[Update: Weitere Aufnahmen] Erste Bilder des Nokia EOS aufgetaucht

106
Nokia EOS weiß

Seit Nokia das 808 PureView mit Symbian vorgestellt hat, wird darüber spekuliert, wann ein ähnliches Gerät endlich auch mit Windows Phone erscheinen könnte. Nach einigen Konzepten vom Nokia 1001 im Vorjahr, die sich dank verschiedener Medien zu Gerüchten entwickelten, und durchgesickerten internen Nokia-Dokumenten, erreichen uns nun die ersten Aufnahmen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich das Nokia EOS zeigt. Mehrere unabhängige Quellen berichteten vom Design des Nokia EOS und erzählten von einem gelben Smartphone aus Polycarbonat, das dem Nokia Lumia 920 zwar ähneln soll, aber eine weit größere Ausbeulung für die Kamera besitze. Trotzdem soll das Gewicht des Nokia EOS wesentlich leichter sein als es beim Nokia Lumia 920 der Fall ist.

Auf den Bildern des chinesischen Magazins WPDang ist nun tatsächlich ein solches Gerät zu sehen. Das Nokia EOS besitzt demnach ein 9.7 Millimeter hohes Unibody-Gehäuse aus gelb gefärbtem Polycarbonat, das dem Design des Lumia 920 sehr ähnelt. Der einzige Unterschied ist, dass sich auf der Rückseite die zwei Punkte befinden, die zum Beispiel vom Nokia Lumia 720 bekannt  sind. Dies weist darauf hin, dass der Gewichtsunterschied auf den Verzicht kabellosen Ladens zurückzuführen ist und auch beim EOS ein zusätzliches Cover benötigt werden wird, um die nicht integrierte Technologie nutzen zu können. Der Schacht für die SIM-Karte scheint sich links auf der Oberseite des Geräts zu befinden, in der Mitte liegt offenbar der 3.5mm-Eingang für die Kopfhörer.

Erst kürzlich berichtete WPCentral, dass das Nokia EOS gemäß den ihnen vorliegenden Informationen ein AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280×768 verwenden soll, einen XENON-Blitz und erwartungsgemäß einen 41-Megapixel PureView Sensor besitzen werde. Außerdem erwähnte der Tech-Blog ein Feature namens ‚Nokia Pro Camera‘, das es erlaubt genauere Einstellungen für die Kamera festzulegen. Ob es sich hierbei um eine modifizierte Form der nativen Kamera App oder um eine separate Kamera Anwendung handelt, steht noch nicht fest.

Bei der Präsentation des Nokia Lumia 925 hat das Unternehmen eine Fortsetzung der „Lumia Story“ angedeutet und auf eine Präsentation im Juli in China hingewiesen. Diese soll aktuellen Spekulationen zufolge am 9. Juli stattfinden, wo neben der Variante für den US-amerikanischen Netzbetreiber auch eine für den internationalen Markt vorgestellt werden soll. Bis dahin heißt es geduldig warten und die bisher bekannten bzw. erwarteten Spezifikationen des Nokia EOS betrachten.

  • 41 MP Kamera mit Xenon-Blitz
  • Nokia Pro Camera
  • 32 GB interner Speicher
  • Speicher nicht erweiterbar
  • OLED Display mit einer Auflösung von 1280×768
  • Windows Phone 8 Version 8.0.10322.71
  • FM-Radio
  • Flip to silence
  • Polycarbonat Gehäuse
  • Nimmt zwei Bilder gleichzeitig auf: 35MP-Foto zum Speichern, 5MP zum Teilen
  • Farbe: Gelb
  • Etwa 1mm dünner als das Nokia Lumia 920 mit einer größeren Ausbeulung für die Kamera
  • Keine sichtbaren Änderungen am Betriebssystem

Update (06.06.2013): Nachdem wir gestern zum ersten Mal vermutlich echte Aufnahmen des Nokia EOS sehen durften, sind in der Zwischenzeit bereits neue Fotos des Geräts aufgetaucht. Diese zeigen ein sehr dünnes Smartphone, diesmal in Schwarz, das aussieht wie ein Nokia Lumia 920 mit einer großen Wölbung im Bereich der Kamera. Eine Frage bleibt jedoch weiterhin offen und erlaubt bis auf Weiteres viel Interpretationsspielraum: Es sind bislang noch keine genauen Details zur Hardware durchgesickert, trotz der Bilder sind die Anzahl der Megapixel und der verwendete Prozessor bis heute unbekannt.
Die Aufnahmen zeigen zwar das Nokia EOS auch von der Rückseite, statt der Megapixel-Anzahl sind aber lediglich zwei „X“ zu lesen. Spekulationen zufolge stehen die „XX“ für die römischen Zahl 20. Für diese Theorie existieren bisher allerdings keine über die zwei Buchstaben hinausgehenden Indizien. Daher brodelt es munter weiter in der Gerüchteküche, bis das Gerät vermutlich am 9. Juli serviert wird.

