VU by TYLT: Wireless Charging Gadgets erhalten bunten Zuwachs

14
vu_by_tylt

Für alle, die auf eine stylische Docking-Ladestation für kabelloses Laden warten, könnte dieses Produkt interessant sein. Die VU Wireless Ladestation von Tylt unterstützt den QI-Standard und soll ab dem 1. April für 69,99$ in den USA erhältlich sein (Vorbestellung bereits möglich).
Das Besondere an diesem Ladegerät ist, dass das Smartphone darauf in aufrechter Position geladen wird und gleichzeitig, aufgrund mehrerer induktiver Ladeschnittstellen im Rahmen, unterschiedlich platziert werden kann. Das heißt, das jeweilige Smartphone kann nicht nur aufrecht laden, sondern auch in horizontaler Ausrichtung. Selbst kopfüber soll das aufladen möglich sein. Bisher wurde es mit einem Nexus 4 getestet, sollte aber mindestens ebenso gut mit dem Lumia 920 harmonieren.

Was sich hier außerdem bemerkbar macht, ist die Tatsache, dass Nokia den Trend des kabellosen Ladens ernsthaft ins Rollen gebracht hat und betrachtet man die Farbauswahl der Ladestationen, wird offenkundig, dass die (Lumia-)Farbpalette von Nokia ihre Spuren in der Elektronikwelt hinterlässt.
Des Weiteren hoffen wir natürlich, dass das VU-Ladegerät auch in Europa verfügbar sein wird, denn eine Information, ob oder wann damit zu rechnen ist, liegt noch nicht vor.

Die VU Ladestationen und deren Auswahl findet ihr hier.


via WMPoweruser

Über den Autor

Auszubildener und begeisterter Windows Phone Nutzer; zurzeit mit dem Nokia Lumia 920 unterwegs.

14 Kommentare on "VU by TYLT: Wireless Charging Gadgets erhalten bunten Zuwachs"

  1. Ich bin mittlerweile ein heißer Fan vom kabellosen Laden seitdem ich mir für mein 920 den Wireles Charger von Nokia zugelegt habe.

  2. Kann es sein, dass alle Hersteller in Qi eine eierlegende Wollmilchsau sehen?

    Der Materialwert von solchen Ladeteilen liegt sicherlich irgendwo bei 1-2€ und die wollen da immer rund 70€ für haben. Ich verstehe ja, dass sie jetzt gerne abkassieren wollen bevor die ganzen 1€-Chinateile kommen, aber rund 70€ finde ich total happig und unverschämt.

    • Das ist doch immer so auf dem Markt.. Wenn etwas neu rauskommt (und die Zahnbürsten und die Palm-Handys vernachlässige ich jetzt mal), wird erstmal die Sau gemolken.. 😉

    • Ich denke, dass mit dem Verweis auf Nokia nicht nur die Gehäusefarben der Smartphones sondern auch die Farbvielfalt des Nokia Zubehörs gemeint ist :-)

    • Das stimmt wohl aber ich hab die Vermutung dass die farbauswahl von htc auch von den lumia farben von nomia inspiriert wurde…

Kommentare sind geschlossen.