OneNote-App für Windows Insider im Fast Ring aktualisiert

4

Microsoft hat vor Kurzem ein Update für die OneNote-App ausgeliefert und zwar für Windows Insider im Fast Ring. Einige Neuerungen sind darin bereits enthalten von einer größeren Aktualisierung, welche das Design insgesamt verändern soll.

Einem Screenshot zufolge wird das Interface stark verändert und einige Features werden ebenfalls enthalten sein. So wird die Möglichkeit bestehen, die Vorschau von anderen Seiten zu verstecken, solange diese nicht vom Nutzer aufgerufen werden. Zudem können die roten Linien bei Rechtschreibfehlern versteckt werden und das Interface soll vor allem für Tablet-Nutzer verbessert werden.

Im aktuellen Update sind einzig und allein die neuen Kontextmenüs enthalten, welche die Nutzung der App vor allem für Tablet-Nutzer vereinfacht.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

via mspu

Über den Autor

20 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "OneNote-App für Windows Insider im Fast Ring aktualisiert"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
kirsh1793
Mitglied

Ein Lineal wie aus denn Windows Ink Apps wäre toll!

spaten
Mitglied

Diese Ansicht, bzw neue Version ist schon lange über die Einstellungen aktivierbar, auch im RP Ring.

backpflaume
Mitglied

Ich würde ja gerne Koordinatensysteme zeichnen können wie bei OneNote2016. Und gerade Pfeile und Striche.

parados
Mitglied

Ich verwende deswegen auch nur die desktop version. Das einzige was ich besser finde an der anderen version, ist die glättung der schrift. Oder weis jemand ob man die auch bei desktop version einschalten kann?

wpDiscuz