Update (19.06.2013):

Erneut ist ein weiteres Bild vom Nokia EOS im Internet aufgetaucht, auf dem das Smartphone nun in weiß zu sehen ist. Neben den Farben schwarz, gelb und rot, scheint nun auch bestätigt zu sein, dass auch eine weiße Variante des Nokia EOS am 11. Juli vorgestellt wird.




Quelle: WPDang | via wmpu | Quelle: GSMArenaViziLeaks, Weibo

Über den Autor

20 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
HTC N7LS
Mitglied

Tja, war wohl nichts mit der roten Variante…

Jannik
Webmaster

Schau dir mal das letzte Bild im Lumia 1020 Artikel an 😛

SchatiWP
Mitglied

Ich hab ein 920. Und langsam werden mir die Geräte zu groß :\
Ich würde mir schon fast ein 720 holen weil es nich so groß ist.
Das eos wird noch größer und die Kamera lesst es nicht schlanke wirken.

nikgoo
Mitglied

Auf Twitter hat Nokia Presseteam geschrieben: Wir haben 41 Millionen Gründe für euch um…“
Ich denke die „41“ könnte auch hier auf die Megapixel zahl hinweisen

hwendy
Mitglied

Ich finds okay im Gegensatz zum S4 Zoom von Samsung, das ist ein Klotz. Mit Ladecover fällt die Kamera dann auch nicht mehr so stark auf.

Texxus
Mitglied

Weis gar nicht was hier alle haben…
Sieht fast identisch aus wie das 920 nur das es eine größere Kamera hat, aber das muss man in Kauf nehmen wenn man eine „Highend“ Kamera im Smartphone möchte…
Schaut doch mal das Samsung S4 Zoom an das ist wirklich nicht schön aber das ist natürlich auch Geschmacksache 😉

Monster
Mitglied

Absolut hässlich, unförmig und dazu noch ohne SD…grandios.
Glaub bei Nokia sollte man nicht soviel am Klebstoff schnüffeln

Denis J.
Mitglied

Und du solltest abwarten, bis sie das Gerät präsentieren. 😉

Alexi
Mitglied

Auf dem neuen Bild in Weiß fehlen hinten die zwei Kontaktpunkte für das Ladecover.

maggoowp
Mitglied

Gewöhnungsbedürftig…
Aber wenn die kamera so gut ist, macht sie das schlechte design wieder wett.

vitusniemeyer
Mitglied

Wenn dieser jemand dieses Handy schon fotografiert, wiesoomacht er dann nicht gleich ein Video!?!?!?

Susanne
Mitglied

Die Kameraaussparung ist verpixelt. Etwas viel Mühe für ein Video.
Und es ist nur ne leere Hülle. Wozu ein Video?
Ist doch nur ein Appetizer.

patti
Mitglied

Warum ist die Kameraausparung verpixelt. Iwie sehe ich da keinen Sinn

Rene8
Mitglied

Weil da drauf steht wie viel mp das Gerät hat und das will man natürlich noch nicht preisgeben

patti
Mitglied

Hmm das sieht aber so aus, als wenn das, was verpixelt ist, nur eben eine Aussparung ohne angabe zur Kamera und Megapixel Anzahl ist, also nur die Hülle.

DonKingSergio
Mitglied

Besser als das S4 Zoom auf alle Fälle. Designtechnisch…

mo
Mitglied

Wirklich sehr, sehr schick NICHT

Da find ich das Lumia 920 doch optisch deutlich ansprechender 🙂

Alexi
Mitglied

Wenn man es etwas verschwommen betrachtet sieht wie eine Digicam aus mit einem großen Objektiv. Vielleicht würde es aber in einer viereckigere Variande mit leicht abgerundeten Ecken, besser zum Lumia Design passen. Vielleicht ist es aber auch so wie es ist besser so. Man weiß es aber nicht bevor man das Teil in der Realität gesehen hat. Ich hätte es am liebsten erst bei der Presentation gesehen. Jetzt ist die ganze Spannung weg und bestimmt etwas vom Wow effekt.

fluckz
Mitglied

Also da fand ich das 808 vom Design besser.

dg
Mitglied

Finde ich gar nicht! Nokia hat einen guten Job gemacht!

