Versteckte und vergessene Funktionen in Windows 10 Mobile

122

Microsoft Lumia 950 Review Startbildschirm Windows 10 Mobile Startscreen

Ein Betriebssystem setzt sich aus vielen kleinen Dingen zusammen, die ein großes Gesamtbild erschaffen. Darunter gibt es oft Funktionen, die eher im Hintergrund stehen und somit auf den ersten Blick den meisten Nutzern nicht auffallen. Um diese kleinen, aber feinen Dinge soll es in diesem Artikel gehen, welche die Benutzung von Windows 10 Mobile deutlich erleichtern können und Microsofts mobiles System zu dem machen, was es ist. In Kommentaren und Mails erfahren wir, welche Funktionen manche Leser dringend suchen und uns fällt dann ein, dass es dieses Feature auch noch gibt. Der Artikel soll aber auch jenen Nutzern eine kleine Hilfe sein, sich schneller mit Windows 10 Mobile zurecht zu finden, wenn zum Beispiel unter dem Weihnachtsbaum ein neues Lumia zu finden war. Hier ist eine kleine Zusammenfassung:

Einstellungen durch das Action-Center schnell erreichen

Windows 10 Mobile 10586 Action-Center Info-Center Benachrichtigungszentrale

Das Action-Center öffnet sich, indem man vom oberen Teil des Bildschirms nach unten wischt. In der Benachrichtigungszentrale finden sich unter anderem Schnellzugriffe, mit denen Wlan, Bluetooth oder auch die Taschenlampe schnell aktiviert oder deaktiviert werden kann. In einigen Situationen reicht es jedoch nicht, die bestimmte Einstellung ein- oder auszuschalten. In diesen Fällen wollen Nutzer direkt im Anschluss weitere Konfigurationen in den Einstellungen vornehmen. Jedoch ist es nicht nötig, den entsprechenden Punkt manuell zu suchen. Durch einen langen Druck auf die Schaltfläche des entsprechenden Schnellzugriffs (wie z.B. Wlan oder Bluetooth), öffnen sich die Einstellungen direkt im entsprechenden Menüpunkt.

Handy schnell stummschalten

Windows 10 Mobile 10586 Lautstärke Benachrichtigungen Töne Regelierung

Die Lautstärkeregelung erreicht man mit einem Druck auf die Lauter- oder Leisertaste am Mobiltelefon. Durch einen Tipp auf den Pfeil des Popups, welcher am oberen rechten Bildschirmrand erscheint, gelangt man in eine erweiterte Ansicht. Dort kann man die momentane Lautstärke der Benachrichtigungen und Apps einsehen und regulieren. Tippt man jedoch links neben dem Schieberegler auf das entsprechende Symbol, wird der Wert direkt auf 0 gestellt. Durch einen erneuten Tipp auf das Symbol, wird der Wert wieder zum vorherigen zurückgesetzt. Somit erspart man sich ein wenig Zeit und muss nicht immer die Lautstärke erneut regulieren, falls man auf eine Standardeinstellung setzt.

Einsehen, wann und welche Apps zuletzt aktualisiert wurden

Windows 10 Mobile 10586 Apps und Spiele Speicher Installationsdatum

Anders als der Store von Windows Phone 8.1, bietet die Windows 10 Mobile-Version keine Möglichkeit einzusehen, wann eine App zuletzt aktualisiert wurde. Es gibt dennoch eine Mögichkeit einzusehen, wann eine bestimmte App, die auf dem eigenen Smartphone installiert wurde, zuletzt aktualisiert wurde. Dazu ruft man die Einstellungen auf und navigiert zu „System“ -> „Speicher“ -> „Dieses Gerät“/“SD-Karte“ -> „Apps und Spiele“ und wählt dort im Dropdown Menü, welches sich unter dem Suchfeld befindet, die Sortierung „Nach Installationsdatum sortieren“ aus. Nun seht ihr alle Apps, die zuletzt aktualisiert wurden mit entsprechendem Datum. Es wird jedoch nur angezeigt, wann die App zuletzt installiert wurde, sprich der Überblick hilft nur etwas, wenn ihr euer Smartphone lange nicht zurücksetzt oder die App installiert hattet, wenn das Update eingespielt wird. Eine Lösung von Microsoft im Windows Store, wie es sie einst bereits gegeben hat, wäre hier aber die Eleganteste.

Benachrichtigungen einzelner Apps inviduell anpassen

Windows 10 Mobile 10586 Benachrichtigungen

Es gibt einige Apps, von denen man jederzeit über Benachrichtigungen informiert werden möchte. Es gibt jedoch auch einige Apps, deren Benachrichtigungen keine Töne von sich geben, aber trotzdem im Info-Center angezeigt werden sollen. Diese und weitere Möglichkeiten erlaubt uns Microsoft in den Einstellungen durchzuführen, welche seit dem Anniversary Update von Windows 10 vorhanden sind. Dazu navigiert ihr in den Einstellungen zu „System“ -> „Benachrichtigungen & Infos“. Scrollt in diesem Menüpünkt etwas nach unten. Dort lässt sich eine Liste aller installierten Apps finden, welche die Store-Berechtigung besitzen, Benachrichtigungen anzuzeigen. Rechts neben den Namen der Apps ist ein Schalter platziert. Mit diesem können die Benachrichtigungen der App vollständig ein- oder ausgeschaltet werden. Tippt man jedoch direkt auf den App-Namen drauf, öffnet sich ein weiterer Menüpunkt. Hier könnt ihr dann genauer ins Detail gehen und die Benachrichtigungen der App beliebig anpassen. Folgende Einstellungen lassen sich treffen:

  • Benachrichtigungen: Damit können Benachrichtigungen allgemein deaktiviert oder aktiviert werden
  • Benachrichtigungsbanner: Deaktiviert den Benachrichtigungsbanner. Dadurch wird unter anderem beim Eingang einer Benachrichtigung der Bildschirm nicht mehr eingeschaltet.
  • Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm als privat behandeln: Dadurch werden die Benachrichtigungen der App nur auf dem Sperrbildschirm nicht angezeigt.
  • Im Info-Center anzeigen: Ermöglicht es, dass die entsprechende App Benachrichtigungen sendet, diese aber nicht im Action-Center aufgelistet werden.
  • Beim Eingang einer Benachrichtigung Sound wiedergeben: Ermöglicht es einzustellen, ob beim Eingang einer Benachrichtigung der App ein und welcher Sound wiedergegeben werden soll.

Unerwünschte Nachrichten und Telefonate (von privaten Nummern) blockieren

Windows 10 Mobile 10586 Blockieren Filtern

Die App „Blockieren und Filtern“ ist unter Windows 10 Mobile ziemlich gut versteckt. Sie stellt jedoch eine sinnvolle Ergänzung zum Betriebssystem für mehr Privatsphäre und weniger nervige Anrufe dar. „Blockieren und  Filtern“ erreicht man durch verschiedene Wege, indem ihr zum Beispiel die Telefon-App öffnet und auf das Drei-Punkte-Menü in der unteren rechten Ecke des Bildschirms tippt. Dadurch erweitert sich das untere Menü und der Punkt „Blockierte Anrufe“ erscheint, worauf ihr tippen könnt, um die App „Blockieren und FIltern“ zu öffnen. Dasselbe gilt auch für die Nachrichten-App. In dieser Ansicht werden nun alle Anrufe oder Nachrichten aufgelistet, die blockiert wurden. Durch das Hamburger Menü können weitere Optionen erreicht werden, wie die Möglichkeit eine Blockierliste anzulegen, um bestimmte Nummern zu blockieren. In den Einstellungen der App finden sich jedoch auch einige interessante Optionen. Somit lassen sich alle Anrufe oder Nachrichten blockieren, die von einer unterdrückten Nummer stammen oder auch Benachrichtigungen über blockierte Elemente aktivieren. Optional kann man die Benachrichtigungen in den Einstellungen unter „Benachrichtigungen & Infos“ auch so einrichten, dass diese nur im Action-Center angezeigt werden und keine Töne von sich geben, wodurch ihr nicht gestört, aber trotzdem über blockierte Anrufe oder Nachrichten informiert werdet.

Einzelne Titel in Groove-Musik abspielen

Windows 10 Mobile 10586 Groove Musik Music Wiedergeben einzelner Titel

Vor allem Befürworter der Albumansicht haben bei Groove-Musik das Problem, dass sich bei einem Tipp auf einen Song, den man abspielen möchte, das gesamte Album in die Wiedergabeliste einreiht. Dies kann jedoch umgangen werden, indem man so lange auf den gewünschten Titel tippt, bis sich das Kontext-Menü öffnet. Dort wählt ihr die Option „Abspielen“ aus. Nun wird nur der einzelne Song aus dem Album abgespielt, anstatt das Gesamte.

Eingehende Anrufe ignorieren

Windows 10 Mobile 10586 Toucheingabe eingehender Anruf Firmware

Falls ein unerwünschter Anrufer gerade stört, dann möchte man meist nicht auf „Ablehnen“ tippen, sondern lieber so tun, als würde man den Anruf nicht mitbekommen haben. Jedoch erscheinen beim Anrufeingang nur die Möglichkeiten, den Anruf anzunehmen, abzulehnen oder auf diesen mit einer SMS anzutworten, wodurch der Anruf ebenfalls automatisch abgelehnt wird. Abhilfe hat eine Lumia exklusive Funktion geschaffen, welche es ermöglichte, das Handy umzudrehen, damit es den Anruf stummstellt. Führt man jedoch mit seinem Telefon ein Upgrade auf Windows 10 Mobile durch und aktualisiert die „Audio“-App, welche nun „Equalizer“ heißt, verschwindet die Option „Umdrehen, um auf lautlos zu stellen“ vollständig. Jedoch gibt es eine weitere Möglichkeit, eingehende Anrufe zu ignorieren. Mit einem kurzen Druck auf die Ein/Aus-Taste beim Erhalt eines Anrufes, schaltet sich das Display des Handys aus und der Klingelton wird stummgeschaltet, genauso als hätte man es umgedreht. Dadurch wird der Anruf ignoriert, aber nicht abgelehnt.

Project My Screen App

Windows 10 Mobile Einstellungen ProjectMyScreen App

Die meisten größeren Windows-Magazine nutzen dieses Programm bereits, jedoch scheint es bei Privatanwendern keinen großen Anklang zu finden. Es lassen sich meist Situationen finden, wo dieses Programm auch für Privatanwender ziemlich nützlich sein kann. Die Rede ist von der „Project My Screen“ App, welche es ermöglicht, den Bildschirminhalt eures Windows Mobiltelefones auf einem Computer mittels USB-Verbindung zu spiegeln. Anders als bei Continuum wird kein neueres Smartphone-Modell benötigt. Auch Smartphones mit Windows Phone 8.1 und einem Snapdragon S4-Prozessor können ihren Bildschirminhalt mit anderen teilen. Das Programm können sich Windows-Nutzer unter diesem Link herunterladen und anschließend installieren. Danach verbindet ihr mittels USB-Kabel euer Handy mit eurem Computer und öffnet die App. Nach dem öffnen der App sollte auf eurem Smartphone eine Meldung angezeigt werden, die ihr mit „Ja“ bestätigen müsst. Nun könnt ihr den Bildschirminhalt eures Smartphones auf eurem Computer sehen und diesen auch optional mit der Maus bedienen. Ein Vollbildmodus existiert auch, welcher mit der Tastenkombination Alt + Enter erreicht und beendet werden kann.

Tastatur

Windows 10 Mobile 10586 Tastatur Schweiz Umlaute Update

Die Einstellungen für die Tasatur befinden sich unter „Einstellungen“ -> „Zeit & Sprache“ -> „Tastatur“.

