HoloLens: Beginn der Vorbestellungen & aufgetauchte Kompanion-App

20

Microsoft-HoloLens_NASA

Am 6. Oktober wurden auf einer Microsoft-Presseveranstaltung erstmals genauere Angaben zum Preis und Verfügbarkeit der Augmented-Reality-Brille HoloLens genannt. Heute, mehr als vier Monate danach, sollen laut einem am gestrigen Sonntag veröffentlichten Bericht der Fortune die Vorbestellungen der HoloLens Development Edition beginnen. Vorbestellen sollen zunächst nur diejenigen dürfen, welche als Windows Insider und Windows-Entwickler in den USA oder Kanada registriert sind. Letztendlich wird aber wohl der Preis in Höhe von ungefähr 3000 US-Dollar für die meisten kaufentscheidend sein.

Im inzwischen wieder entfernten Bericht wurden obendrein noch weitere Details preisgegeben. Demnach soll neben der Hardware auch Software im Development Kit enthalten sein. Dazu zählen die auf Spielemesse E3 vorgestellten Spiele Fragments, Young Conker, und RoboRaid sowie die Apps HoloStudio, HoloTour und Skype.

Für Smartphones, PCs und Tablets steht zudem eine HoloLens Kompanion-App im Windows Store bereit, mit der sich Apps über Fernsteuerung starten und beenden lassen sowie Fotos und Videos aufgenommen und heruntergeladen werden können. Des Weiteren gibt es eine integrierte Live-Streaming-Funktion, mit der man über die Kompanion-App mitverfolgen kann, was durch die HoleLens-Brille zu sehen ist.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Quellen: h0x0d (Twitter), Fortune, Reddit | Enthält Partnerlink.

Über den Autor

Ich fühle mich in der Windows-Welt sehr wohl und möchte meine Erfahrungen gerne mit euch teilen. Ich selber nutze derzeit ein Microsoft Lumia 535.

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Basti
Mitglied

[Ironie an]
Gönn ich mir mal, zu dem Spottpreis.
[Ironie aus]

Gracey
Mitglied

Hier hat’s nicht nur Sheldons 😉 man hätte die Ironie auch so verstanden

Enner
Mitglied

Obwohl der preis ja recht okay ist für so ein teil. Hätte mit wesentlich mehr gerechnet.

Salino24
Mitglied

Ich wär ja mal neugierig, wofür die HoloLense auf der ISS genau verwendet bzw. getestet wurde – außer zum Spielen 😉

Übrigens: Tweet von Tim Peak 🙂
Testing an advanced VR system to aid our work on #ISS. All going so well until we found the Alien Invaders game… https://t.co/6bfHXrQsvY

chriwosch
Mitglied

Mich würde interessierten, was Phil Collins offenbar zum HoloLens-Botschafter qualifiziert.

reoneo
Mitglied

+1 😀

Salino24
Mitglied

Scott Kelly 😉

chriwosch
Mitglied

Na gut. Kommt auch hin.😏

Salino24
Mitglied

Scott Kelly ist zwar auch nicht mehr taufrisch, irgendwas über 40, aber Phil Collins ist mit deutlich über 60 für die ISS dann doch wohl etwas zu alt 😆

Tidus1983
Mitglied

Also von VR halte ich gar nichts. Aber HoloLens ist wieder mal eine Klasse für sich.

Gracey
Mitglied

Kannst du kurz schreiben, warum du nichts von VR hältst?

Tidus1983
Mitglied

Weil die Umgebung komplett ausgeblendet wird. Die Vorstellung gefällt mir überhaupt nicht

Gracey
Mitglied

Ach so. Ja das kann ich nachvollziehen, stelle ich mir auch unangenehm vor. Zumal dann die Sinne je nachdem unterschiedliche Signale ans Gehirn senden.

Armin Osaj
Mitglied

Und was ist, wenn man in ruhe Spiele spielen möchte? 😉

Tidus1983
Mitglied

Dafür habe ich noch nie VR gebraucht 😛

Armin Osaj
Mitglied
Weil Geräte nur zum arbeiten existieren dürfen, VR ist eher für unterhaltende Medien gedacht und Unterhaltung hat nichts mit arbeiten zu tun somit ist es nutzlos. Denn nur ohne Spaß macht das leben Sinn. Was ich damit sagen wollte: Hier denkt wohl einer nicht an die Vorteile von VR. Spiele spielen mit AR ist dumm, genauso wie Filme schauen. Aber wahrscheinlich denkt er sich: Ja ich kann auch einfach mit Fernseher und Monitor benutzen. Richtig, du kannst ja auch einfach dein Handy Display benutzen und auf AR verzichten 😉 Wobei ich nichts von AR für Heimanwender halte, denn, wozu? Es… Read more »
Neo_Xsendra
Mitglied

Bei VR kapselt man sich halt mehr ab als bei AR. AR kann man ihn den Alltag integrieren und auch nutzen wenn jemand da ist. VR ist halt nur was für Situationen wo du
a: Allein bist
B: Allein sein willst
Oder C: Alles ausblenden willst.
Hat sie Berechtigung, aber für Menschen mit Familie zb ist AR ganz klar zu bevorzugen.
Ich zb würde mir auch kein VR Headset kaufen. Aber so ne holo Lens wäre schon klasse.
😁

Armin Osaj
Mitglied

Ich finde jetzt keinen großen Bezug auf meinen Kommentar, aber ich bin trotzdem zufrieden mit deinem.

Dauerburner
Mitglied

#Hype!
Bin sehr gespannt darauf 🙂
Mir fehlt beim Thema AR/VR aber noch sehr das Smartphone als Wiedergabe/Headtracking Gerät (im windows 10 Mobile Sektor)
Hoffe dass sich da bald einiges tut

Enner
Mitglied

Quasi continuum für hololens?
Bin auch gespannt wohin der weg geht, da die reinen vr geschichten mir garnich zusagen. Das hololens prinzip da schon eher, man sieht vorallen dingen noch etwas, was um einem rum geschieht.
Google glass ähnliches würde mir als brillenträger auch genügen erstmal, infos direkt aufm brillenglas.

wpDiscuz