Allgemeines

Mein Umstieg: Wait what? Backbutton?

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel ist Teil unserer „Umstiegs-Kolumne“ von Sebastian und spiegelt demnach die persönliche Meinung des Autors wider. Die Inhalte müssen nicht zwingend unseren Erfahrungen und Ansichten entsprechen.

Ich mag mein Lumia, wirklich. Ich mag die Verarbeitung, die Fotoqualität, ich mag die Farbtiefe des Displays und ich mag das neueartige UI. Was ich nicht mag, was ich wirklich als schlecht empfinde, ist das Bedienkonzept des OS.

Seit 2008 bin ich iPhone User gewesen, und da war eins ganz klar: eine App wird beendet durch einen Druck auf den Homebutton, ihr wisst schon, das kleine runde Ding, das sich seit 2007 nicht verändert hat. Am unteren Ende des Gerätes, der einzige wirkliche Knopf (Neben Displaysperre und Lautstärkereglern). Kein Suchbutton, kein Zurückknopf, also ein voller, absichtlicher Verzicht auf all diesen unnötigen Quatsch.

Klar, die Hater werden jetzt ankommen und behaupten, dass Apple User ohnehin zu dumm sind, um mit mehr als diesem einen Knopf klar zu kommen. Is ja Blödsinn, sach ich!

Natürlich gibt es diese Buttons bei „uns“ genau so. Ja, ich schließe mich da selbst mit ein, das Lumia liegt auf meinem Wohnzimmertisch direkt neben meinem iPad. Die systemweite Suche ist vom Homescreen einen Wisch nach rechts entfernt, Apps integrieren Suche in sich selbst. So auch den Zurückbutton. Der Homebutton hat wirklich nur eine Funktion: Apps beenden (Sonderfunktionen aus Stilgründen nicht erwähnt).

Aber: Talking simplicity. Und genau darauf will ich hinaus. Einfachheit. Schnelle Bedienführung. Ein Entwickler sollte sich Gedanken machen, die Menüführung derart zu gestalten, dass jeder Bereich der App mit möglichst wenig Klicks erreichbar ist. Und dann ist da Windows Phone (und Android übrigens auch): Ein OS, das mir mit seinem systemweiten Zurückknopf wahrlich Kopfzerbrechen bereitet. Warum? Weil er Apps beendet. So wie der Homebutton? Ich meine, einen Schritt zurück in der App ist ja okay, aber warum die App ausmachen? Oh, richtig. Damit ich die selbe App wieder öffnen kann, um dort an einem anderen Menüpunkt zu gelangen. Ich denke einfach, dass der Homebutton der einzige ist, der mich heim bringen sollte.

Ehrlich mal – stört es niemanden von euch dass, wenn ihr beispielsweise eine WhatsApp Nachricht erhaltet und diese direkt öffnet indem ihr die Notification anklickt. Ihr lest die Nachricht, antwortet vielleicht und denkt euch: Na Mensch, die Partyeinladung leite ich gleich mal weiter. Muss ja nur hier … hier irgendwo auf die Kontaktliste… irgendwo… verdammt! Es gibt einfach von der Nachricht innerhalb der App keinen Weg zurück in das Hauptmenü. Ich meine, ich habe alle Möglichen Tastenkombinationen ausprobiert (und nebenbei herausgefunden, wie ich Screenshots mache), aber um meine Kontaktliste zu erreichen muss ich die App schließen und dann auf dem Homescreen die App wieder öffnen. Hier kann ich jetzt eine Nachricht an jemanden anders schreiben – absoluter Schwachsinn, weil riesengroßer Umweg. Und WhatsApp ist das nicht das einzige Beispiel: Man macht sich Turbostaat in der MusicApp an, sperrt das Display und ab in die Hosentasche. Im Zug heißt es dann: doch kein Turbostaat, lieber Biffy Clyro. Handy gezückt, Display entsperrt .. oh gut. Die App is ja noch auf! Ohhh schade, keine Möglichkeit zur Liste aller Interpreten zu gelangen. Also App aus, App wieder an, Biffy Clyro auf die Ohren und sich über dieses dämliche Bedienkonzept ärgern.

Genau so nervig ist übrigens, dass ich mit gesperrtem Bildschirm nicht einfach Play drücken kann. Also, doch, kann ich, nützt aber nichts. Ich muss explizit einen Song / Künstler / Playlist auswählen. Bullshit.

Klar, man sollte dazu sagen, dass ich es im Endeffekt einfach anders gewohnt bin, aber die Bedienweise des iOS ist – imho – schlichtweg besser.

Genug gehated. Kommen wir zu dem positiven Teil: Ich liebe diese Kamera!
Vorletzten Mittwoch waren die Toten Hosen in Hannover, mein Lumia und ich übrigens auch.
Es gibt über das Konzert nichts wirklich zu berichten, außer, dass man mal seinen Bayernhass ausleben konnte 😉 aber ich lasse wohl besser Bilder als Worte sprechen:

WP_20121212_092-1

Die Toten Hosen, TUI Arena Hannover

WP_20121212_031

(Ich wollte eigentlich noch ein Video posten, aber das hat leider ein nötiger Systemreset gefressen.)

Im Vergleich dazu einige Bilder vom Madsenkonzert in Celle vor einigen Wochen, aufgenommen mit dem iPhone 4S:

IMG_4592

IMG_4570

IMG_4519

About author

Sebastian ist Softwareingenieur und kommt daher seltenst ohne allerlei Gadgets aus. Das Lumia 920, seine neueste Spielerei, zeigt, dass man auch ohne iPhone kann.
Related posts
EditorialAllgemeinesWindows 8

Windows 8 ist gestorben - ein Tribut zum Abschied

Allgemeines

Telekom vs o2: Wer hat das bessere Mobilfunknetz? Ein Experiment

AllgemeinesEditorial

Filehosting vs. Filesharing - Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Allgemeines

WindowsArea.de wünscht ein frohes neues Jahr 2020!

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

134 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments