Microsoft Lumia 950-Smartphones hätten Gesten unterstützen sollen

23

Microsoft arbeitete bei den Lumia 950-Smartphones offenbar an einigen exklusiven Funktionen, die wohl im Laufe der Entwicklung entfernt wurden. Wie aus einer durchgesickerten App in den Einstellungen hervorgeht, hätten die immer noch aktuellen Microsoft Lumia-Flaggschiffe eine Reihe von Gesten unterstützen sollen, welche es in dieser Form heute nicht gibt.

Zwei Entwickler aus der Windows Phone Modder-Community haben die Funktionen entdeckt und direkt die Screenshots auf Twitter veröffentlicht. Darauf zu erkennen sind viele praktische Gesten, welche von Nutzern aktiviert werden hätten können. Wir haben die Funktionen im Folgenden für euch übersetzt und aufgelistet:

Windows 10 Mobile Gesten der Lumia 950-Reihe

Smartphone aufwecken

  • Das Smartphone aufwecken, wenn das Display doppelt angetippt wird.

Display und Tastatur

  • Das Display eingeschaltet lassen, solange ich das Smartphone halte.
  • Die Rotationssperre aktiviert lassen bis ich ändere, wie ich das Smartphone halte.
  • Die Position der Tastatur ändern, wenn ich seitlich auf das Smartphone tippe.
  • Position der Tastatur dem entsprechend anpassen, wie ich das Smartphone halte.

Anrufe

  • Ankommende Anrufe entgegennehmen, wenn ich das Smartphone zum Ohr bewege.
  • Einen Anruf beenden, wenn ich das Smartphone mit dem Display nach unten auf eine Fläche lege.
  • Einen Anruf beenden, wenn ich das Smartphone in die Hosentasche stecke.
  • Lautsprecher einschalten, wenn ich das Smartphone mit dem Display nach oben auf eine Fläche lege und wieder ausschalten, wenn ich es zum Ohr bewege.

Klingeltöne und Benachrichtigungen

  • Ankommende Anrufe stummschalten, wenn ich das Smartphone mit dem Display nach unten auf eine Fläche lege.
  • Ankommende Anrufe stummschalten, wenn ich das Smartphone in die Hand nehme.
  • Wecker und Benachrichtigungen stummschalten, wenn ich das Smartphone mit dem Display nach unten auf eine Fläche lege.
  • Wecker und Benachrichtigungen stummschalten, wenn ich das Smartphone mit dem Display nach unten auf eine Fläche lege.

Teilweise sind die Funktionen bereits in Windows 10 Mobile enthalten, beispielsweise gibt es seit Mitte letzten Jahres die Möglichkeit, das Doppeltippen zum Aufwecken des Smartphones zu aktivieren. Zudem findet sich in den Einstellungen auch die Option, den Lautsprecher während eines Anrufs automatisch zu aktivieren, wenn das Smartphone nicht mehr am Ohr ist. Die geplanten Gesten rund um die Tastatur sowie die Klingeltöne und Benachrichtigungen finden sich allerdings heute nicht im System. Laut den beiden Entwicklern hatte Microsoft die Funktionen im Juli 2015 geplant, allerdings nicht umgesetzt und die Pläne daraufhin verworfen. Aktuell ist daher nicht davon auszugehen, dass sie es in dieser Form wieder ins System schaffen werden.


via mspu

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Microsoft Lumia 950-Smartphones hätten Gesten unterstützen sollen"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
tw0fa3e
Mitglied

Ich und mein Lumia 930 bis zum tod

mj1985
Mitglied

„Das Smartphone aufwecken, wenn das Display doppelt angetippt wird.“ – Ist doch implementiert und funktioniert einwandfrei … ?!

Knight
Mitglied

Passt nur so halb aber…
Seit wann kann man denn bitte die geöffneten Apps in der Übersicht nach unten ziehen und schließen und muss nicht mehr auf dieses doofe „x“ klicken?
Praktisch!

spaten
Mitglied

Geht aber nur im Tabletmodus!

chriwosch
Mitglied

?

Knight
Mitglied

Wir sprechen aber schon noch von meinem 950(XL) also W10M und nicht vom Desktop Betriebssystem…

Also gaaaanz so Offtopic schreib ich nicht. ☺

Calzi
Mitglied

Minimum zwei Jahre oder mehr. 😉

Landmatrose
Mitglied

Seit WP 8.1. Und das kam Sommer 2014.

Mr.Ghost
Mitglied

Ich könnte mir vorstellen, dass man etliche dieser Funktionen aufgrund von fehlender Hardware auf einem 950 gar nicht verwenden könnte, z.B. dieses ’seitlich am Gehäuse antippen‘
Viele Funktionen waren wohl für das McLaren gedacht.
Unter diesem Aspekt verstehe ich jetzt auch, warum man damals die Gestures App (in Beta) herausgebracht hat…

L_M_A_O
Mitglied

Aber die App funktioniert tadellos, ich nutze die Funktionen bei meinem Gerät und habe in den Jahren noch keinen Fehler festgestellt.

TylerDurden
Mitglied

Wenn man bedenkt, was seit WP8.1 noch alles auf der Strecke geblieben ist… 😞

stefiro
Mitglied

Hätte hätte Fahrradkette … 😎

Dada
Mitglied

Genau daran dachte ich auch…

DerKamiKatze
Mitglied

Konnte mein Nokia N900 schon vor Jahren…

Dustynation
Mitglied

Diese Gesten wären zusammen echt genial. Die bisherigen sind Ja schon verdammt praktisch.
Interessant wäre warum die Funktionen gestrichen wurden…

L_M_A_O
Mitglied

Damals hatte ja MS groß versprochen das man die Funktionen der „Gesture Beta“ App vergrößern wird und in W10M bringen würde. Schade dass das ganze nichts geworden ist. Vor allem die Funktion mit der Anrufannahme, wenn man das Smartphone an das Ohr hält, nutze ich bei meinem Gerät sehr gerne.

Jenser
Mitglied

Was für ein Handy hast du und welche Build? Ich finde die Funktion bei meinen 950 XL nicht um so Gespräche anzunehmen.

chriwosch
Mitglied

Alle Einstellungen – System – Handy – Audioroutingeinstellungen

wpDiscuz