Polizeikongress: Mercedes zeigt Windows 10 Mobile Continuum im Auto

14

In Berlin findet zwischen 21. und 22. Februar der Europäische Polizeikongress statt, wo sich zahlreiche Teilnehmer die neusten Technologien der Polizei ansehen, aber auch Unternehmen ihre Produkte herzeigen können. Mit dabei ist auch Microsoft und der Softwarekonzern zeigt mit Windows 10 Mobile, der Cloud und Surface Hub, wie man die Arbeit der Ordnungshüter erleichtern kann.

HybridForms Police auf der Polizeimesse GPEC 2016 in Leipzig

In den USA ist bereits das NYPD, also die New Yorker Polizei, seit Jahren Kunde von Microsoft und seit Ende 2016 testet auch die Polizei Saarland das HP Elite x3. Die Polizei nutzt die Windows Universal App HybridForms zur Erfassung von Daten, die sich somit einerseits das Papier und andererseits den Mehraufwand bei der Digitalisierung im Büro erspart. Die unterschiedlichen Formulare können ganz einfach in der App abgerufen und die Daten darin eingetragen werden. In die Cloud hochgeladen, liegen diese auch direkt in der Wache vor und müssen nicht händisch vorbeigebracht werden.

Ein ganz interessantes Konzept bringt Windows 10 ins Auto, jedoch nur durch Continuum, wie Bilder von icomedias zeigen. An das Infotainment-System der neuen Mercedes E-Klasse wurde ein Lumia 950 XL mittels Continuum Dock angeschlossen und so läuft die HybridForms Police-App direkt im Auto. Auf dem größeren Display können die Daten etwas übersichtlicher dargestellt werden und sind gleichzeitig während der Fahrt auch für den Fahrer sichtbar, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen und eine Strafe zu riskieren.


via Dr. Windows / Quelle: icomedias

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Polizeikongress: Mercedes zeigt Windows 10 Mobile Continuum im Auto"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
hen96
Mitglied

Hoffentlich wird das Softwareseitig von Microsoft nachgerüstet. Habe selber Full Link im Ibiza müsste nur vom Smartphone unterstützt werden.

Dustynation
Mitglied

Windows 10 Mobile ist nicht tot. Es wandert vom Smartphone ins Auto 😂

Shitonandroid
Mitglied

Wie gesagt MOBILe 😀

Dustynation
Mitglied

+1 😄

skellert
Mitglied

Interessantes Konzept.fehlt nur noch eine modernere Hardware , seitens Smartphones… Die Anbindung in das Auto ist sicherlich auch für Privatanwender interessant.

Knight
Mitglied

Darauf warte ich die ganze Zeit…

Basti
Mitglied

Die Strafe würde sich ja ob des Jobs vom Fahrer eventuell in Grenzen halten 😉

wpDiscuz