Gabe Aul bremst Euphorie um die neuen Redstone-Features

79

Lumia 520 Redstone

Wenn es um das schüren hoher Erwartungen geht bei den Nutzern, dann ist Microsoft wahrlich ein Großmeister dieser Kunst. Zuletzt haben zwei Microsoft-Manager einige Features des kommenden Redstone-Updates angekündigt, die uns zum Ausflippen bringen würden.

Nun hat Insider-Chef Gabe Aul die Aussagen ein wenig relativiert, nachdem er bemerkt hat, dass sich die Aussage rasend im Internet verbreitet hatte. Daraufhin meinte er, dass durchaus „coole Sachen“ kommen würden, diese aber wohl eher nicht das besagte Ausflippen hervorrufen werden.

Es ist gut zu sehen, dass jemand von Microsoft rasch auf die Berichte reagiert und, um Nutzer später nicht zu enttäuschen, die Aussage etwas mildert. Die beiden Mitarbeiter dürfte möglicherweise einen Blick durch die rosarote Brille geworfen haben bevor sie ihre Begeisterung kundtaten.

Als Nutzer warten wir sehr gespannt darauf, welche Features gemeint sind und was sie in Wahrheit können. Die bisherigen Insider-Builds brachten neben der Karten-App eher Kleinigkeiten ins System, die Nutzer bislang nur mäßig begeistern konnten.


via drwindows.de / Quelle: Twitter

Über den Autor

19 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

79 Kommentare on "Gabe Aul bremst Euphorie um die neuen Redstone-Features"

  1. In der aktuellen Build gibt es unter Einstellungen>Update & Sicherheit einen neuen Punkt „Windows Insider Programm“, der allerdings bei mir noch nix tut, außer auf den Startbildschirm zurück zu springen… Eventuell kann man dann bald hier einstellen, ob man Builds will und welche …

    Ich flippe aus!!! Aaaaaaahhhhhh!!!😜

  2. Für das 950 und das 950 XL konnte ich am 20.03. mit dem WDRT jeweils eine neue Firmware installieren. Damit verbunden war Windows 10 Mobile 10.0.10586.107. Anschließend konnte ich auf beiden Geräten per Handyupdate 10.0.10586.164 installieren. Windows Insider ist nicht installiert.

    Für ein 650 kam gerade über Handyupdate ebenfalls eine neue Fimware.

    FW 950 XL 01078.00038.16082.36032

    FW 950 01078.00038.16082.36030

    FW 650 01078.00037.16082.41014

      • Die 950er bekommen ein Firmwareupdate, aber nicht wegen einem W10 Rollout. Die sind noch neu und können optimiert werden.

        Was sollte bei den alten Geräten noch verbessert werden? Die Hardware ist doch schon optimiert. Selbst für 8.1 und dessen GDRs gabs schon keine spezielle Firmware. Läuft doch auch so

            • Aber dann ist das ja kein grundsätzliches Problem. Vielleicht ist’s mit dem nächsten Update weg oder du setzt es per Recovery Tool zurück.

              Ich würde es an deiner Stelle aber anders machen. Auf Microsoft.com registrieren und einschicken. Das ist ein Fehler um den die sich kümmern sollen. Würden das alle machen, müssten die auch reagieren. Ich würde es in Reparatur schicken – schauen was passiert. Geht übrigens schnell. Hatte alle Geräte nach etwa 5 Tagen wieder

            • Recovery Tool habe ich gemacht. Hardreset auch und als Insider einige Builds drauf gehabt. Ja und Reparatur… mit Win 8.1 alles i.O. und das ist die Auslieferungssoftware. Also wohl kein Gerätedefekt. Ich denke an Firmwareanpassung wegen Win 10, da es nicht alle alten Geräte unter Win 10 mobile betrifft.

            • Schöner Hinweis…
              Also Microsoft, mein 830 hat den Flackerbug. Bitte kümmert euch darum. Feedback gab ich auch schon hierzu………
              ………. hm keine Reaktion, mein 830 flackert noch immer…

            • Du meinst, das bringt HIER etwas?? Ich schrieb, ich würde es über den MS-Geräte-Support(!) versuchen. Nicht umsonst hat man da etliche Zeichen für die Fehlerbeschreibung. Denkst du, wenn du ein Feedback einsendest, ändert sich das auf deinem Telefon? Schick es ein. Darum ging es doch in den letzten Kommentaren

    • Diese Firmware (950) habe ich vor ein paar Wochen bereits bekommen, es ist also nicht verwunderlich, dass du mit dem WDRT dieselbe Firmware bekommen hast. Und die .107 ist offensichtlich die Version, die zur Zeit initial (auch an die älteren Geräte) ausgeliefert wird. Anschließend kommt logischerweise die .164, weil das die aktuelle Version ist…

  3. „Wenn es um das schüren hoher Erwartungen geht bei den Nutzern, dann ist Microsoft wahrlich ein Großmeister dieser Kunst.“ Genau diese Aussage zeigt besonders beim Thema Windows 10 Mobile wie Microsoft die miserable Stimmung selber produziert. Sie sind eben nicht die Großmeister dieser Kunst, sondern hinterlassen letztendlich im Ergebnis zu oft enttäuschte Fans. Mehr Vorsicht bei den Aussagen zu künftigen Entwicklungen und auch das Eingestehen der Nichterfüllung von verkündeten Zielen könnte einen wieder ohne wenn und aber an Microsoft glauben lassen.

