Demo-Video des HoloLens-Konkurrenten Magic Leap soll gefälscht sein

4

Ein großer Hype brach los als Microsoft im Januar 2015 überraschend die HoloLens Augmented Reality-Brille vorgestellt hat. Das Gerät, welches mit Windows 10 Holographic läuft, kann auf einem durchsichtigen Display, Inhalte im Sichtfeld des Nutzers darstellen und das ohne, an ein weiteres Gerät angeschlossen zu sein.

Wenige Monate danach meldete sich bereits die Konkurrenz und zwar präsentierte das Unternehmen Magic Leap in einem Video die eigene Technologie. Angeblich wurde dieses Video mithilfe der eigenen Brille aufgenommen, welche, wie auch HoloLens, gänzlich ohne ein angeschlossenes Gerät auskommt. Das im Jahr 2010 gegründete Unternehmen, welches als geheimnisvollstes Startup bezeichnen wird, will bereits große Investoren angelockt haben, darunter Google, Qualcomm, Alibaba und Morgan Stanley. Insgesamt hat das Unternehmen bislang 1,4 Milliarden US-Dollar von Investoren erhalten, womit der Unternehmenswert auf 4,5 Milliarden US-Dollar geschätzt wird.

Laut einem Bericht von The Information, einer neu gegründeten digitalen Zeitschrift bestehend aus ehemaligen Journalisten des Wall Street Journals, soll das Demo-Video von Magic Leap mit Software für visuelle Effekte entwickelt worden sein. Das Unternehmen behauptet, das „Video sei der konkreteste Beweis, was Magic Leap bislang präsentiert hat“ und sollte es tatsächlich gefälscht sein, dann ist wohl auch nicht viel hinter Magic Leap selbst zu vermuten.

Die im Video gezeigte Faseroptik-Technologie soll mittlerweile intern eingestampft worden sein und man setzt nun auf eine andere Technik. Wie diese funktioniert, weiß aber nur das Unternehmen selbst und man hält sich dazu auch sehr bedeckt.


Quelle: The Information

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Demo-Video des HoloLens-Konkurrenten Magic Leap soll gefälscht sein"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
backpflaume
Mitglied

Naja Investoren steigen aber sicher nicht nur aufgrund eines Videos mit ein

brill
Mitglied

Aaach. Milliarden sind die neuen Millionen, wenn man sich die News der letzten Jahre mal so anschaut. Und so ein Milliönchen ist doch für einen Investor nix. Das feuert man mal auf gut Glück da rein. Vielleicht wird’s ja was.

MaxxerOnTour
Mitglied

Im Prinzip ja. Aber wenn das (wie hier) raus kommt, wirst du auf arglistige Täuschung verklagt und hast am Ende wesentlich weniger als vorher. Kannst dir halt deinen Kontoauszug ausdrucken und an die Wand hängen, aber das wird nach der Klage ähnlich aussehen nur mit einem Minus davor.

backpflaume
Mitglied

Bei Steuergeldern oder als MS kann man das machen, aber doch nicht Google 😉

wpDiscuz