  • Umlaute (ä, ö, ü) direkt anzeigen lassen: In den Einstellungen der Tastatur kann man neue Tastaturlayouts hinzufügen. Dazu tippt man auf den Button „Tastaturen hinzufügen“, welcher am oberen Teil des Menüpunktes platziert ist. In dieser Liste muss ein Haken unter „Deutsch (Schweiz)“ gesetzt und anschließend auf „Fertig“ am unteren Bildschirmrand getippt werden. Nun muss das 8MB große Tastaturlayout zuerst heruntergeladen und als Update installiert werden. Sowohl der Installationsvorgang, als auch die Migrierung könnten etwas dauern, weswegen ihr euch etwas Zeit einplanen solltet. Ändert man nun das Tastaturlayout auf Deutsch (Schweiz), erscheinen die Umlaute auf der Tastatur. Optional kann man nun die normale deutsche Tastatur entfernen, indem man in den Einstellungen der Tastatur so lange auf „Deutsch“ tippt, bis das Kontextmenü erscheint, in welchem man auf „entfernen“ tippt.
  • Tastaturlayout schnell ändern: Mit Windows 10 Mobile ist die Taste zum schnellen ändern des Tastaturlayouts weggefallen. Diese kann man zwar in den Einstellungen nachträglich aktivieren, jedoch gibt es neuere, deutlich komfortablere Methoden das Layout schnell zu wechseln. Die womöglich einfachste wäre es, auf der Leertaste der Tastatur nach links oder rechts zu wischen. In den Einstellungen der Tastatur müssen jedoch mehrere Tastaturlayouts hinzugefügt worden sein, damit ein wechsel auch funktionieren kann.
  • Kommataste immer anzeigen lassen: In einigen Tastaturlayouts erscheint das Komma nicht standardmäßig als eigene Taste. Auch dazu kann nachhilfe geschafft werden: In den Einstellungen für die Tastatur tippt man dazu auf „Erweitert“ und setzt im darauffolgenden Menü einen Haken unter „Kommataste anzeigen, sofern verfügbar“. Nun wird auch z.B. in der Englischen Tastatur das Komma neben dem Punkt angezeigt.
  • Genauere Einstellungen treffen: In den Einstellungen für die Tastatur gibt es die Möglichkeit z.B. die automatische Korrigierung von Rechtschreibfehlern, oder weitere Komforfunktionen der Tastatur zu deaktivieren. Dazu tippt man auf ein Tastaturlayout (z.B. Deutsch). Nun öffnet sich ein Menüpunkt, in dem die Tastatur nach eigenen Vorlieben angepasst werden kann. Diese Einstellungen gelten jedoch für jedes Tastaturlayout einzeln.

Bonus: WhatsApp Smileys

Windows 10 Mobile 10586 WhatsApp Smileys Tastatur

Zwar halten wir dies als relativ offensichtlich, dennoch wissen einige Nutzer von dieser Möglichkeit trotzdem nicht Bescheid. Auch in der Windows Phone-Version von WhatsApp existiert eine Smiley-Ansicht, welche die Smileys im Stile der App anzeigt. Um diese Ansicht zu erreichen, öffnet einen beliebigen Chat und tippt auf den Smiley, links von dem Symbol um Sprachnachrichten aufzunehmen. Nun öffnet sich die Smiley Ansicht von WhatsApp und ihr könnt euch besser vorstellen, wie eure Smileys später in den Nachrichten aussehen werden.

Wir hoffen, dass in diesem Artikel auch Möglichkeiten beschrieben wurden, von denen ihr vielleicht selber nicht wusstet. In den Kommentaren könnt ihr euch nun über weitere Tipps mit anderen Nutzern austauschen.

Mehr zum Lesen: Ein Rückblick auf Windows Phone 7.5

Weitere Anleitungen findet ihr unter diesem Link.

Über den Autor

17 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, besitzt umfangreiches Wissen über Windows, liebt Gaming und ist derzeit mit dem Lumia 950 XL unterwegs.

Hinterlasse einen Kommentar

122 Kommentare auf "Versteckte und vergessene Funktionen in Windows 10 Mobile"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
BerndOH
Mitglied

Habe gerade die App „Project My Screen“ installiert. funktioniert soweit gut, leider kann man die PC-Tastatur nicht verwenden. Maus geht gut.

rosalila
Mitglied

Wie schaut’s mit Rechtsschreibbibliothek aus?
Ich schreib gern im Dialekt, und es nervt, wenn jedesmal irgendein Wort so korrigiert wird, dass es unbrauchbar wird? Auch die Gross- bzw Kleinschreibung funktioniert in der Dialektsprache gar nicht.
Habts ihr Tipps?

EffEll
Mitglied

Nun ja, die deutsche Rechtschreibung ist halt genormt. Du kannst unter Tastaturoptionen die Korrektur ausschalten, wenn du absichtlich falsch schreiben möchtest

Edit: Einfach die ersten drei Häkchen entfernencomment image

lupen
Mitglied

Lern Deutsch… 😀

Spaß beiseite… Du kannst Wörter selbst einspeichern… Wenn dein Handy es nicht kennt, einfach markieren, dann kommt in dieser „Wort vorschlags leiste“ das Wort mit einem +davor an erster Stelle. Dort einmal drauf drücken und schon kennt dein handy es. 🙂

ston150
Mitglied

Kurze Frage zum L950xl:
Mein Telefonlautsprecher rauscht bzw. scheppert ( übersteuert) plötzlich beim telefonieren ab Lautstärke 8 bei 10 ist es dann sehr schlimm!
Es geht um den normalen Lautsprecher fürs Ohr.
Was kann das sein? Schmutz ist keiner zu sehen!

EffEll
Mitglied

Der wird kaputt sein

Nowelist
Mitglied

Bei mir wird seit einer Weile in WhatsApp die Eingabezeile durch die Tastatur teilweise verdeckt. Gibts dafür ne Lösung?
Wenn ich das Handy im Querformat halte, wird die Zeile vollständig angezeigt.

NautiLaus
Mitglied

Hast du vielleicht versehentlich die Tastatur ‚gelöst‘ …

Nowelist
Mitglied

Hallo,
danke für den tollen Artikel. Sehr hilfreiche Tipps dabei.
Zu Anrufe ignorieren…bei mir wird das Icon „ignorieren“ bei eingehenden Anrufen angezeigt. Ist das die gleiche Funktion wie Powerknopf drücken?

Mister5575
Mitglied

Gehört zwar nicht direkt dazu, aber seit einigen Tagen habe ich auf meinem Lumia 920 im Sperrbildschirm und im Blickbildschirm eine Benachrichtigung vom Telefon, die nicht mehr verschwindet ☹ . Neustart hat nix gebracht und über die Einstellungen läßt sich auch nichts daran ändern ☹ . Hat jemand einen Tip oder eine Lösung ?

BerndOH
Mitglied

Meine Texterkennung kennt das Wort „Schnee“ leider nicht.
Wenn ich mit dem Finger über die Tastatur streiche, und dabei über die Buchstaben S C H N E E fahre, erkennt mein Lumia das Wort ums verre….. nicht.
Klappt es bei euch mit der Erkennung?

macrip
Mitglied

Haha, das Problem kenn ich seit Jahren, schreibe es jedes mal rein, wenn Windows so nett nach meiner Meinung zu irgendwas fragt 😀 interessiert den Laden aber Null. Die haben einfach nix drauf… gar nix.

mf129
Mitglied

Bei ir wirts ,,aber,,

nikolawolf
Mitglied

Aus Schnee wird immer Anne.

Ricco
Mitglied

Schee ne… Scher… Schee Schee Schee Schee

Ähm, nee

just3042
Mitglied

Sache

gast
Mitglied

Sorry aber Tipp mit der Schweizer Tastatur…

War mir als einziger völlig neu und so habe ich ihn mal ausprobiert.
Ergebnis: Scheiße³!

Man tippt wie der letzte Mongo. Ich empfehle daher allen, denen an schnellem und fehlerfreiem Tippen gelegen ist, eine reichsdeutsche Tastaturrrrr zu verwenden.

Ich komme mit der Schweizer jedenfalls nicht klar.

EffEll
Mitglied

Irgendwie wirst du immer wunderlicher…

gast
Mitglied

Danke mein Herzchen! 😘

naich
Mitglied

Ich hab mir die Germanische installiert. Sehr schön mit den ganzen Runen.

Aber die gibt’s nur für heidnische Lumias 😋

gast
Mitglied

Geil! Wo? Ich kann Futhark…

Ricco
Mitglied

+650

gast
Mitglied

-Ricco

annwn
Mitglied

Ich kann die Schweizer Tastatur nicht laden. Es steht immer „Aktion erforderlich“….

Ricco
Mitglied

Bei mir auch, ist aber trotzdem vorhanden
429 429

gast
Mitglied

Lass‘ es. Ist besser so. Glaub mir.

NautiLaus
Mitglied

Entferne die Tastatur und versuchs nach nem Neustart nochmal…

BerndOH
Mitglied

komisch, habe es gerade selbst probiert. Du musst eine Online-Verbindung haben, z.B. wlan. Am Ende muss das Gerät neu gestartet werden.

BerndOH
Mitglied

Zur App: Project MyScreen App: diese muss auf dem PC installiert werden?

Notti
Mitglied

Mal OT: Die neuen Artikel dieser App werden bei mir zwar im ActionCenter angezeigt aber trotz Einstellung nicht auf der Tile. Weder als kleinem schwarzen Punkt mit weißer Zahl auf der minimierten Tile noch in irgendeiner Form auf der großen. Auch ein neu Installieren der App hat keine Abhilfe geschaffen. Kann mir da jemand helfen?

EffEll
Mitglied

Das ging unter W10m noch nie…

NautiLaus
Mitglied

Komischer Weise zeigt die WA App meines 830 unter W10M (Insider SlowRing) das LiveTile korrekt an…

Mister5575
Mitglied

Ja, stimmt. Bei meinem uralten Lumia 920 läuft auch das Live Tile unter W10M TH2😉

eloxan
Mitglied

Vielen Dank für den Tipp mit der Schweizer Tastatur.

sockenimnetz
Mitglied

Dankeschön für den Artikel! Enthält gute Tipps! Aber auch einen Fehler: Flip-to-silence funktioniert nach wie vor auf meinem Lumia 1520 (W10M), da diese Funktion mit der Firmware des jeweiligen Gerätes zusammenhängt. Ist für mich auch unverständlich, daß MS diese wirklich nützliche Funktion nicht auch für die neuen Lumias (950(xl)) bereit stellt. 😑

juejue
Mitglied

Wie kann ich die Project my screen App installieren? Heruntergeladen wird sie, aber dann geht’s nicht weiter…

DarkMystify
Mitglied

SUPER Beitrag!
da war einige dabei welches mir nicht bekannt war 😉
Leertaste schieben? Cool 🙂 ich hab imer die „…“ umständlich in Whatsapp gedrückt 🙂

Ich spiele gerade aufgrund der Serviceleistungen von Microsoft und dem „App-Gap“ von immer mehr werdenden schwindenden Apps mit iOS rum, aber so richtig durchn Alltag kommen wäre mitm Afpfel schon eine Quälerei 😉

jogecarcat
Mitglied

Vielen Dank für die guten Tipps. Das mit der Tastatur ist genial, sofort ausprobiert und angewendet.

stefiro
Mitglied

Hab das mit der Tastatur gleich ausprobiert … Auf die Idee mit der Schweizer Tastatur wär ich nie gekommen … Danke Armin 👏🏼👍🏼🍻

BugVey
Mitglied

Danke für die Tips! Hatte mich schon gewundert, warum das Handy beim Umdrehen nicht mehr stumm wird…

Kann man bei WP 10 eigentlich das Wörterbuch für die Autokorrektur zurück setzen? Ich hatte irgendwann irrtümlich beim „Wischen“ einer Nachricht anstelle „ich“ ein „ixh“ gewischt und dann versehentlich auf +ixh getippt… :'( Das nervt jetzt total.

stoppel
Mitglied

Unter Einstellungen –> System –> Handy kann man weiter unten einstellen, welches Audiorouting beim telefonieren standardmäßig angewendet werden soll und ob man beim Wegnehmen des Handys vom Ohr automatisch freisprechen will.
Für mich sind beide Funktionen sehr hilfreich, insbesondere bei häufiger Verwendung von Bluetooth Boomboxen hat man so die Möglichkeit, ein Gespräch von Anfang an immer über das Handy führen zu können.

Dada
Mitglied

Viele gute Tipps dabei – Danke für die Zusammenstellung!

wpDiscuz