Microsoft liefert neues Bugfix-Update für Xbox Insider im Beta Ring aus

0

Ein eher kleineres Update ist seit gestern Abend für Xbox Insider im Beta Ring ausgeliefert worden, welches einige Bugfixes mit sich bringt, aber auch weitere Punkte zur Liste der bekannten Fehler hinzufügt.

Das Update wurde gestern Abend unserer Zeit ausgeliefert und bringt die Systemversion rs2_release_xbox_1703.170226-1700 auf eure Xbox One-Konsole, sofern ihr Xbox Insider im Beta Ring seid. Im Changelog nennt Microsoft lediglich, dass einige Fehler behoben wurden, jedoch keine konkreten Details.

Bekannte Fehler:

Zubehör:

  • „Portal“-Zubehör für einige Games, wie Skylanders, LEGO Dimensions und Disney Infinity werden nicht erkannt.
  • Die Xbox Accessories-App könnte in den Device Details leer sein.
  • Workaround: Die Firmware auf anderen Geräten aktualisieren.

Copilot:

  • Copilot funktioniert momentan nicht. Copilot kann im Xbox Power-Menü deaktiviert werden.

Cortana:

  • Cortana könnte lange für eine  Antwort benötigen, wenn sie während eines Games aktiviert wird.

Benachrichtigungen:

  • Gewisse Nutzer könnten manche Benachrichtigungen nicht bekommen.

Game Clips:

  • Nach Aufnahme eines Game Clips wird er nicht automatisch im Feed veröffentlicht.
  • Workaround: Den Clip über die Game DVR-App manuell posten.

EA Access:

  • EA Access-App zeigt nicht an, dass ihr Mitglied seid. Spiele aus dem Vault können dennoch heruntergeladen werden.

Screen Dimming:

  • Das Display könnte auch in Video-Apps dunkler werden.

Einstellungen:

  • Wenn Mono-Ausgabe aktiviert wird, stürzen die Einstellungen ab.
  • Workaround: Soft Reset durch Halten des Xbox-Power-Knopfs auf der Konsole für 10 Sekunden.
  • Die Audio-Ausgabe-Seite in den Einstellungen ist noch nicht fertiggestellt.

Wireless Display:

  • App startet nicht.

Quelle: reddit

Über den Autor

20 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz