Nokia plant direkten Verkauf der Lumia Windows Phones in den USA

19

WPCentral erhielt kürzlich ein Jobangebot zugesandt, bei dem man die neuen Lumia Smartphones vom 12. November bis zum 31. Dezember bewirbt und verkauft. Diese Stelle bezieht sich auf die USA und richtet sich hauptsächlich an Studenten.

Zwar gab es ähnliches Marketing bereits in großen Teilen Europas, aber in den USA ist dieses Marketing besonders interessant, da hier meist die Mobilfunkprovider das Sagen haben. So wurde das Lumia 900 auch stark von AT&T beworben. Der Vorteil bei diesem direkten Marketing ist offensichtlich: Nokia kann die Angestellten genau darin unterrichten, die Vorteile der Lumia Windows Phones herauszuarbeiten und somit mehr Geräte verkaufen. Auch in Deutschland erlebt man es oft, dass von den Angestellten der Mobilfunkprovider von einem Windows Phone abgeraten wird, obwohl man nach genau diesem fragt. Das passiert bei den Nokia eigenen Verkaufsständen natürlich nicht.

Außerdem stoßen durch auffällig platzierte Stände viele Kunden auf die neuen Windows Phones und verbessern die Bekanntheit.

Die Marketing- und Verkaufsstände werden in großen Malls aufgestellt, die sich in den USA großer Beliebtheit erfreuen.

Hier das Jobangebot im Original für Queens, New York:

Nokia Holiday Marketing Job Opportunity- Queens Center Mall

Nokia is currently seeking motivated and outgoing candidates with previous retail sales experience and technology to promote our wireless phones beginning November 12 and ending December 31st.

Candidate must have reliable transportation and experience in Retail/Mall/Kiosk/Promotions. Must have passion for technology and be available to work from November 12 until December 31.

Compensation – This job pays from $15-$17 plus completion bonus.

Work Schedule – Part-Time or Full Time

How to apply – Please send your resume to [email protected]

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

19 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Toxedo
8 Jahre her

Es ist leider so, dass man an den richtigen Verkäufer kommen muss wenn man gut beraten werden will. Die einen sind nur auf Provision aus (was ich vertehen kann,die leben ja schon fast davon), die anderen wollen einem sein lieblingssmartphone in die hand drücken und dann gibts es nurnoch die kleine minderheit die sich über alle Geräte informiert und dem Kunden dann auch das gibt was er wirklich braucht. Diese Leute sind aber leider sehr wenig vertreten 🙁 . Aber um mal zum eigentlichen Thema zu kommen: finde die Idee sehr sehr gut, würde mich dafür auch freiwillig melden =P

123321
8 Jahre her

man müsste mal in so ein telekom-shop oder so gehen und sich ausführlich über smartphones beraten lassen (extra dumm stellen) und dann so am ende des gesprächs nachdem (vermutlich) irgendeine Empfehlung an Samsung Handys oder das iphone kam, einfach sagen: ‚okay vielen dank. ich hätte dann gerne dieses Nokia dort drüben‘ 😀

Galaxy
8 Jahre her

Danke, danke Leute, auch ich habe diese Szenarien ebenfalls erlebt… grauenvoll. Macht mich um so stolzer nicht mich brechen zu lassen 😉

MrSchneiderish
8 Jahre her

Ich habe damals als studentische Aushilfe bei mobilcom und O2 gearbeitet, da erstens Geld ran musste und weil ich ein Smartphone-Geek bin……aber…..Wer sich bei den Läden direkt beraten lässt, bekommt immer schlechten Service. Die Mitarbeiter wissen nur das, was an den Verkaufsschildern steht, oder was sowieso „jeder“ weiß.Für Tantchen Friedgelinse reicht so was aus, aber ich schicke diese Flitzpiepen immer gleich weg. Features und Werte bekommt man online und zum Anfassen gehts in den Laden….nur ansprechen sollen die mich bloß nicht 😀

buhoymarmota
8 Jahre her

Als ich mich für ein windows phone in einem o2 shop interessierte, musste ich den verkäufer geradezu mit engelszungen überreden nachzusehen ob das gerät da ist… Unglaublich. Die meisten jungen rotzlöffel in den shops wollen einem ein iphone andrehen. Meist auch nur deswegen weil die das privat nutzen und sich auch nur damit auskennen. Wer sich in shops beraten lässt, dem ist nicht mehr zu helfen. Denn um beratung geht es dort schon lange nicht mehr. Es wird das vercheckt was die meiste provison und hardwarezuschüsse bringt.