    • Ich stimme euch ja zu dass einiges noch nicht funktioniert, aber:
      -bei 90% der Normaluser funktioniert alles was sie brauchen
      -die anderen 10% meckern (teils) und verunsichern auch die vermeintlich zufriedenen Normaluser

      Den Ist-Zustand zu beschreiben ist OK und notwendig, jedoch nicht andauernd meckern, denn dafür ist die Feedback-App gedacht damit der Verursacher direkt konfrontiert wird (mal abgesehen davon ob dann Microsoft was macht oder nicht).
      Andauerndes Meckern macht WinMobile bestimmt nicht besser…..

    • Da hat Er schon recht. Klar,w10m läuft auf meinem 930. Aber das ist auch schon alles. Performance ist schlechter, Groove hakt ab und an, Akku schlechter(vor allem wenn Cortana an ist), verwirrende Menu Einstellungen(findet mal z.b. Glance oder versucht einen eigenen Klingelton zu bestimmen), abartiges Wörterbuch in alter Rechtschreibung, keine großen Wischgesten mehr, Store lahm ohne Ende und und und.
      Die paar Neuerungen wie das Aktion Center oder eine erweiterte Kalender und email App tragen einen faden Beigeschmack.

      • Du nutzt dein Handy nicht viel, bzw nur rudimentäre Funktionen oder? W10m hat so viele tolle funktionen, das ist mMn den erhöhten Akkuverbrauch wert und die Akkulaufzeit des 930 ist einfach scheiße, auch unter 8.1

        Und Glance findet man leicht unter Extras oder man gibt in die Suche „Blick“ ein. Die Einstellungen von 8.1 waren total unsortiert und eigentlich eine Zumutung. Unter W10m klar gegliedert und mit W10 PC/Tablet identisch. Mit niedrigerer Skalierung (Killerfeature unter W10m) sieht es auch aus wie am PC/Tablet. Wie hier im Landscape (schau die dagegenmal den 8.1er Einstellungsmüll an: http://fs5.directupload.net/images/160322/fepu4b4g.png
        Die Einstellungen kritisierst du nur, weil sie neu für dich sind.

        Kleine Auflistung:
        • viel mehr Individualisierungsmöglichkeiten
        • mehr AC Shortcuts
        • Taschenlampe direkt im AC
        • Shortcuts direkt aktivierbar (WLAN)
        • Benachrichtigungen einzeln löschbar
        • Skalierungsoption
        • Tastatur in Größe und Position anpassbar
        • Cursor Positionierung
        • Spracheingabe überall möglich
        • Einhandbedienungsfeatures
        • nahezu unendliche Tasks in Edge
        • mehr Tasks im Appswitcher
        • besseres (echtes) Multitasking
        • vollständige Maus/Tastatur-Unterstützung
        • besseres Office
        • Outlook mit mehr Optionen/Wischgesten, Kalender endlich integriert
        • alle Anhänge verwend- und speicherbar (auch Downloads im Edge)
        • vollständiger Dateiexplorer
        • volle OTG-Unterstützung
        • besseres Copy&Paste
        • bessere Helligkeitsregelung im AC (Automatikmodus wird nicht überschrieben)
        • mehr und exklusive Apps im Store (u.a. SkyGo)
        • aufgeräumte Einstellungen und Suche
        • WLAN verbindet automatisch mit stärkerem Signal (Repeater). Funktionierte unter 8.1 nur manuell
        • viel bessere Kamera. Mehr Bildwiederholraten/Zeitlupe/Einstellungen
        • besserer Taschenrechner im System
        • Hey Cortana auf deutsch
        • besseres Zusammenspiel mit W10 (auch Cortana)
        • Countdowntimer im System, funktioniert auch endlich im Hintergrund. Bei 8.1 auch mit entsprechenden Apps nicht möglich. Timer freezed im Hintergrun
        • Miracast Sharebutton
        • Alle Bilder/Anhänge überall teilbar

        • Danke für die ….“kleine Auflistung“ 😉
          Das ist korrekt, ich nutze mein Handy nur rudimentär. Wenn ich damit meine Fensterläden bedienen wöllte wäre ich bei Android.
          Trotz aller von dir aufgeführten Features muss, auch wenn ich weiterhin wm User bin und auch bleiben werde, gesagt werden, dass w10m viel zu früh released wurde. Es wurde zwischen MS und den Usern viel zu früh kommuniziert. Ja, prinzipiell ist die Idee mit dem Insider programm eine tolle Geschichte wenn sie dann funktionieren würde.
          MS hatte das Dilemma Phones auf den Markt werfen zu müssen(950/XL) welches sinnigerweise nicht mit wp8.1 released werden konnte. Genau da gehen die Probleme los. Die CPU z.b. war zu realease schon nicht mehr taufrisch. Nur als Beispiel…
          W10m hätte von Anfang an nicht der breiten Masse zugänglich gemacht werden sollen, der release Termin auf Winter 2016 verschoben und alles wäre halb so schlimm. Gut,die Verteilung von 8.1 lief alles andere als gut aber das Ergebnis war top. Zumindest auf meinem alten 920.

          • Die SoCs waren aktuell. Sie sind so lange „taufrisch“, wie es noch keinen Nachfolger gibt und der kam ja bekanntlich erst anfang diesen Jahres. Für den 808 gibt’s auch jetzt noch keinen Nachfolger. Und MS hat sowohl in FW als auch in SW schnell nachgebessert. Neue Builds kamen OTA prompt und gleichzeitig mit Insider Builds. Selbst die Xperia Zs setzten auf diesen Prozessor und die kamen sogar nach den 950ern

Hinterlasse einen Kommentar