Redline
Mitglied
Ich würds mir denke ich direct kaufen und gegen das 920 ersetzten Eine 64 GB variante wäre natürlich nicht schlecht… mal sehen wie oder was se da machen (ich stehe nich so auf SD karten slots)… nur hat es ja warscheinlich wieder kein kabelloses laden integriert, finde ich persönlich wieder doof aber wens peer schutz hülle nachzurüsten ist könnte ich damit wohl leben… Ich bin gespannt! PS. hab die Fotos gestern nacht schon auf dem my nokia blog gesehen. Ich muss sagen ich bin von dem Design begeistert.. Ist zwar der nuckel wegen der Camera aber es passt ganz gut… Read more »
hardist
Mitglied

Wozu denn bitte 42 Mp? 30 Bilder und wir haben nen Gb voll, 600,700 und der Speicher ist komplett weg! Das kann doch nicht sein..

dg
Mitglied

Die werden ja nicht mit 41 Megapixel gespeichert, Wparea hat dazu einen Artikel geschrieben, musst mal nach Wie funktioniert die Pureview-Technik? suchen

HTC N7LS
Mitglied

Damit man quasi verlustfrei zoomen kann!

Redline
Mitglied

SkyDrive?

dg
Mitglied

Eine Sd-Karte wäre für Fotos nett gewesen, vielleicht kommt die ja noch.

Subnu
Gast

WO IST DER SD KARTEN SLOT!
Ich werd irre, das meinen die doch nicht ernst…

Urbino
Mitglied

Zumindest hat es wohl 10 oder mehr MP.

johination
Mitglied

Sicher auch nichts für mich, will kein Handy haben mit so einer Erhöhung! Sieht hässlich aus, aber einen den Fotos wichtig sind warum nicht!

dischue
Mitglied

„die lumia Story geht weiter“ o.ä…? Für mich eher eine Gruselgeschicht, gerade 3. Reparatur am 920 gehabt, seitdem ist der Menüpunkt mit der Speicherverwaltung wieder verschwunden, ich werde irre. :/ Keine neuen Updates verfügbar, werde es wohl noch mal einschicken… Da kann die Kamera eines EOS noch so gut sein – die reißt es auch nicht mehr raus. Sollte das nur irgendwie auf dem 920 basieren, lass ich die Finger weg. Als ob dieses rudimentäre OS nicht allein schon schlimm genug wäre… 😉

Martin
Mitglied

Du musst dir die Speicherverwaltung extra runterladen, da es eine „App“ von Nokia ist.
Such im Store mal nach „Lumia Pusher“. Da kannst du dann die ganzen Nokia Apps pushen…

dischue
Mitglied

Danke für den tipp, muss ich mal schauen…. Seltsam ist aber, dass die Speicherverwaltung mit einem der letzten Updates kamen. Wenn man in der Werkstatt das Gerät zurück setzt und angeblich das OS nru raufspielt o.ä. – warum fehlt dann dieser Punkt?

Edit: wenn es ein Extra-app ist, warum wurde die dann bei der (sehr schlechten) Wiederherstellung nicht dabei…?

devilinside
Mitglied

Wenn die dein Gerät mit der neusten software aufspielen (was oft gemacht wird) sind alle aktualisierten oder seperat (zb. speicherverwaltung) installierten apps weg 🙂 Das letztere wird mit sicherheit in zukunft direkter bestandteil der Nokia Firmware sein,aber aktuell ist es eine separat nachgelieferte Funktion, damit die user schneller mehr bedienfeatures haben als nur immer von FW zu FW zu warten.

dischue
Mitglied
@devilinside: danke für die Erläuterung! @gernerillo: danke für den Tipp, das scheint es gewesen zu sein! Hat mich erst gewundert, dass es in der App-Liste steht, ist aber auch unter Einstellungen jetzt wieder vorhanden. Allerdins bestätigt diese umständliche Art und Weise mich nur in meiner Meinung, dass die Wiederherstellung des Systems äusserst fragwürdig da sehr unvollständig ist. Eine offline-Sicherung am PC inkl. aller Einstellungen wäre wesentlich besser. Sorry, aber ich musste die letzten 20 Tage 2 Mal eine komplette Wiederherstellung wg. 2er Reparaturen an einem Gerät vornehmen- das dauerte Atunden, bis alles halbwegs so ist, wie es war. Das einfache… Read more »
wpDiscuz