Website-Icon WindowsArea.de

Gerücht: Fokusgruppen testen Nokia Windows Phones mit Doppelkern-CPU

MobilityDigest stützt sich auf eine unbekannte Quelle und behauptet, dass Nokia aktuell auf Fokusgruppen zurückgreife, um eine neue Smartphone-Linie zu testen.

Unter einer Fokusgruppe (aus dem Englischen: „focus group“) versteht man eine Form der Gruppendiskussion, die zum Beispiel in der qualitativen Sozialforschung sowie in der Marktforschung eingesetzt wird.

Es handelt sich um eine moderierte Diskussion mehrerer Teilnehmer, welche sich meist an einem Leitfaden orientiert. Aufgrund des Leitfadens mit offenen Fragen spricht man auch von einem teilstandardisierten Interview. (Quelle: Wikipedia.de)

Das Gerät, welches die besagte Quelle in der vergangenen Woche testen durfte, soll folgende Spezifikationen haben:

Zwar vermutet MobilityDigest, dass es sich bei dem Gerät um ein Mid- bzw. Low-End Gerät handeln könnte, dagegen spricht jedoch, dass das Smartphone dem Samsung Galaxy S III, einigen HTC Vierkernern und dem iPhone 4S gegenüberstand. Es liegen darüber hinaus leider keine weiteren Informationen vor.

Sicher ist, dass die Hardware die wenigsten Windows Phone Nutzer begeistern wird – viele von uns erwarten gewiss mehr zum Start von Windows Phone 8. Bei einem relativ günstigen Preis dürfte dieses Gerät dennoch unter anderem für Smartphone-Einsteiger interessant sein.

Was denkt ihr diesbezüglich? Reicht auch ein Doppelkerner oder sollte es schon ein Vierkern-Prozessor sein?

Die mobile Version verlassen