Microsoft stellt das Lumia 650 offiziell vor

378

Microsoft Lumia 650 2Microsoft hat nun, wie vorhergesagt, das Lumia 650 offiziell vorgestellt und wird es wohl als „smarte Wahl für Geschäftskunden“ vermarkten, wie man im heutigen Blogpost anklingen lässt.

Das Gerät besitzt ein hochwertiges Metallgehäuse und ist mit einer Tiefe von 6,9 Millimetern und einem Gewicht von 122 Gramm dünn und leicht. Das AMOLED-Display des Lumia 650 ist in der diagonale 5-Zoll groß und löst mit HD auf, sprich 1280 x 720 Pixeln. Beim verbauten Prozessor handelt es sich um einen Qualcomm Snapdragon 212 mit vier Kernen und einer Taktrate von 1,3 GHz. Außerdem gibt es 16 Gigabyte an internem Speicher, der via MicroSD-Karte erweiterbar ist und 1 Gigabyte an Arbeitsspeicher.

Insgesamt lesen sich die Spezifikationen bis auf das ClearBlack AMOLED-Display wenig beeindruckend. Ob das hochwertigere Design dies kompensieren kann, werden wir in Kürze wissen. In Deutschland wird das Lumia 650 ab dem 18. Februar für 229 Euro erhältlich sein.


(Bild-)Quelle(n): Microsoft

Über den Autor

19 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

378 Kommentare on "Microsoft stellt das Lumia 650 offiziell vor"

  1. Hi,

    ich habe mir am 18.02. ein Lumia 650 gekauft und bin echt enttäuscht. Wenn Microsoft ein Smartphone auf den Markt bringt, gehe ich davon aus, dass das OS stabil läuft, dem ist leider nicht so. Es fängt an beim hängen des Startbildschirms mit dem Hinweis „Fortsetzen…“, dies geht nur zu beheben durch den Neustart des Gerätes. Dann bekommt man das Gerät oft erst nach 5 bis 6 maligem betätigen des Powerbuttons aufgeweckt. Das starten von Apps ist ein Qual. Und Akkulaufzeit 8 Stunden? Da hält mein Surface länger durch! Oh man, kein Wunder das der Marktanteil nur noch bei 1,1 Prozent liegt.

  2. Nach einer Stunde mit dem Lumia 650:
    Es fühlt sich super an, ist sehr dünn, leicht und wirklich hochwertig. In der Verarbeitung gibt’s an meinem Gerät allerdings ein kleines Manko. Das Display scheint nicht 100%ig mittig eingepasst. Auf der rechten Seite scheint ein minimaler Spalt zum Rahmen. Würde bei der schwarzen Variante wahrscheinlich nicht sichtbar sein, beim weißen allerdings schon. Verarbeitung und Anmutung für 200€ mEn trotzdem ausgezeichnet.

    Der Snapdragon 212 macht auf den ersten Eindruck eine gute Figur. Apps starten prompt, Browsen, Streamen und Multitasking geht recht flott. Age of Empires Castle Siege ruckelt allerdings ziemlich, was aber auch an der App liegen könnte, da es selbst auf dem Snadragon 810 nicht vollends flüssig läuft. Mein einziger Wehrmutstropfen der Prozessorwahl ist nicht vorhanden denn entgegen der Featurelist auf Qualcomm, unterstützt das 650 Miracast! Die Bildschirmspiegelung verbindet sofort mit allen meinen Fernsehern und die Verbindung ist stabil! Großer Vorteil gegenüber allen Nokia Wp8 Geräten, 1520 ausgenommen.

    Auch vorzuheben ist der Frontlautsprecher. Zwar kann er klanglich nicht mit meiner Referenz mithalten, dem 930, die Abstrahlung richtung des Nutzers ist aber ein Vorteil.
    Das Display ist dank OLED sehr kontraststark und die Blickwinkel ausgezeichnet. Einzig die Pentile-Matrix fällt schon etwas auf, da die einzelnen Pixel etwas ausgefranst erscheinen. Für den Preis aber wirklich gut und kein Vergleich zu IPS Panels. Es wirkt wie Glass on Glass. Alle Inhalte wirken wie aufgedruckt, es ist keine „Tiefe“ oder gar Absatz erkennbar. Im Farbprofil habe ich den Schieberegler etwas in richtung “ lebendig“ korrigiert.

