WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

NewsWindows 8

Verzögert sich die Lieferung des Surface in vielen Ländern? – Microsoft verneint

Microsoft hatte ursprünglich geplant, mit der Auslieferung seines Surface-Tablets direkt nach dem Marktstart am 26. Oktober zu beginnen. Die Vorbestellungsseite wurde hierfür für viele Länder bereits rechtzeitig vorher freigeschaltet. Obwohl die Redmonder für das vierte Quartal dieses Jahres angeblich 5 Millionen Geräte herstellen lassen, scheint der Andrang auf das Surface nun aber selbst die Erwartungen des Softwaregiganten zu übertreffen, denn zu der Verfügbarkeit bekommt man mittlerweile recht unterschiedliche Angaben zu sehen und die Liefertermine verschieben sich zum Teil um Wochen nach hinten.

Zunächst war auf der US-amerikanischen Vorbestellungsseite das günstigste 32GB-Modell für 499 Dollar (ohne Touch Cover) ausverkauft und die neue Lieferzeit hierfür mit „innerhalb von 3 Wochen angegeben“. Die beiden teureren Varianten – also das 32GB-Modell mit Touch Cover für 599 Dollar, bzw. das 64GB-Modell mit Touch Cover für 699 Dollar – wurden weiterhin mit dem Lieferzeitpunkt zum 26.10. angegeben.

Einige Tage später wurden auch für die beiden anderen Varianten Verzögerungen benannt und die Lieferzeiten für das 32GB-Modell mit Touch Cover sowie das 64GB-Modell mit „in 1-2 Wochen“ angegeben. Dies ist aktuell auch weiterhin der Stand auf der US-amerikanischen Pre-Order-Seite.

Auch in Kanada und UK ist das günstigste 32GB-Surface schnell ausverkauft gewesen und die Lieferzeit hier ebenso mit „in 1-2 Wochen“ angegeben. Kunden erhielten dabei eine Benachrichtigung von Microsoft per Email, dass die Geräte nicht vor dem 2. November verfügbar sein sollten – komischerweise auch solche, die ihre Bestellung in der allerersten Stunde nach Öffnung der Vorbestellungsseite abgegeben haben. Mittlerweile hat ein Microsoft-Sprecher aber mitgeteilt, dass es sich bei diesen Emails wohl nur um ein Versehen handelt und die Tablets wie geplant am 26. Oktober verschickt werden sollen.

Unglücklicherweise wurden an viele internationale Kunden, die in der letzten Woche das Surface im Microsoft Store vorbestellten, inkorrekte Emails versendet. Alle Kunden können die Lieferung ihrer Geräte zu dem Zeitpunkt erwarten, der bei der Vorbestellung angegeben war. Wir werden die entsprechenden Kunden hierüber informieren und entschuldigen uns für entstandene Unannehmlichkeiten. – Ein Microsoft Sprecher

Dies erklärt aber weiterhin nicht, warum auf manchen Seiten die Lieferzeit mit 3 Wochen angegeben wird und ob Kunden, die heute vorbestellen, das Surface dann auch wirklich erst in 3 Wochen erhalten. Die Gründe für eine eventuelle Verzögerung sind jedenfalls bislang unklar. Wir würden uns wünschen, dass hier tatsächlich die Nachfrage so hoch ist. Möglich ist allerdings auch, dass es bislang unbekannte Schwierigkeiten seitens Microsoft gibt.

Die Lieferzeit wird auf der deutschen Vorbestellungsseite aktuell auch mit „in 1-2 Wochen“ angegeben. Habt ihr – falls vorbestellt – auch schon eine Email von Microsoft erhalten? Und was denkt ihr, was der Grund für die mögliche Verzögerung sein könnte?

VIA WPcentral , Engadget

0 0 votes
Article Rating
About author

... unterwegs mit dem Lumia 920. Totally worth it!
Related posts
News

Video: Wütender Mann aus Florida zerstört Surface-Tablet

News

Windows 11: Snipping Tool kann bald Screenshots automatisch speichern

News

Drucker angeschlossen? Dann gibt's erstmal kein Windows 11 22H2 Update

News

Spotify App von selbst installiert: Merkwürdiges Problem plagt Windows 10- & 11-Nutzer

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments