Allgemeines

Mein Ausflug aus dem goldenen Apple-Käfig

Seit 2008 bin ich bereits.. halt halt halt. So steigt man nicht in einen Text ein. Das macht man anders!

Ich beginne am besten damit, mich vorzustellen:

Ich heiße Sebastian, bin 24 Jahre jung und meines Zeichens Softwareingenieur. Ich bin ein riesengroßer Fan allerlei Gadgets, speziell derer aus Cupertino. Meinen ersten Mac hatte ich mit 7 Jahren, ein Apple IIc, Geschenk meiner Oma.
Heute lebe ich im beschaulichen Hildesheim, gehe meinem größten Hobby (aka. Beruf) nach und überlege händeringend, wie ich überhaupt in diesen Käfig kam.

Was mich wieder zum Anfang bringt:

Seit 2008 bin ich bereits Teil einer immer größer werdenden Gruppe begeisterter Applenutzer. Das heißt, war. Als Besitzer diverser iGadgets bin ich es mittlerweile leid, dass meine digitalen Freiheiten immer weiter eingeschränkt werden. Das jüngste Beispiel ist die YouTube App, oder Google Maps.  Und, um ehrlich zu sein, finde ich iOS mittlerweile langweilig (und mein iPhone 4S verweigert seit iOS6 gern mal sekundenweise den Dienst). Zeit, um aufzubrechen!

Es stellt sich hier die Frage, wohin? Alternativen, gibt es nach WebOS‘ traurigem Niedergang immerhin nur noch 2: Microsoft oder Google. Ich könnte jetzt eine lange Liste von Pros und Contras anführen, aber die wichtigsten Faktoren sollen an dieser Stelle ausreichen:

In meiner iPhone- freien Zeit, die ich einem elsterhaften Kommilitonen zu verdanken habe, kam ich mit einem HTC Desire durch den Tag. Ich habe es schlichtweg nicht gemocht, das OS ruckelte an vielen Ecken und Kanten und die Menüführung war ich einfach einfacher gewohnt. So ist das, Faulheit ist Gewöhnungssache. Als Entwickler, der mit Java auch so seine kleineren Schlachten führt, kam es mir doppelt weniger in den Sinn, ein Droid zu werden. Ich nutze viele Googleservices, aber genau so habe ich meine Live ID und eine gewisse Affinität zu C#. Woher die Live ID ?

Ein Wort: Xbox!
Ich bin dermaßen begeistert von dem Metro neuen UI aus Redmond! Das, was Apple mit schlichtem Design in der Hardware anfing, führt Microsoft in der Software fort. Nachdem ich mich also ausgiebig informiert hatte, fiel meine Wahl auf das Lumia 920 von Nokia.

Ihr werdet in den nächsten Wochen also die Gelegenheit haben, mich bei meinem Ausflug (Ausbruch?) zu Windows Phone begleiten dürfen. Ich werde meine Erlebnisse, Erkenntnisse, Frustrationen und lichte Momente mit dem
neuen Ecosystem hier mit euch teilen und hoffe auf regen Support und natürlich auch Teilnahme, schließlich bin ich anscheinend nicht der einzige Umsteiger! Was bringt euch dazu, neues auszutesten und zu sehen, ob der ehemalige Big Brother M$ es schafft, Boden gegen die Platzhirsche gut zu machen. Sollte ich mich irgendwo völlig in Windows
Phone 8 verlaufen, hoffe ich, hier eine Anlaufstelle zu haben, um meine Probleme gemeinsam mit der Community zu lösen.

Fangen wir am besten gleich an: Rot, Gelb oder Weiß?

About author

Sebastian ist Softwareingenieur und kommt daher seltenst ohne allerlei Gadgets aus. Das Lumia 920, seine neueste Spielerei, zeigt, dass man auch ohne iPhone kann.
Related posts
EditorialAllgemeinesWindows 8

Windows 8 ist gestorben - ein Tribut zum Abschied

Allgemeines

Telekom vs o2: Wer hat das bessere Mobilfunknetz? Ein Experiment

AllgemeinesEditorial

Filehosting vs. Filesharing - Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Allgemeines

WindowsArea.de wünscht ein frohes neues Jahr 2020!

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

72 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments