GPD Pocket: 7-Zoll Windows 10-Laptop für die Jackentasche angekündigt

16

Im Vorjahr haben wir bereits einige verrückte Konzepte mit Windows 10 gesehen, darunter ein 5-Zoll Tablet mit Windows 10, einen Couchtisch und auch ein 5,5-Zoll Gaming-Handheld mit Microsofts Desktop-Betriebssystem. Das Unternehmen GPD, das hinter Letzterem steckt, will es im Jahr 2017 erneut wissen und hat ein 7-Zoll Notebook angekündigt mit Windows 10.

Der GPD Pocket wird laut dem Hersteller ein 7-Zoll Display bieten mit Gorilla Glass-Verglasung, welches, wie ein Notebook, mit einer Tastatureinheit verbunden ist. Darin steckt auch die gesamte Hardware des Geräts und zwar wird der GPD Pocket von einem Intel Atom x7-Z8700 betrieben, der auch im durchaus leistungsfähigem Surface 3 verbaut ist. Daneben gibt es vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte an internem Speicher. Der Akku wird laut Hersteller eine Kapazität von 7000 mAh besitzen, jedoch stehen bislang keine Daten zur Laufzeit zur Verfügung.

Beim Design scheint man sich sehr an Apples älteren MacBook Pro-Modellen orientiert zu haben. Es ist in ein sehr ähnliches Aluminium-Gehäuse gehüllt, wobei das GPD-Notebook wesentlich kleiner sein wird als die Apple-Maschine. Als Anschlussmöglichkeiten soll ein USB Typ-C Port, ein USB 3.0 und HDMI-Anschluss zur Verfügung stehen sowie ein 3,5mm Klinkenstecker.

Der GPD Pocket klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend, jedoch fehlen bislang sehr viele Details, darunter auch der Preis sowie die Erhältlichkeit. Bekannt ist jedenfalls bereits, dass das Mini-Notebook ab Februar dieses Jahres auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo präsentiert wird und darüber auch finanziert werden soll.

Derartige Geräte zeigen allerdings bereits, was sich mit der Windows 10 für ARM-Plattform noch besser realisieren lässt. Die ARM-Prozessoren benötigen wesentlich weniger Strom als die Intel Atom-Chips der vorherigen Generation, sind leistungsfähiger und nicht teurer. Ab dem zweiten Halbjahr dieses Jahres dürften wir die ersten Konzepte größerer Hersteller sehen.


Quelle: liliputing

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "GPD Pocket: 7-Zoll Windows 10-Laptop für die Jackentasche angekündigt"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
fredi_830
Mitglied

Schon interessant, vor allem fuer die Bahn, wenn man kein Notebook mitnehmen muss. Aber aufgrund der Mehrleistung und dem groesseren Display wuerde ich eher ein Surface bevorzugen 😉

ozzyosborne
Mitglied

Her damit,mit solchen Geräten zwischen 6.5″ – 8.0″ mit Tastatur,und dann noch die Anschlüsse dazu,natürlich sind die Handys schon bei 6-6.5″ angelangt,aber so klein und „notebooklike“ verpackt habe ich immer geschwärmt davon, Nokia E90 Communicators etc. der hier hat mehr Display und richtige Anschlüsse,einfach aufklappen und drauf losschreiben,surfen etc.

Keine Frage mit unseren Smartphones kann man dies alles heutzutage auch,aber so ein kleines Note/Netbook ist schon sexy,Bus,Bahn,Urlaub,überall kann man es einsetzen,und stört nicht viel mehr als ein großes Smartphone,und wenn er auch noch rechenstark wird,und ein angmessenes Preis besitzt dann Chapeau 😉

Ricco
Mitglied

Und damit sind sie apple einen schritt voran. Man kennt den klinkenstecker noch 😉

einMuzi
Mitglied

Da muss ich Apple kurz verteidigen: Beim MacBook haben sie den nach wie vor dabei, da haben sie nur fast alle anderen Schnittstellen weggeworfen. Kurioserweise gibt es dabei dann keine Möglichkeit, die iPhone-Kopfhörer anzuschließen.

Taeniatus
Mitglied

Nicht kuriosererweise, das ist absolute Absicht. Cash durch verschiedene Adapter 😉

einMuzi
Mitglied

Hast recht 😁 Ich checks einfach immer noch nicht, dass die Kunden da mitspielen… 🦍

Psycho Mantis
Mitglied

Ich warte seit etwa zehn Jahren auf einen Hosentaschenlaptop. Bin gespannt, Zeit wird’s.

nikolawolf
Mitglied

Mit W10m und ich hätte es gekauft.

Taeniatus
Mitglied

Für mich ist es eine interessante Alternative zum Notebook/Ultrabook für unterwegs um Fotos von der Speicherkarte (mit einem USB Kartenleser) in die Cloud zu sichern, kurz Emails checken usw.

EffEll
Mitglied

Du hast ein XL und nutzt dafür ein Notebook? Type C Adapter dran und SD Kartenadapter am 950 XL anschließen!

Ich organisiere damit sogar meine externen Festplatten

wpDiscuz