NewsWindows 8

Toshiba verwirft Pläne für Windows 8 ARM-Geräte

Mitte Juni berichteten wir über die Leistungsfähigkeit von Windows 8 RT in Verbindung mit einem ARM-Prozessor. Zu diesem Zeitpunkt wurden Geräte von Toshiba zur Demonstration benutzt. Doch nun hat Toshiba nach Berichten vom US-Wirtschaftsportal „Bloomberg BusinessWeek“ seine Pläne für ARM-Geräte aufgegeben.

Grund dafür sollen Verzögerungen bei der Verfügbarkeit einiger Komponenten gewesen sein. Toshiba wird somit also zunächst auf Geräte mit Intel-Prozessoren (x86) setzen. Dennoch schließt man Produkte mit Windows RT nicht vollkommen aus und wird diese möglicherweise später auf den Markt bringen.

Derzeit macht aber auch das Gerücht die Runde, dass Probleme mit den Treibern einen Marktstart verhindert haben – so sieht das zumindest der Analyst Patrick Moorhead. Demnach soll das Nutzungserlebnis massiv durch nicht ausreichende Leistung beeinträchtigt werden.
Deshalb wird es anfangs wohl nur Tablets mit Windows RT geben, die über einen Nvidia Tegra 3 Prozessor verfügen.

OMAP4470 & Windows 8 RT

VIA

About author

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.
Related posts
News

42% der Steam-Nutzer verwenden jetzt Windows 11

News

Microsoft äußert sich zu Update-Problemen mit KB5034765 und liefert Lösung

News

Windows 11 Moment 5 bringt neuesten Feature Drop und Neuerungen für EU-Nutzer

News

Windows 11 Insider können Android-Smartphone als Webcam nutzen

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments