Windows 10 Build 15060 wird für Fast Ring Insider am PC ausgerollt

1

Microsoft befindet sich in der finalen Phase der Entwicklung des Windows 10 Creators Update, welches ab dem 11. April ausgerollt werden soll und daher wird auch die Schlagzahl der neuen Windows Insider Builds erhöht. Nachdem erst vorgestern Abend die letzte Build im Fast Ring ausgerollt wurde, kommt heute Windows 10 Build 15060 auf die Computer der Nutzer – nicht Smartphones. Während Microsoft offiziell keinen Grund für das Ausbleiben der mobilen Version angibt, dürfte es wohl daran liegen, dass man sich nun vorrangig auf die Fertigstellung des Desktop-Release konzentriert und entsprechend die Ressourcen verteilt hat.

Im Folgenden haben wir die Neuerungen dieser Build aufgelistet, aus Zeitgründen ausnahmsweise in englischer Sprache. Sollten Unklarheiten bestehen, werden wir den entsprechenden Absatz gerne in den Kommentaren näher erklären.

Windows 10 Build 15060 Neuerungen:

  • We fixed an issue resulting in the Settings icon appearing plating in the taskbar. This issue also resulted in another issue now fixed, where if Settings had been pinned to Start, the tile would become greyed out after the first time it was clicked. Thank you all for your feedback on this.
  • We fixed an issue resulting in 3rd party IMEs not showing up in Settings after being installed.
  • We fixed an issue in Microsoft Edge where quickly typing and deleting characters into a website’s search box while using the MS Pinyin IME might result in the IME becoming stuck and the website showing “Not responding”.
  • Surface Pro 3 and Surface 3 devices should no longer fail to update to new builds if a SD memory card is inserted if you have the latest Surface drivers and firmware installed.
  • We fixed an issue where taskhost.exe might crash after pressing Tab while quickly typing in UWP app sign in fields, resulting in not being able to type for a few seconds.
  • We fixed an issue for Insiders where, after a crash, Microsoft Edge might fail to launch again for a few minutes because previous instances were still suspended in the background.
  • We fixed the issues occurring when exploring pages using the F12 Developer Tools in Microsoft Edge with cross-origin iframes (e.g. the DOM explorer shows only the iframe DOM, the Console frame selector doesn’t list the iframes, etc.).

Bekannte Fehler in Windows 10 Build 15060

  • Sprachpakete können momentan nicht heruntergeladen werden.
  • Bei manchen Insidern könnte die Fehlermeldung angezeigt werden, dass einige Updates widerrufen wurden. Um das Problem zu lösen, müsst ihr folgenden Registry Key löschen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update\RequestedAppCategories\8b24b027-1dee-babb-9a95-3517dfb9c552
  • Einige Apps könnten nicht funktionieren aufgrund einer Fehlkonfiguration der Werbe ID. Um das Problem zu beheben, ist es notwendig, den folgenden Registry Key zu löschen:
    HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AdvertisingInfo
  • Die Erinnerung, dass ein Update ausständig ist, wird nicht angezeigt. Um zu prüfen, ob ein Update installiert werden muss, müsst ihr manuell in die Einstellungen schauen.

Quelle: Microsoft

Über den Autor

20 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta". Aktuelles Projekt: http://selbstständig-machen.at/

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Windows 10 Build 15060 wird für Fast Ring Insider am PC ausgerollt"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
snoopy030266
Mitglied

Durchgelaufen… Aber dieses Mal wieder sehr lange gedauert. Von “ jetzt neu starten “ bis zum endgültigen benutzen rund 30 Minuten. Das ging bei den letzten Builds deutlich schneller ( scheinbar sehr viel geändert). Und das auf nem Dell XPS15 9550 mit wirklich schneller M.2.

wpDiscuz