Februar-Update für Windows 10 kommt erst am 14. März

7

Microsoft hat vor wenigen Tagen in einem kurzen Blogpost auf TechNet mitgeteilt, dass der Patch Tuesday an dem dafür vorgesehenen zweiten Dienstag im Monat nicht stattfinden wird.

Seitdem hat der Redmonder Softwarekonzern zwar nicht bekanntgegeben, was denn die tatsächliche Ursache dafür war, aber dafür einen Ersatztermin angekündigt. Am 14. März 2017 wird das für letzten Dienstag vorgesehene Update dann tatsächlich ausgeliefert. Man habe in letzter Minute einen schwerwiegenden Bug gefunden, welcher den Rollout verhindert habe, heißt es offiziell. Nähere Infos gibt es bislang nicht.

Weil Microsoft dieses Update nicht ausliefert, wird ein bekanntes Bug nicht gefixt, das ein System zum Absturz bringen konnte, wenn ein SMB-Server damit verbunden werden kann.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Februar-Update für Windows 10 kommt erst am 14. März"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
gast
Mitglied

Hmm. Klasse…
Kommt dann das März-Update im April oder ist man wenigstens so klug, das dann zusammenzufassen?

@ Rico & Jim-Knopf da unten:
👉🏻👌🏻👉🏻👌🏻👉🏻👌🏻👉🏻👌🏻👉🏻👌🏻👉🏻👌🏻👊🏻

AniKoT
Mitglied

🖕🏼 Tja wer kann auch denn Mittelfinger senden? Kleiner Tipp in den Emojis ist er nicht😉😜 🤣

EffEll
Mitglied

Nichts einfacher als das 🖕

Ricco
Mitglied

😂😂😂

Ricco
Mitglied

Gestern ist jetzt endlich klar geworden dass in Münchner Behörden Linux abgeschafft wird, und durch Windows ersetzt wird…

Jimmyknopp
Mitglied

Oh Gott, jetzt wird gleich gast hier aufschlagen und das Ende der Münchner Verwaltung prophezeien…😲

Ricco
Mitglied

Die besten Fische fängt man mit dem besten Köder

wpDiscuz