Windows Movie Maker soll bald im Windows Store erscheinen

10

Film Stockfoto

Microsoft arbeitet seit längerer Zeit bereits an einer Erneuerung der eigenen Desktop-Programme. Beispielsweise sind erst vor einigen Wochen sind Screenshots von einer Paint Universal App durchgesickert, jedoch ist die Anwendung nicht veröffentlicht worden. Auch beim Windows Movie Maker wird seit Jahren spekuliert, dass er als App in den Store zurückkehren wird.

Mit der Windows 8-App Videomomente brachte Microsoft vor Jahren bereits eine eigene App zur Videobearbeitung in den Store, allerdings war deren Funktionsumfang äußerst beschränkt. Vor der Veröffentlichung war spekuliert worden, sie sei der Movie Maker-Nachfolger, aber das stellte sich als falsch heraus.

In einer am ersten September aktualisierten Support-Seite zu den Windows Live Essentials 2012, deren Teil auch der Movie Maker war, hat Microsoft einen sehr interessanten Hinweis eingefügt. Während Mail, Fotos, OneDrive und Family Safety mittlerweile zum Standardrepertoire von Windows 10 gehören und damit als Alternativen für den Nutzer infrage kommen, heißt es beim Movie Maker, dass dieser „bald“ im Windows Store für Windows 10 erhältlich sein wird.

Bei dieser Aussage könnte es sich natürlich nur um einen Fehler eines Support-Mitarbeiters handeln, denn abseits von dieser Support-Seite gibt es bislang keinerlei Informationen zu einer Movie Maker-App. Sollte es kein Fehler sein, dann wird sicherlich interessant, welchen Funktionsumfang die Anwendung für Windows 10 bieten wird. Es bleibt jedenfalls zu hoffen, dass Microsoft das Desktop-Programm nicht mittels Project Centennial in den Store bringt.


via WindowsCentral / Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
obiwaahn
Mitglied

Als prev. Nutzer gibts den Movie maker beta schon lange.
Ist top,hat aber noch fehler z.b. nach der film bearbeitung bleibt was im cage.
So wird der speicher im handy eng.
Da hilft nur neu installieren.

Thomas Pentenrieder
Webmaster

Es wäre auf jeden Fall ein wichtiges Zeichen. Microsoft muss seine Millionen von Usern an den Store gewöhnen, damit dieser auch für andere Entwickler interessant wird. Dafür eignen sich die eigenen Anwendungen am besten.

Armin Osaj
Mitglied

Das wäre ein sehr sinnvoller Schritt. Microsoft sollte sich definitiv mal Mühe geben und ein konkurrenzfähiges kostenloses Videoschnittprogramm bringen. Aber nicht als Konkurrent für Premiere, sondern als Konkurrent für andere kostenlose Lösungen.
PS: Windows Live Essentials 2011 FTW 😀
Erinnert sich noch wer an Windows Live Mesh?

TylerDurden
Mitglied

Wäre schön, wenn sich am MM überhaupt mal wieder was tut.

stefiro
Mitglied

Mal wieder ein 🔜™

😅

errezz
Mitglied

Mal schauen ob die App auch auf Mobile kommt…

Thomas Pentenrieder
Webmaster

Sicher nicht. Das wird einfach die bisherige Version in einem UWP-Container sein, sprich die wird nicht auf ARM-Geräten laufen.

Dauerburner
Mitglied

Wäre sicher schön für Hobby Filmer/Schneider.
Für mich war der MM leider noch nie eine Alternative zu Video Deluxe etc.

phigun
Mitglied

Sicher schön für hobbyfilmer moviemaker, videodeluxe etc. war bei mir leider noch nie eine Alternative zu Adobe Premiere Pro😅

Jimmyknopp
Mitglied

Wohl war, nur empfinde ich das Abo Modell bei Adobe etwas zu teuer…
Oder ich nutze es vielleicht auch zu wenig.😉

wpDiscuz