Office.com bekommt neues Design und bessere Übersicht

4

Wer sein Office 365-Abonnement verwalten will, wird um die Office.com-Webseite nicht herumkommen. Dort können Nutzer von Microsofts Dienst auf ihr Konto zugreifen, zuletzt verwendete Office-Dokumente auf OneDrive mittels Office Online einsehen und bearbeiten oder generelle Einstellungen für den eigenen Account festlegen. Office.com ist im Grunde der zentrale Ort, von wo aus ihr auf alle Bereiche eures Office 365-Abos zugreifen könnt.

Neue Office.com Homepage

Das Design dieser Seite hat Microsoft nun etwas überarbeitet. Auf den ersten Blick sieht es zwar nur aus nach einer rein oberflächlichen Änderung, jedoch stecken durchaus einige Verbesserungen unter der Haube. Öffnet man in Zukunft Office.com, so werden die einzelnen Office-Dienste auf hellblauem Hintergrund angezeigt. Die einzelnen Kacheln der Dienste sind transparent und wesentlich größer an der Zahl. Neben dieser offensichtlichen Änderung beim Design, wird nun im Hintergrund analysiert, welche Apps vom Nutzer häufig verwendet werden. Diese werden entsprechend größer angezeigt.

Sortierungsoptionen für kürzlich verwendete Dokumente

Direkt unter den verfügbaren Office-Diensten wurden auch bislang die zuletzt geöffneten Dokumente aufgelistet. Visuelle Änderungen gibt es hier nicht, dafür aber eine neue Sortierungsoption. Ihr könnt nun nämlich wählen, ob in der Liste alle Dokumente oder nur Word-, Excel-, PowerPoint- oder OneNote-Dateien angezeigt werden sollen. Zudem können nun gewisse wichtige Dokumente oben angepinnt werden, sodass sie schneller gefunden werden können.

Kalenderereignisse

Microsoft wird außerdem künftig die kommenden Kalenderereignisse des Nutzers direkt auf Office.com anzeigen, sodass leicht der Überblick darüber behalten werden kann. Anstatt nun den Kalender öffnen zu müssen, hat man die nächsten Events nun auf einem Blick auch online.

Outlook Tasks-Integration

Wer regelmäßig mit den Aufgaben in Outlook arbeitet, der kann darauf zukünftig direkt über Office.com zugreifen. Nutzer können von dort aus direkt neue Aufgaben erstellen, Aufgaben als erledigt markieren und selbst zuletzt abgeschlossene Aufgaben anzeigen.

Rollout bis Anfang 2017

Die neuen Funktionen in Office.com werden ab Dezember dieses Jahres ausgerollt und sollen Anfang 2017 fortsetzen. Wann genau der Übergang vollständig abgeschlossen sein wird, gibt Microsoft nicht bekannt.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Office.com bekommt neues Design und bessere Übersicht"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
L_M_A_O
Mitglied

„Nutzer können von dort aus direkt neue Aufgaben erstellen, Aufgaben als erledigt markieren und selbst zuletzt abgeschlossene Aufgaben anzeigen.“
Super das man das nicht mit W10M direkt nutzen kann…

forrest
Mitglied

Der vorherige Rollout hat auch nur 1,5 Jahre gedauert.
Also nicht zu früh freuen.

unter
Mitglied

Die Kontakteverwaltung ist eine reine Katastrophe… Hoffe da tut sich schnell was.

Jimmyknopp
Mitglied

Aber absolut. Das scheint eine Dauerbaustelle zu sein…

wpDiscuz