Greg Sullivan: Wir werden das Aussehen & das Gefühl von Windows Phone 8 auf alle Windows Phones übertragen

25

Greg Sullivan, Senior Produkt Manager bei Windows Phone, hat gegenüber Laptop Magazine bestätigt, dass alle Windows Phone 7 Smartphones den neuen Windows Phone 8 Startscreen – mithin das Windows Phone 7.8 Update – erhalten werden. Denn auf die Frage „Werden alle existierenden Windows Phones das Windows Phone 7.8 Update gleichzeitig erhalten??”, antwortete Sullivan wie folgt:

Wir schätzen den Wunsch, immer die aktuellste Software auf der Hardware, die man besitzt, zu haben. Wir werden dies insoweit ermöglichen, als es uns realisierbar ist. Ich vergleiche diesen Ansatz mit dem Android Ansatz, welche die zurzeit im Hinblick auf die Verkaufszahlen erfolgreichste Plattform ist; doch Google scheint sich nicht dafür zu interessieren, ob die Nutzer ein OS-Update erhalten oder nicht.

Auf die Frage „Und was bieten Sie mit Windows Phone 7.8?“, antwortete er:

Bisher nehmen die Live Tiles auf dem Startscreen nicht die volle Weite des Displays (bis zu den Rändern) ein. Es gab zwei Kachel-Größen und diese Größen waren nicht durch den Benutzer definierbar. Nun nutzen wir den gesamten Bildschirm, wir haben eine kleine Live Tile (Live Kachel) hinzugefügt und jede einzelne Kachel kann durch den Benutzer in seiner Größe verändert werden. Um zur App-Liste zu gelangen, genügt weiterhin ein Wisch nach links.

Der aufmerksame Leser wird an dieser Stelle bemerkt haben, dass leider erneut lediglich die Rede vom neuen Startscreen ist. Sicher ist dieser sehr praktisch und optisch eine Augenweide. Den Wunsch nach mehr Windows Phone 8 Features stillt dieser dagegen nicht. Dass höchstens die Lumia Smartphone Besitzer über den neuen Startscreen hinausgehende (neue) Funktionen erwarten dürfen, deutet eine seitens Microsoft neuerdings eingerichtete Seite an – die Auflistung muss allerdings nicht unbedingt abschließend sein:

Auf die Frage, weshalb jetzt noch jemand das Nokia Lumia 900 kaufen solle, antwortete er schließlich:

 …wir werden das Aussehen sowie das Gefühl von Windows Phone 8 auf die Windows Phone 7.8 Smartphones übertragen. (…)

Das Gefühl, dass wir gerade erst etwas gekauft haben und nicht zurückgelassen werden möchten, dienen wir an. Nokia ist dabei eine Reihe von Arbeit zu investieren, um dieses (Gefühl)  frisch zu halten. Sie werden weiterhin in die Lumia Serie investieren und sie um neue Fähigkeiten sowie Funktionalitäten bereichern. (Sullivan gegenüber Mashable)

Gegenüber Mashable gab Sullivan zu, dass Windows Phone 8 an sich an die Lumias ausgeliefert werden könne, dafür jedoch großer Aufwand erforderlich und wenig Nutzen zu erwarten ist.

 Alles was wir zu tun hätten, wäre es ( Windows Phone 8 ) auf diese Architektur zu bringen – dann bleibt aber kein Nutzen mehr.

Er wies ebenfalls darauf hin, dass das umfangreiche Windows Ökosystem mit einer installierten Basis von 1,3 Milliarden Computer Entwickler dazu ermutigen wird für Windows 8 zu entwickeln, was wiederum das Windows Phone 8 App Ökosystem stärken wird.

Es wird sehr leicht für sie sein auch unsere Plattform anzupeilen. Dies war vorher nicht möglich, vor dem gemeinsamen Kernel und Native Code.

Die Kehrseite dieses enormen Zustroms an neuen Apps ist, dass jene (WP8-)Apps nicht unter WP7.8 laufen werden. Das vollständige Interview könnt findet ihr unter folgendem Link (engl.): Greg Sullivan @Laptopmagazine

(Danke für den Tipp alex)

VIA

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für IT-Recht und Datenschutzrecht, außerdem Vergaberechtsanwalt.

25 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments