Xbox Live Creators Programm: Microsoft öffnet die Xbox für alle Spieleentwickler

1

Microsoft hat heute auf dem offiziellen Blog das Xbox Live Creators Programm angekündigt und darin eine sehr große Änderung für die Xbox-Plattform angekündigt. Der Xbox Store wird nämlich künftig für alle Spieleentwickler geöffnet werden.

Die Vorteile: Alle Xbox Live-Funktionen bis auf Erfolge

Dadurch kann jeder Windows-Entwickler schon bald sein eigenes Game im Xbox Store veröffentlichen und bekommt so auch Zugriff auf exklusive Xbox Live-Funktionen. Die Entwickler können den Xbox Live-Login samt Gamertag implementieren, ihre Games können in Xbox Live entdeckt werden, Spieler können Inhalte daraus im Aktivitätenfeed freigeben und die Synchronisation von Spielständen zwischen PC und Konsole nutzen. Bislang war dies nur einigen größeren Titeln vorbehalten, welche entsprechende Verträge mit Microsoft hatten.

Xbox Live Creators Programm: Die Anforderungen

Einige besondere Anforderungen gelten für die „kleinen“ Entwickler allerdings schon, wodurch Microsoft jedoch schlichtweg verhindern will, dass Titel von geringer Qualität den Store fluten. Einerseits muss es sich bei den Spielen um UWP Games handeln, welche die Entwickler wahlweise für Xbox One, Windows 10 PC oder beide Plattformen veröffentlichen können. Später werden die Games auch mit Project Scorpio kompatibel sein. Außerdem werden die Spiele der „Xbox Live Creators“ nur in einer eigenen Kategorie im Windows Store gelistet sein, womit Microsoft natürlich verhindern will, dass die Titel es auf die Startseiten des Stores schaffen. Immerhin soll die Xbox-Plattform weiterhin hauptsächlich mit einer großen Auswahl an Top-Titeln verbunden werden.

Für die vielen Spieleentwickler, die beispielsweise nicht die Ressourcen haben, beim [email protected] mitzumachen, ist das Xbox Live Creators-Programm eine phänomenale Chance, das eigene Game einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bislang gibt es nämlich für Entwickler bei keiner Konsole wirklich uneingeschränkten Zugang zum Store, welcher auch ganz ohne namhaften Publisher realisiert werden kann. Selbstverständlich dürften bei den UWP Games strengere Kriterien bei der Zertifizierung gelten, aber mit dem Xbox Live Creators Programm hat nun wirklich jeder Entwickler wenigstens eine Chance, das eigene Game im Store einzureichen.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Xbox Live Creators Programm: Microsoft öffnet die Xbox für alle Spieleentwickler"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Dustynation
Mitglied

Bin gespannt wie sich das auf die Qualität der Games im Store auswirkt. Hoffentlich schaffen es die Games ebenfalls auch auf unsere Smartphones dank UWP 🙂👍

wpDiscuz