Neue OneDrive Statusanzeige nun für alle Windows 10-Nutzer verfügbar

8

Die frühere OneDrive Statusanzeige erinnerte noch stark an das Design von Windows 7, weswegen Microsoft an einem Redesign gearbeitet hat, wie wir bereits berichteten. Die neue Optik ließ sich in der aktuellsten Insider-Preview mit ein paar Änderungen an der Registry bereits aktivieren.

Jedoch werden die Eingriffe in die Registry nicht mehr benötigt, um das neue Flyout zu aktivieren. Es steht nun jedem Nutzer zur Verfügung, welcher die aktuelle Version 17.3.6720.1207 auf seinem PC installiert hat. Das Update wird mit der Zeit automatisch installiert und man muss nicht Mitglied des Insider-Programms sein. Überraschend schnell hat es also das neue Menü auch in die Version für reguläre Nutzer geschafft.

Nicht nur Optisch wurde die neue Statusanzeige aufgewertet, sondern auch funktional. Es wird nicht nur der aktuelle Synchronisierungsstatus angezeigt, sondern auch eine Liste der Dateien, welche zuletzt hoch- oder heruntergeladen wurden. Somit lässt sich schnell auf kürzlich veränderte Dateien zugreifen, was sich als ziemlich praktisch erweist.

Das Update bringt auch eine neue Option mit sich. In den Einstellungen unter Office taucht nun der neue Menüpunkt Synchronisierungskonflikte auf. Mit dieser Einstellung kann man festlegen, ob OneDrive nachfragen soll, ob eine ähnliche Datei zusammengeführt oder nur eine neue Kopie angelegt werden soll.

Wie findet ihr die neue Statusanzeige von OneDrive?

Über den Autor

16 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, besitzt umfangreiches Wissen über Windows, liebt Gaming und ist derzeit mit dem Lumia 950 XL unterwegs.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Neue OneDrive Statusanzeige nun für alle Windows 10-Nutzer verfügbar"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
timmy_tim12
Mitglied

Für doofe??? Alter geh mal n Eis lutschen. Nur weil es Leute gibt die es gerne bequemer haben wollen – wenn es schon geht – heißt das nicht dass sie doof sind. Ich behaupte dass das Gegenteil eher doof ist, wieso es sich schwer machen wenns einfach geht?! Aber du hast ja eigentlich den Hintergedanken deiner Aussage veraten, OneDrive ist doof MS ist doof, somit sind alle doff die Produkte von MS verwenden 😉 dann mal viel Spaß an deinem MS-losen Leben – Ciao

catistale
Mitglied

Und wozu soll das gut sein ?
Ist das für Leute die zu doof sind mal einen Blick in ihren
Online-Speicher zu werfen bzw. ohne so eine Statusanzeige nicht mehr
gebacken kriegen was sie gerade hochladen ?
Dann hat man aber ganz andere Probleme, die sich mit so einer Doofie-Anzeige
sicherlich nicht lösen lassen.

Btw.
Nein ich nutze OneDrive überhaupt nicht mehr (sondern einen anderen – besseren –
Online-Speicher) und habe auch kein MS-Konto mehr.

miks
Mitglied

Die Anzeige schaut gut aus, aber warum denn nicht gleich auch an das Win10 UI angepasst? –> schwarzer halbtransparenter Hintergrund, die Leiste oben in der Systemfarbe uns das ganze am unteren rechten Bildschirmrand ausgerichtet.. Naja, kommt vllt noch..

fredi_830
Mitglied

+830

wpDiscuz