Bilder zeigen angeblich das eingestellte Microsoft Band 3

18

microsoft-band-3-display

Wie wir nun auch von mehreren Seiten wissen, wird Microsoft in diesem Jahr wohl kein weiteres Gerät der Band-Serie präsentieren und es wird spekuliert, dass die Redmonder diese Gerätefamilie einstellen werden, wie es bereits mit den Lumia-Smartphones der Fall ist.

Die Strategie lautet, man will die Software und den Dienst, also Microsoft Health, anbieten, die Hersteller sollen die Geräte liefern. Bislang hat allerdings kein einziger Hersteller die Microsoft Health-Plattform als Grundlage für ein eigenes Gerät genutzt.

microsoft-band-3

Nun sind erste Fotos durchgesickert, worauf angeblich das Microsoft Band 3 zu sehen ist, welches Berichten zufolge eingestellt wurde. Die Bilder wurden im Forum der Kollegen von WindowsCentral veröffentlicht von einem Nutzer, der sich FUD Hater nennt. Darauf zu sehen ist ein Gerät, das dem Microsoft Band 2 sehr ähnlich sieht, aber sich beim Armband leicht unterscheidet. Außerdem zeigt das Display eine Tile, worauf ein Schwimmer zu erkennen ist. Dies dürfte als eine Funktionalität aktivieren, das Tracking beim Schwimmen aktiviert, wie es mit der neuen Apple Watch bereits möglich ist. Bei dem gezeigten Produkt scheint es sich um einen Prototypen zu handeln, der wohl nie den Markt erreichen wird.

Das Gerät soll RFID-Authentifizierung unterstützen, EKG mit Blutdruck und auch wasserdicht sein, was die Nutzung beim Schwimmen ermöglichen sollte. Laut dem Nutzer, der die Bilder veröffentlicht hat, soll es keine weiteren Armbandgeräte von Microsoft geben oder aber eine komplett neue Serie. Er spekuliert, wie wir zuletzt auch in einem eigenen Artikel von Bastian (@basti-830), dass Microsoft eine komplett neue Serie an Smartwatches starten könnte mit den Erkenntnissen, die man über die Jahre mit dem Microsoft Band gesammelt hat. Dies sei allerdings nur eine Spekulation seinerseits.


Quelle: WindowsCentral

Über den Autor

20 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta". Aktuelles Projekt: http://selbstständig-machen.at/

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Bilder zeigen angeblich das eingestellte Microsoft Band 3"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
skellert
Mitglied

So muss es kommen… Oder besser gesagt hätte es kommen sollen. Genau so und nicht änderst und es wäre perfekt für mich.hoffe man bringt es vielleicht doch oder ein oem bringt es.

silencer
Mitglied

Schade das es nicht auf den Markt kommt. Ich bin mit dem Band 2 sehr zufrieden.

fredi_830
Mitglied

Ich auch, mit Ausnahme das es leider ziemlich anfaellig fuer Gebrauchsspuren ist.

Basti
Mitglied

Jo, there you’re right.

SmartH
Mitglied

Schade, dass das Band 3 nicht veröffentlicht wird. Genau auf die Schwimmfunktion hatte ich gehofft. Es ist genau die Funktion die ich beim Band 2 vermisse.

Mamagotchi
Mitglied

Ich vermisse auf der Band 2 Unterstützungen für Messagingdienste wie WhatsApp, Skype und Co, damit man auch antworten kann. Dann ist es auch sinnlos, dass auch wenn man auf dem Band2 eine SMS liest, diese trotzdem noch im Benachrichtigungscenter auf dem Band2 bleibt. Und wieso das Smartphone noch vibriert, obwohl man es mit dem Band2 verbunden hat, ergibt für mich auch keinen Sinn.

Ich hätte mich aber auf eine Band3 auf W10-Basis gefreut.

k1ck4ss
Mitglied

Ja, genau – und die Laufzeit von dem Ding geht dann runter von 2-3 Tagen runter auf 6-9 Stunden. 👍 👍
Tolle Wurst

SmartH
Mitglied

Wie kommst du denn beim Band 2 auf eine Akkulaufzeit von 2-3 Tagen? Mein Akku hält knapp 2 Tage bei ausgeschalteter Herzfrequenz, ohne GPS und ohne Schlafüberwachung. Und das auch erst wieder seit dem letzten Update. Davor war es nur knapp ein Arbeitstag. Mit WinPhone 8.1 hatte ich noch volle 2 Tage mit Herzfrequenz und Schlaf.

tomtomschweiz
Mitglied

Bei mir sind bis zu 3 Tage ebenfalls drinnen. Habe vieles aktiv ausser die tägliche Herzfrequenz. Ebenfalls jede Nacht den Schlaf überwachen ist an. SMS, Mail und alle sonstigen Benachrichtigungen sind auch aktiv.
Miss dazu sagen, dass meine aus der letzten Produktion ist, somit auch keine Probleme mot dem Armband.

Mamagotchi
Mitglied

Wieso das? Ja die Akkulaufzeit würde etwas geringer, aber man kann ja beim Band einstellen welche Kacheln man haben möchte und entsprechend die Sache mit den Messengern deaktivieren.

arpo
Mitglied

Geräte von MS werde ich wegen meinen Erfahrungen aus der jüngeren Vergangenheit nicht mehr kaufen, Geräte von OEMs nur dann, wenn sichergestellt ist, dass der Support für Software langfristig (mind. 2 Jahre) gewährleistet ist.

k1ck4ss
Mitglied

Das ist zum Bleistift beim iphone der Fall.

solvy
Mitglied

Woran liegt’s? An der produkt- oder softwarequalität kann es nicht liegen weil grad als community nutzer ist man doch immer auf dem neuesten stand, weiß was einen erwartet und hat keine gründe sich nachträglich zu beschweren…

Armin Osaj
Mitglied

Schade, dass das Band eingestellt wurde. Es wäre eine tolle Produktreihe gewesen bzw. war eine tolle.
Soll das OS dann von Band dann OEMs zur Verfügung stehen, die das auf ihre eigenen Smartwatches packen können? Das wäre ziemlich interessiert. Wahrscheinlich wieder eine Konkurrenz zu Android Wear dann. Windows Watch 😀
Aber ich finde es echt schade, dass Microsoft sich nicht als Hardware Hersteller sehen möchte bzw. nicht einer werden möchte.
Wenn OEMs versagen, sollte man es schon selber in den Griff bekommen.

nokiawp8
Mitglied

+920

solvy
Mitglied

Find ich auch, wollte mir aufgrund des pfund verfalls auch das band 2 um 170€ kaufen, hab dann doch nocb gewartet wegen evtl. Band 3… Jetzt gibts gar nix 🙁 selber schuld…

k1ck4ss
Mitglied

Das Gear Fit 2 wäre eine Alternative, würde es unter w10m mit Apps unterstützt…

Basti
Mitglied

Finde ich auch.

wpDiscuz