    Die Kamera habe ich noch nicht benutzt. Der Rest macht aber einen ausgezeichneten Eindruck!

  3. …tja, was soll ich sagen… ein ernster kandidat ist das 650 schon – als ersatz fuer mein ativ s…
    fuer den alltagsgebrauch tut es das ativ s halt bei mir noch immer

    das 650 wuerde aber in jedem fall schicker, edler und viel wertiger wirken, damit haette sich dann endlich einmal der leicht bittere beigeschmack erledigt, als wp-nutzer immer nur mit ‚billigen plastikbombern‘ (aus fernost) sich begnuegen zu muessen…

    sei das jetzt nur subjektiv oder von mir aus auch egoistisch : ein iphone wirkt nunmal haptisch deutlich hochwertiger, wenn man es in haenden haelt. (und dennoch : apple’s ist so gar nicht meins…)

    gruesse nayss

  4. Ich frage mich, wozu zusätzlich „on the top“ ein Ein/Aus-Taster eingeführt wurde?
    So sieht es zumindest auf den Bildern aus. Und die Microsoft Specs lassen mich das auch vermuten.

    …und was ist:
    Fotoanwendungen
    – Kamera-Apps: Kamera-Taste
    ?

    • Das ist kein Powerschalter auf der oberseite. Was auf den Bildern für dich vielleicht danach aussieht ist eine unterbrechung des Metallrahmens. Da ist schwarzer Kunststoff, da dort die Klinkenbuchse verbaut ist. Unten gibt es ebenfalls eine unterbrechung (für den micro-usb port. Eine physische Kamerataste gibt es bei dem Phone nicht.

  5. Ist klasse wie viele User sich hier über die Hardware bzw. den dafür anvisierten Preis aufregen. Liebe Windows Freunde, findet euch damit ab, das MS auf lange sicht mit den Phones Geld verdienen will. Marktanteilen hinterherjagen um jeden Preis (Phones mit Verlust verkaufen) wird es demnächst von MS nicht mehr geben. Und ganz ehrlich auf solche Kunden kann MS gut und gerne Verzichten. Wer bei einem 200$ Phone über die Ausstattung mosert soll halt zu Huawai,… wechseln und da sein glück versuchen. Apple wird ja sehr wahrscheinlich nächsten Monat sein iphone 5SE vorstellen. Die vermutlichen Spezifikationen dazu findet man zu Hauf auf den gängigen Blogseiten. Im großen und ganzen ist die Hardware vergleichbar z.T. beim 650er sogar besser. Und das iphone wird ganz sicher mehr als das doppelte kosten. Vergleiche ich hier „Apfel“ mit Birnen? Mit nichten, MS hat seit der Surface Modelle eine neue, mittlerweile sehr erfolgreiche high budget Preispolitik eingeführt um eben auch endlich wieder mit jedem Verkauften Gerät Gewinne einfahren zu können. Gefällt einem diese Politik nicht,… kein Problem, MS freut sich sogar wenn die preisbewussten Käufer dann bei den OEMs einkaufen. BLU z.b. baut schöne phones für den kleinen Geldbeutel. Ist das immer noch zu viel, dann bitte ein low budget androiden kaufen und über dieses dann in einer Android Community abmosern. Oder einfach mal glücklich sein mit dem was man hat. 😊

  6. Soo,hab es nun doch bestellt! Da meine ansprüche eh nicht sooo hoch sind und ich mit meinem 920 bis jetzt gut klar gekommen bin ,wird es doch das 650. Es ist zudem etwas besser und das design hat mich am meisten dazu bewegt.
    Dazu der niedrige preis,auswechselbarer akku ,micro sd und gutes display,bei den preis? Denke es passt!

  7. Profilbild von swegmann

    Frohlocket und staunet.
    Ein optisch wirklich tolles Smartphone gefüllt mit kunterbunter Technik aus dem letzen Indianerdorf.
    Na da wollen wir doch fröhlich auf unseren Bongos trommeln und hoffen das es nicht zu regnen beginnt.

      • Ich bin sehr zufrieden, trotz einiger macken in dem Windows 10 mobile OS ist ja noch eine Vorabversion. Bin nur gespannt wann alle Apps einwandfrei funktionieren, „Hey Cortana“ funktioniert und der Akkuverbrauch „Normal“ ist . Bei der Hitzeentwicklung muss ich sagen durch das .107 update ist diese beim z.B. Zocken nicht mehr so extrem z.B WoT usw…

    • Das machst du richtig und du hast recht, aktuelle Geräte von MS sind, leider, alles andere als Konkurrenzfähig am Markt.
      Ich hoffe das wenigstens Hersteller wie HP, Acer, Asus usw. vernünftig konzipierte und leistungsfähige W10M-Geräte auf den europäischen Markt bringen werden und MS sein W10M endlich mal in den wichtigen Bereichen fehlerbereinigt und optimiert.

    • Ja, sehe ich ganz genauso. Die akt. 950er Reihe kann mich leider nicht dazu bewegen, meine 930 zu ersetzen. Da tausche ich lieber mal ein zerkratztes Display nach2,5 Jahren Nutzung. Mit der 10586.107 wurde W10M auch auf dem 930 zu meinem Favoriten gegenüber WP8.1.
      Das 650 sieht ab Werk auch noch deutlich schicker aus als das 950. schade, schade.. Wollte MS hier den anderen Herstellern nicht komplett den Markt abgraben? (siehe erste Aufschreie, als das Sufacebook vorgestellt wurde?)

  8. Ach ich weiß nicht…ich hab aktuell das 640, mir sind aber wirklich die Kameras zu schlecht und auch die Leistung was App aufbau betrifft zu schlecht und QI hat es auch nicht. Also lohnt das 650 eigentlich auch kaum. Das 950 ist mir zu teuer, das hatte ich schon getestet. Da Dual SIM für mich wichtig ist, fällt das 830 und 930 raus, obwohl ich letzteres für 150€ haben könnte. Hat aber auch kein Glance es gibt einfach nicht das ideale Telefon, das 950 scheint noch der beste Kompromiss zu sein…und für warten was noch kommt, bin ich zu ungeduldig

  9. Sehe ich das richtig, dass sich der Lautsprecher endlich mal nicht auf der Rückseite sondern vorne befindet? Gefällt mir sehr gut 👍 beim schwarzen Modell ist oben ein kleiner Überstand zu erkennen der wie eine Taste aussieht, das dürfte aber der Ladeanschluss sein oder?

        • Hat man doch. Miracast z.B. hat das 920 nicht. Die Kamera des 920 hat auch lediglich 8MP und schon einige Jahre auf dem Buckel. Wenn man viel mehr will, muss man halt ein 950/XL nehmen, aber zahlt somit auch mehr als das doppelte, allerdings auch nur noch das gleiche, wie seinerzeit für’s 920. Denn beim 650 würde ich nicht gerade von „viel Geld“ sprechen

          • Viel Geld ist es, weil es die Hälfte des optimalen Geräts ausmacht, welches man sich somit erstmal verbaut. Vielleicht betreibst du ja Handys als Haupthobby, aber ich könnte das Geld auch anderweitig bestens gebrauchen und da sehe ich den Mehrwert einfach nicht. Mein 920 läuft noch, wozu soll ich mit also noch einmal fast genau das gleiche Gerät kaufen, übrigens fast zum selben Preis wie damals das 920? Die Kamera ist okay, meine ist es auch. Miracast werd ich nicht einmal im Leben brauchen, ebenso wie Continuum. Wozu also den Mittelweg bei so wenig Mehrwert wählen?

            • Deinen ersten Satz verstehe ich überhaupt nicht.
              Auch der Rest ist mir nicht klar. Dem Kommentator, dem ich antwortete, gab an, sich das Gerät sofort zu kaufen, wenn es denn nicht schlechter als seins wäre.
              Wenn du gar nicht gewillt bist, ein neues Gerät zu kaufen, warum antwortest du dann? Auch schriebst du, du bräuchtest neue/bessere Funktionen, um das zu rechtfertigen. Diese lieferte ich, worauf du erwiderste, dass du das im Leben nicht bräuchtest.
              Dann auch, das dir das scheinbar grundsätzlich zu viel Geld für ein Smartphone wäre und du überhaupt kein neues willst und brauchst.
              Ja, das muss jeder für sich entscheiden, aber dann ist doch der Artikel für dich grundsätzlich uninteressant, oder nicht?

            • Würde auch nie was anderes behaupten. Aber Sinn der Sache sollte doch sein, dass Microsoft mich dazu treibt, diese zwei Vorstellungen abzugleichen und schlussendlich durch einen Kompromiss auszuleben, oder nicht? 😛

            • Oh je, du hast mich tatsächlich gar nicht verstanden. Na schön, noch mal von Vorn: Was ich sagen wollte, ist, dass ich keine Übergangslösung suche – das 650 kommt langzeitig nicht für mich in Frage, da es keinen Mehrwert gegenüber einem 920 bietet (Miracast ausgeschlossen, schön und gut), die Kamera im Übrigen doch schlechter sein wird, da kein Carl Zeiss. Würde ich es mir aber kaufen, so verschwände ich 200 Euro, die ich anderweitig investieren könnte. Zum Beispiel in ein 950, welches momentan zwar noch recht teuer erscheint, bald aber weiter im Preis sinken dürfte. Das heißt, dass das 650 für mich als 920 Nutzer keinen Wert hat, da weder besser noch preiswert genug, um Übergangslösung, geschweige denn langfristigen Umstieg zu ermöglichen.
              An einem neuen Gerät bin ich interessiert, sehr sogar, aber nicht in einem, das genau die selben Specs wie mein Altes hat. Von grundsätzlich zu viel Geld war übrigens nicht einmal die Rede; es wäre bloß zu viel Geld für eine Wiederholung, denn ja, ich denke nicht, dass das Beibehalten meiner Standards mir 230 Euro wert ist, oder wert sein sollte 😉

  10. Ok, NFC, 16 GB und Metallgehäuse unterscheiden es dann doch vom 640. Und natürlich LTE-Fähigkeit. Und 5MP Weitwinkel Frontkamera. Ich frage mich nur, warum sie dann nicht gleich ein 850 draus gemacht haben und dem Ding noch nen besseren Prozessor (für Continuum), 2 GB, und QI spendiert haben, wenn sie es für Business einstufen … Dann wären auch 350€ ok gewesen…

      • Na das seh ich aber anders… Meine Company hat mit MSFT nen globalen Vertrag, und im Handy-Bereich gibt es genau zwei Modell-Varianten: Low Level (5xx) für die Leute, die überwiegend im Haus unterwegs sind und lediglich erreichbar sein müssen, und High Level (9xx, mangels Alternative) für die Power User, die es auch unterwegs und sogar zu Hause und in Verbindung mit Office nutzen sollen/müssen. Und gerade da wäre Continuum angebracht als Business Feature, ebenso wie QI! Ein 650 käme da nicht in Betracht, sehr wohl aber ein entsprechendes 850. Da ließe sich ein Haufen Geld sparen… Ach ja, und dann gibt es noch die Manager, die müssen sich mit nem iPhone rum schlagen 😜…

        Aber im Privatbereich durchaus eine lohnenswerte Alternative…

        • Da wir uns schon auf dem Niveau „Also bei meiner Firma ist das so“ bewegen, kann ich da gleich ansetzen. Bei mir ist das nämlich anders. Hier dürfen die Dienstsmartphones nur um die 200€ kosten. Da wäre das L650 also schon an der Schmerzgrenze. Wenn mann jetzt noch Continuum dazupackt, braucht man einen anderen Prozessor und USB-C, was wiederum den Preis in die Höhe treibt. Und irgendwann hat man dann ein L950 😉 .

          • Ich sage ja, mit nem 850 ließe sich ne Menge Geld sparen, zumindest bei uns… Und bis zu nem 950 fehlt ja dann schon noch mindestens 1GB, ein noch größerer Prozessor (2 Kerne mehr) und nochmal 16GB, dazu die Kamera…

            Und ganz ehrlich: mit nem 200€ 650 ist die Produktivität deutlich geringer, als mit nem entsprechend ausgestatteten 850 … Aber das ist Ansichtssache, für mich ist das eben kein Business-Modell.

            • Einen dümmeren – wenn wohl auch vermutlich als witzig gemeinten – Kommentar hätte ich von einem Mitschweizer nicht erwartet…
              Aber vielleicht liegt es auch daran, daß ein anderes System für den User zu kompliziert ist…😅
              Muss ja immer DAU fähig sein.

            • Dümmer geht immer, oder?

              Jeden Unfug aus dem Hause Microsoft mit Herzblut verteidigen aber iPhone und Schweizer in einem Satz abkochen…da sind wir dabei

            • Jetzt erkläre mir mal, wo ich da das iPhone abgekocht habe und du glaubst jetzt nicht wirklich, das ich sowas nen Schweizer schreibe, weil ich das so meine?
              Ich glaube, du machst deine Hose mit ner Kneifzange zu.
              Übrigens, uns wird nachgesagt, völlig humorlos zu sein. Bist du Deutscher??

            • Er hat es wirklich nicht verstanden. Tschumi81 meinte zu elTigre, einen dümmeren Kommentar hätte er von einem Mitschweizer nicht erwarten können. Darauf habe ich als deutscher absichtlich ein noch viel dümmeren Kommentar verfasst. Das wurde aber in der Dummheit noch mal getoppt, da er ernst genommen wurde…

              Da muss man echt aufpassen. Nachher wird einem nachgesagt, Schweizer nicht zu mögen… ^^ Vorsichtig ausgedrückt

            • Ich finde es schade, dass so viele Menschen keinen Spaß verstehen und man bei jeder Gelegenheit mittlerweile dazu schreiben muss, dass es Spaß war…

              Vor allem mit einem kleinen hauch schwarzen Humor gibt es manchmal Probleme.

              Naja :/

            • Profilbild von elTigre

              Darum kommen so viele Deutsche bei uns arbeiten, weil’s in Deutschland ja so suuuuper ist, gell Effell… NB. Ich habe absolut nichts gegen Deutsche. Sind meistens sehr nette und freundliche Menschen. Zumindest jene welche ich bis jetzt traf.

            • Hab ich das irgendwo geschrieben? Das war ein übelst ausgelutschtes Vorurteil, natürlich war das überhaupt nicht ernst gemeint und ich denke auch nicht, dass tschumi das so aufgefasst hat.
              Ich habe dein Kommentar gerade noch vor dem Edit gelesen…
              Das war ein Scherz. Wie kommst du darauf, dass ich meine, bei uns wäre alles super?

            • Profilbild von elTigre

              Denke eher ist Mitarbeiterbindung/Zufriedenstellung. CH ist ein Apple Land mit ca. 80% Marktanteil… Bei uns wird man mit Windows Phones ausgelacht/bemitleidet. Janu…

            • Ich finde generelle Verallgemeinerungen schlimm und dieses „Mein Land hat den Längsten“, was hier durch meinen Scherz endstand, echt lächerlich. Aber bist du wirklich sicher, das man in der Schweiz mit einem Windows Phone bemitleidet wird? Das kann ich mir nicht vorstellen und ich glaube kaum, das andere Schweizer deiner Meinung wären.
              Edit
              Ich würde jetzt eher tippen, dass du noch etwas jünger bist, vorsichtig ausgedrückt

            • War das nötig? Genau solche dümmlichen Äusserungen verleiten dann die Deutschen uns Schweizern gegenüber zu bissigen Kommentaren, siehe denjenigen von Effell. Und dann kommt wieder der abgenutzte Spruch wg. der deutschen Arroganz. Ich hasse dieses gegenseitige Herabsetzen.

            • Erstens sind wir alle Menschen, scheint aber auch nicht jeder zu begreifen…Zweitens ist es mir furzegal welche Firma welches Handy /OS nutzt, ich nehm eh nur Leute ernst die in ihrem Jobs Leben retten und ihr eigenes, jederzeit und ohne zögern, einsetzen, anstatt am Schreibtisch rumzulungern und damit anzugeben wieviel Umsatz der Verein macht…Und drittens sollte es jedem selbst überlassen sein welches Gerät er haben möchte…
              Ich behalte das 640LTE denn als Nachfolger ist mir das 650 zu mau, und nein, ich werde mich nicht rechtfertigen, es ist eben so…

            • Mein Eidgenossen-Spruch basierte nur auf Tschumi81 Aussage, von einem Mitschweizer keinen dümmeren Kommentar erwarten zu können. Ich dachte daraufhin es wäre lustig, als deutscher ein noch viel dümmeren Kommentar abzuschicken. Aufgrund des verwendeten Vorurteils dachte ich, man würde das schon verstehen.

              Das war nicht als bissiger Kommentar gegenüber Schweizern oder als Reaktion auf irgendwelche Aussagen gedacht.

              Sollte echt nur ein Späßchen sein