglied

Man war ich heute Nachmittag geschockt als ich nach meinen Aktien geschaut hab 😉

NokiaCityShopde
Mitglied

Der Anfang ist getan! Der Pfad zum Gipfel ist gefunden! Jetzt heisst es Ausdauer zeigen und den Markt von hinten aufräumen mit neuen innovativen Features und neuen Geräten. Das Nokia Lumia 620(ab Februar erhältlich) wird Nokia hoffentlich weiter den Aufstieg erleichtern. Glückwunsch Nokia;-)NOKIA RuLez‘

habdsl
Mitglied

Wen interessiert Apple?? Entscheidend ist doch, das Nokia wieder an Image gewinnt und Wp8 ebenfalls an Beliebtheit zunimmt.Wer hier nach quadcore schreit, hat von Technik offensichtlich nicht viel Ahnung. Es gibt genügend Benchmarks die beweisen, das der aktuelle Prozessor des Lumia 920 ohne Probleme ein SGSIII schlägt!!Ich würde mir höchstens einen Adreno 320 wünschen 😉

SaveTheStyle
Mitglied

Super! Gute Zahlen mit noch Luft nach oben. 🙂

kachelmeister
Mitglied

In diesen 4,4 Mio. Lumias sind doch dann die wp8 geräte mit drin oder? Wenn das so ist, dann ist das doch verschwindend gering…Apple verkauft an einem wochenende soviel o.O

Denis J.
Mitglied

Wie lautet dein Resümee? Ja, Apple verkauft mehr. Aber was bedeutet das für dich?

xC0re
Mitglied

Also dafür, dass die lumias selbst jetzt noch sogut wie überall nicht lieferbar sind, ist 4,4 mio ein ordenliches ergebnis. Jetzt muss es nurnoch weiterhin gut laufen und nokia dauerhaft wieder profitabel werden.

TheTribalK
Mitglied

Es ist sowieso kein Mensch dazu in der Lage sich 4 mio Geräte auch nur anszatzeweise vorzustellen =] Warum habt ihr alle Minderwertigkeitskomplexe bezüglich der Konkurenz? Solange sich das Geschäft für Nokia und MS rechnet is doch alles OK.

Lumia920Fan
Mitglied

WTF 😮 4,4 Millionen ist ne ganze Stange …so mal erst einmal einer in so kurzer Zeit schaffen … war WebOS eigentlich so gut in so kurzer Zeit ?

Dude23
Mitglied
Einige hier haben wohl Probleme damit, die richtigen Zahlen zu vergleichen. Äpfel und Birnen sind eben nicht das gleiche. Da werden die 4,4 Mio. Lumias mit den Gesamtverkäufen anderer Hersteller verglichen, das ist doch schlichtweg Blödsinn. Wenn schon, dann vergleiche ich entweder einzelne Geräte/Produktreihen oder die Gesamtverkäufe, aber nicht vermischt. Dann müsste man auch noch die Verfügbarkeit der Geräte auf dem Weltmarkt in Einklang bringen, wie es Marcel22 schon angesprochen hat. Also hier einfach mal zwei absolute Zahlen zu nehmen und gegenüberzustellen, das ist nicht die Grundlage um sich über den eigentlichen Erfolg eine Meinung zu bilden. Noch dazu handelt… Read more »
mcdome
Mitglied

Bei mir um ca. 134% seit dem Kauf gestiegen… Leider nur beim Börsenspiel 😀

wp7micha
Mitglied

Daumen hoch, gut gemacht. Und auch mein Depot sieht klasse aus. Seit Aktienkauf 56 % gestiegen 🙂

SeptimusFlyte
Mitglied

Endlich mal Zahlen und für einen Neueinsteiger recht gut! Glückwunsch , Nokia!!
Nun muss nur noch MS seine Hausaufgaben machen und sich dringend um seinen deutschen App.- Store kümmern! Gerade mal gefühlte 20% der Apps sind in Deutsch und auch darunter gibt es nur wenig wirklich gute Apps.

a47cdermarc
Mitglied

Alles die hier behaupten das 4,4 Mio lumias nicht viel sind haben keine Ahnung von aktuellen Handy Markt erstens ist das lumia noch nicht mal weltweit im Handel 2 ist das Gerät erst mitte November in den Handel gekommen und 3 ist es zur Zeit auch nur für die Leute die bereit sind 650€ auf dem Tisch zulegen und 4 sind die Märkte wie China und Indien noch nicht mit drin in den zahlen !!!

wpDiscuz