Kahzoo
Kahzoo
8 Jahre her

Das ist ja mal eine gute nachricht..Ich habe mal bei Debitel nach dem lumia damals gefragt und die haben mir das abgeraten… weil das lumia 800 damals akkuprobleme hatte… hoffentlich wird das in zukunft nicht so sein =)

bolekk
8 Jahre her

ja, kenn ich auch extrem gut.Habe mich vor ca einem jahr in einem o2 shop informiert. wollte ausdrücklich ein windowsphone. als antwort kam erstmal: Sicher? Ich würde mir keins kaufen. Ich hab ein Android, sieht gut aus und es gibt viel mehr Apps!“ Beschäftigen sich diese Menschen eigtl mit den Smartphones? ich denke ja nicht… dazu sieht android noch richtig, richtig besch……eiden aus.Vielleicht sollte Microsoft mal den Providern mal so Infosachen oder so schicken. Werde mir im November das 920 kaufen… bin mal gespannt.

Takero
8 Jahre her

Ganz ehrlich,ich habe frühere Nokia gehasst,weil die immer solche EXTREM schlecht verarbeiteten Handys verkauft haben. Aber seit Windows Phone……das ist der Hammer.
Ich finds manchmal echt traurig,wenn ich seh wie die Leute Nokia runtermachen weil die Windows Phone genommen haben 🙁

Das ist so als würde man statt einem der Studiert hat und sein Fach bestens beherrscht und versteht ,lieber einen nehmen der nur gut aussieht aber nichts kann……das ist echt traurig

Takero
8 Jahre her

Genau wie ich Microsoft gehasst habe. Aber jetzt mit dem neuen Image……Genial 🙂

Kaue
8 Jahre her

Sollen sie in der Schweiz auch machen 🙂 Würde mich dafür anbieten 🙂

Subnu
8 Jahre her

Ich wäre der PERFEKTE Kandidat für diesen Job. Das wäre endlich mal ein Job, der mir richtig Spaß machen würde! Schade, falscher Kontinent.

123321
Reply to  Subnu
8 Jahre her

also für mich wär das ja auch was… 😀

123321
8 Jahre her

habe auch shcon mehrmals miterlebt wie kunden von Windows phone abgeraten wurde, obwohl sie mehrmals im Gespräch danach gefragt haben. Begründungen waren dann sowas wie: Ach ne Nokia ist eh bald pleite. und da läuft Windows mobile drauf das kauft eh keiner. (ohne scheiß die wissen oft noch nicht mal dass es Windows PHONE heißt) … nehmen Sie lieber dieses Android Gerät. Da haben Sie auch viel mehr apps…
Hätte mich fast eingemischt…

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  123321
8 Jahre her

Kann das genau so bestätigen.. In den letzten Wochen habe ich in bestimmt 10 verschiedenen Netzbetreiberfilialen nach dem Verfügbarkeitstermin des Lumia 920 gefragt und wurde in 80% der Fälle als erstes gefragt: „warum eigentlich das Lumia 920?“ … ich antworte mit der Gegenfrage: „Warum nicht?“ und es wird auf das „Windows Betriebssystem“ verwiesen. Tolle Kundenberatung 🙂

DragonCSL
DragonCSL
Reply to  Okan Doğan
8 Jahre her

Natürlich empfehlen die Angestellten das, was sie selber haben.
Da ist keine Objektivität dahinter.

schos_la
Reply to  Okan Doğan
8 Jahre her

Kann ich Euch beiden zu 100% zustimmen! Genau die selben Erfahrungen gemacht. Einfach lächerlich. Mir ging es schon etwas früher ähnlich. Ich war damals einer der ersten Besitzer eines Android Phone und wurde ebensfalls von allen belächelt (Verkäufer + Freunde). Gott sei Dank hat uns dann Microsoft ein neues System präsentiert. Meine Freunde nutzen Android, ich WP. Mit meinem WP bin ich voll zufrieden und warte nun auch sehnsüchtig auf das Lumia 920. Hoffentlich wird dann auch das WP vom belächelten zum Marktführer.

Doc Ock
Reply to  Okan Doğan
8 Jahre her

Kann ich auch so bestätigen. Als ich beim Saturn war, um mir ein Handy zu kaufen, sagte mir der Mitarbeiter so etwas wie: „nee, mach das nicht, kauf dir ein android, ich hab auch eins.“
Naja, es ist trotzdem ein Omnia 7 geworden….Aber nicht von Saturn 😉

123321
8 Jahre her

auf jeden fall ne gute Sache.

Comando LosTioz
8 Jahre her

Super Sache , Nokia scheint ja alles zuversuchen um endlich WP zum Durchbruch zuverhelfen !