WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Nokia verkauft Hauptquartier für 170 Millionen Euro

In einer Pressemitteilung hat Nokia heute bekannt gegeben, sein Hauptquartier in Espoo (Finnland) für 170 Millionen Euro an die Investmentgesellschaft „Exilion“ zu verkaufen. Der finnische Handyhersteller führte seine Geschäfte seit 1997 in dem 48.000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex, das von dem Architekten Pekka Helin entworfen wurde. Der Verkauf soll bis zum Ende des Jahres komplett abgeschlossen werden.

Nokia wird die drei Gebäude sowie das dazugehörige Parkhaus allerdings direkt wieder zurückmieten und seine Geschäfte somit von Espoo aus weiterführen. In der Pressemitteilung wird Geschäftsführer Timo Ihamuotila hierzu zitiert:

Wir hatten einen umfangreichenden Verkaufsprozess mit in- und ausländischen Investoren und sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Wie wir bereits gesagt haben, ist der Immobilienbesitz kein Bestandteil von Nokias Kerngeschäft, weswegen wir uns bei geeigneten Gelegenheiten auch davon trennen würden. Natürlich werden wir allerdings weiterhin auch auf lange Sicht in diesem Gebäude weiterarbeiten.

Was haltet ihr von dem Verkauf des Hauptquartiers? Ist es für euch eine logische Konsequenz der schlechten finanziellen Lage Nokias, oder hat das alles für euch nur wenig Aussagekraft?

VIA Nokia

About author

... unterwegs mit dem Lumia 920. Totally worth it!
Related posts
News

Windows 11: Insider bekommen Widgets für Facebook Messenger und Smartphone-Link

News

Windows 11: Automatisches Update auf Version 22H2 beginnt

News

Samsung Galaxy S23: Release Datum, Preise, Spezifikationen

News

Windows 10: Microsoft stellt Verkauf von Download-Lizenzen ein

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
23 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments