ALK Technologies kündigt CoPilot Navigation für Windows Phone 8 und Windows 8 an

21
CoPilot-WP8-Win8-titel

Viele kennen sicher noch die ALK CoPilot Navigation, die unter Windows Mobile zum ziemlichen Standard gehörte. Allerdings wirkte es mangels konkreter Ankündigungen zu Plänen im Zusammenhang mit Windows (Phone) 8 fast so, als wollten die Entwickler hinter der App das (neue) Microsoft Ökosystem meiden. Nun aber gibt ALK Technologies bekannt, dass seine CoPilot Navigationslösung für Smartphones und Tablets mit Windows Phone 8 und Windows 8 voraussichtlich im Sommer dieses Jahres erscheinen wird. Neben der Möglichkeit Karten für den Offline-Betrieb herunterzuladen versprechen die Macher der App für die Windows Phone 8 und Windows 8 Version folgende Features:

  • Klare, ablenkungsarme 3D Kartenansichten mit Richtungspfeilen und Straßenschilderanzeige
  • ActiveTraffic(TM) errechnet die schnellste Route und akkurate Ankunftszeiten mithilfe der aktuellen Verkehrslage
  • CoPilot ClearTurn(TM) erleichtert das Abbiegen an komplexen Autobahnverteilern
  • Zeigt Geschwindigkeitsbeschränkungen und Warnungen auf dem Bildschirm an
  • Hervorragende Reiseplanung mit einer Auswahl von drei Routen und Drag & Drop Einstellungen
  • Verständliche Umgebungssuche mit Yelp, Wikipedia und Google
  • Weltweite Kartenregionen für Kauf und Speicherung auf Ihrem Gerät

CoPilot wird im Windows Phone Store und Windows Store mit folgenden Versionen veröffentlicht:

  • CoPilot Premium: Eine kostenpflichtige Anwendung mit schrittweisen Abbiegehinweisen und 12 Monaten ActiveTraffic(TM).
  • CoPIlot GPS: Eine kostenlose Anwendung für offline-Reiseplanung und Karten mit einem in-App Kauf ür die schrittweisen Abbiegehinweise.
  • CoPilot Truck: Für truckspezifische GPS Navigation.

Die Preise werden analog zu den Versionen iOS und Android gestaltet, so dass von diesen Beträgen auszugehen ist (Auflistung nicht abschließend):

  • CoPilot (Live) Premium Europa – 44,99€
  • CoPilot (Live ) Premium DACH – 24,99€

Galerie


Quelle: ALK Technologies Pressemitteilung.

Über den Autor

„Die Planer planen, und das Schicksal lacht darüber.“

21 Kommentare on "ALK Technologies kündigt CoPilot Navigation für Windows Phone 8 und Windows 8 an"

  1. Ich wäre schon mit NavIT und den OSM zufrieden! Sowohl mit meinem Pre/Pre3 und meinem Nexus bin ich damit bestens gefahren. Für Windows Mobile gab es auch eine funktionierende Version. Die Karten ließen sich nach Wunsch wählen und per WLAN relativ geschwind downloaden.
    Für alle NichtStolzeLumiaBesitzer, noch dazu mit ’nem veralteten WP7 sieht’s mal wieder trübe aus.
    Außer natürlich Bing, Google oder für o2 Telmap.

  2. Lol, nichts geht über das Nokia Navi?!?

    Lieb gemeint, und sicherlich nutzbar. Okay.

    Aber aus Android zeiten, zu denen ich ausschließlich mit CoPilot und Navigon Navigierte, kann ich sagen, das NokiaDrive noch viel Feintuning benötigt

  3. Nicht zu vergessen auch Navigon Select für Telekom Neukunden. Gefällt mir sogar besser als Nokia Drive, welches allerdingsb ja noch im Beta Stadium befindet. Dennoch offline Maps mit weltweiter Lizenz ist super. Auch ein Grund warum ich zu nem Nokia gegriffen habe.

    • Würde ich jetzt mal nicht so sagen. Erstens stimmt das Problem mit dem Rechtshalten, zweitens gibt es keine aktuelle Verkehrslage, Anzeige von Verkehrsschildern, etc.
      Aber meistens reicht es natürlich.

      • Das Problem mit dem Rechtshalten ist mir jetzt neu. Ich nutze mein Navi um von A nach B zu kommen, und nicht um mir Verkehrsschilder drauf anzuschauen, denn dafür gibts ja immernoch die ECHTEN Verkehrsschilder… Um die aktuelle Verkehrslage zu sehen/hören reicht mir ein Radio…
        Es ist ja nur meine eigene Meinung, dass Nokia’s Navi besser ist als die der Konkurrenz… Also bitte nicht falsch interpretieren 😉 jedem das seine, Nokia Drive ist meine 😀

        • Also mein Nokia Drive+ zeigt das aktuelle Temposchild an und warnt mich auch nach individuell einstellbarer Tempoüberschreitung…

          Aber dieser „rechts halten“-Fehler existiert wirklich.
          Besonders häufig tritt der in meiner Region hier an Kreisverkehren auf, an denen es die Rechtsabbiegerspuren vor dem Kreisverkehr gibt.
          Da müsste ich dann z.B. die dritte Ausfahrt nehmen, um links aus dem Kreis rauszufahren und das Navi sagt dann „rechts halten“, wodurch ich dann vor dem Kreisverkehr rechts abbiegen und in die falsche Richtung fahren würde.

          Aber deswegen ist die Software eben noch Beta – und vor allem gratis.

          • Mit den Temposchildern hast du Recht, das ist auch sehr hilfreich, wie ich finde 🙂 Aber das Rechtshalten-syndrom 😀 kenne ich wie gesagt nicht, da es bei mir bisher einwandfrei funktioniert hat 😉

  4. Also meine Erfahrung mit der Nokia Navi sind eher gemischt. Einige der Textansagen („rechts halten“) waren doch ziemlich irreführend. Ich bleibe dann doch bei Navigon =]

Kommentare sind geschlossen.