Windows 10 Build 15002 nach Streichung durchgesickert

3

Heute wurde der Update-Button nicht gedrückt.

Microsoft hat erst heute erklärt, weshalb in dieser Woche keine neue Windows Insider-Build ausgerollt worden ist. Man hat sich dagegen entschieden, das Update zu veröffentlichen, da die internen Testbuilds gezeigt haben, dass ein Problem beim Update von den früheren Builds besteht.

Man war offenbar bereit, die Windows 10 Build 15002 tatsächlich freizugeben und hat diese sogar auf den Update-Server hochgeladen. Einige Nutzer konnten diese Version bereits herunterladen und die Dateien wurden auf anderen Seiten wieder hochgeladen. Es handelt sich dabei um eine WIM-Datei welche allerdings recht einfach in eine ISO-Datei zur Installation konvertiert werden kann.

Die neue Build scheint unseren Informationen zufolge einige Neuerungen mitzubringen, darunter auch die Möglichkeit, in Edge Tasks auf die Seite zu legen. Wir werden uns die Windows 10 Build 15002 jedenfalls für euch ansehen und einen Download-Link bereitstellen, sollte sich unser Download als ungefährlich herausstellen.


via mspu

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Windows 10 Build 15002 nach Streichung durchgesickert"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Mdns
Mitglied

Mal bissl OT:
Ich bekomme nen neues Auto und das unterstützt Carplay und Mirrorlink. Gibt es da ne app? Offizielle oder nicht ist mir egal.

Oder ist was geplant?

Betinem
Mitglied

Super Sache, das würde mich echt interessieren ☺

Ricco
Mitglied

Mich auch!

wpDiscuz