Microsoft feiert den erfolgreichsten Monat in der Surface-Geschichte mit einem Seitenhieb gegen Apple

30

Microsoft hat heute im offiziellen Blog bekanntgegeben, dass das Surface Book mit Performance Base Anfang nächsten Jahres nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz kommen wird. Darin hat man aber auch zurückgeblickt und die bisherigen Erfolge jener Gerätereihe gefeiert, die das Convertible populär gemacht hat.

Angefangen hat es bekanntlich mit dem Surface RT-Flop, jedoch hat man weiter gekämpft, das Gerät von Generation zu Generation verbessert und heute darf man sehr erfolgreich verlauten lassen, dass im November mehr Surface-Geräte verkauft wurden als je zuvor. Welches Modell für den Erfolg verantwortlich ist, verrät man allerdings nicht. Man muss aber sagen, dass keines der aktuellen Surface-Geräte wirklich schlecht gelaufen ist. Surface Pro 4 erfreut sich derzeit sehr großer Beliebtheit, auch aufgrund der vielen guten Angebote. Das Surface Book hat einen riesigen Hype ausgelöst und beim Surface Studio kommen US-Journalisten nicht aus dem Staunen.

Seitenhieb: Surface-Innovation und MacBook Pro-Enttäuschung

Microsoft hat jedenfalls bewiesen, dass man gute Hardware bauen, am PC-Markt noch innovativ sein kann und die Geräte auch erfolgreich vermarkten kann. Merkbar mit großem Stolz ließ man die Welt wissen, dass immer mehr Nutzer von Apple MacBooks zu Surface-Geräten wechseln. Das Trade-In-Programm für MacBooks war erfolgreicher denn je.

Mit ein Grund für die Popularität der Surface Geräte sei laut Microsoft die „Kombination aus Begeisterung für die Innovationen der Surface-Modelle und die Enttäuschung über das neue MacBook Pro, besonders bei professionellen Nutzern“, heißt es wortwörtlich im Blogpost. „Es scheint, als würde täglich ein Testbericht erscheinen, der das Surface statt eines MacBooks empfiehlt“, prahlt Microsoft. Das Team sei sehr stolz, weil es bedeutet, dass man gute Arbeit leiste.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Microsoft feiert den erfolgreichsten Monat in der Surface-Geschichte mit einem Seitenhieb gegen Apple"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
psyabit
Mitglied

Gäbe es ein 15″ SurfaceBook mit QuadCore hätte ich vll ein SurfaceBook geholt. Aber da es diese Kombination nicht gibt habe ich ein 15″ MacBook Pro bestellt. Ich freue mich darauf 😀

fredi_830
Mitglied

Ich hoffe mal für mich liegt dieses Jahr ein Surface Pro 4 unter dem Weihnachtsbaum. 😉

Landmatrose
Mitglied

Bewundernswert deine Bescheidenheit.

Basti
Mitglied
Armin Osaj
Mitglied

Microsoft gibt sich Mühe und hat bei der Surface-Reihe nicht aufgegeben, sondern weitergekämpft…
Aber nicht bei Windows Mobile :/

Comando LosTioz
Mitglied

Microsoft macht einfach sehr vieles richtig und 2017 bringt MS Mobile in Bewegung !

wpDiscuz