Motion: Neue Designsprache für Xbox Project Scorpio in Entwicklung

0

Noch bis Ende dieses Jahres müssen all jene Gaming-Fans abwarten bis Microsoft die nächste Konsolengeneration einläutet und bis dahin wird das Unternehmen auf Hochtouren am Produkt arbeiten. Project Scorpio, so der aktuelle Codename, soll 4K-Gaming und UWP-Games unterstützen sowie die Grenze zwischen Gaming-PC und Xbox-Konsole verschwimmen lassen.

Nun sind dank einer LinkedIn-Beschreibung eines Microsoft-Mitarbeiters weitere Informationen zu dem Produkt durchgesickert. Eric Fiscus, der als Software Design Ingenieur in Microsofts Xbox-Sparte arbeitet, beschreibt auf LinkedIn, dass er derzeit an Prototypen der neuen Motion-Designsprache für Xbox Scorpio arbeitet. Bislang war lediglich bekannt, dass Microsoft mit Project NEON das Design von Windows 10 stark verbessern und modernisieren will. Bei der Motion-Designsprache dürfte es sich um Anpassungen von Project NEON handeln, welche speziell an das Xbox-Interface angepasst sind.

Microsoft wird schon mit dem Xbox Creators Update eine Reihe von Veränderungen am Startbildschirm vornehmen und diese dürften wohl dann auch Grundlage für Project Scorpio sein. Inwieweit sich das Interface von Xbox One und Project Scorpio unterscheiden wird, dürften wir allerdings frühestens im Zuge der E3-Konferenz in Los Angeles sehen, wo viele Ankündigungen zu dem Thema erwartet werden.


via onmsft (adblock-wall)

Über den Autor

20 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz