News

Die schleppende Entstehungsgeschichte hinter dem Huawei Ascend W1

Das Huawei Ascend W1 – viele kleine Leaks sind bis jetzt ans Tageslicht geraten, dennoch konnten wir noch kein richtiges Gesamtbild aus den Puzzleteilen zusammenfügen – obwohl es bereits während einer ersten offiziellen (Kurz-)Präsentation vorgestellt wurde. Die zu erwartenden technischen Spezifikationen lassen sich diesem Artikel entnehmen.

Microsoft überzeugt Huawei mit Vorschau

Für alle, die sich für die Entstehungsgeschichte des Asecend W1 interessieren, bietet sich nun der folgende Rückblick, der neuerdings im Web kursiert und seinen Ursprung bei WPDang findet. Angefangen hat alles mit der Vorstellung des Android Geräts Ascend P1 auf der CES im Januar 2011. Kurz darauf wurden Huawei und einige weitere OEMs vonseiten Microsoft nach Redmond eingeladen. Dort wurden eine frühe Vorschau von Windows Phone 8 und eine Roadmap über Microsofts Pläne vorgestellt. Dieser erste Vorgeschmack konnte offenbar überzeugen.

Denn bereits im März entschloss sich Huawei der Windows Phone Familie beizutreten. Dabei entstand das Ascend W1, welches allmählich eine konkrete Form annahm. Im Folgenden ein Bild der damaligen Vorstellung vom Windows Phone 8 Smartphone:

Unglücklicherweise waren sich selbst die mit dem Gerät betrauten Ingenieure nicht sicher im Hinblick auf das Ascend W1 und nahmen die Arbeit dementsprechend nicht ganz ernst. Einige Zeit später stießen sie auf ein Problem bezüglich der Kamera. Nach dem anfänglichen Plan war es nicht möglich, diese sauber in das Gehäuse zu verbauen. Ein Teil, welches sich als erheblicher Störfaktor erwies, wurde somit angehoben. Schließlich landete die Kamera in der Mitte des Gehäuses, umgeben von einer runden Umrandung (siehe oben). Aussagen zufolge soll dies der Kamera einen natürlicheren Look verleihen, worüber man sich allerdings streiten kann.
Dieser Vorgang kostete den angeheuerten Ingenieuren einige Monate und fand Juni 2011 seinen Abschluss. Während an dem Gerät weiter gearbeitet wurde, entwickelte man in der Marketingabteilung eine mehr oder weniger bekannte Strategie. Das Gerät sollte sich als ein farbenfrohes Smartphone mit einem großen Display präsentieren.

Der vermeintliche Endspurt

Im Januar 2012 gingen die Arbeiten an Huaweis Smartphone weiter voran und es wurden einige der Ingenieure nach Redmond geschickt, um eng mit Microsoft am Smartphone weiterzuarbeiten. Ihr Ende fanden die Artbeiten am Gerät im Oktober und Huawei stand kurz vor dessen Präsentation. Allerdings drängten sich andere Probleme auf, die es zu lösen galt. Denn nachdem die US-Regierung eine Weile damit beschäftigt war eine Prüfung des Unternehmens durchzuführen, kam sie zu dem Schluss, dass das chinesische Unternehmen aufgrund von Spionageakten eine potenzielle Bedrohung für die Sicherheit der USA darstelle.
So soll es dazu gekommen sein, dass abgesehen von Huawei alle Windows Phone 8 Launch-Partner ihre Smartphones präsentieren konnten. Huawei dagegen soll mithilfe gezielter Leaks versucht haben Aufsehen um das Ascend W1 zu erregen, was aber von geringem Erfolg gezeichnet war.

Damit wären wir beim Stand der Dinge: Die CES 2013 (8. – 11 Januar) steht kurz bevor und Huawei hat schlussendlich die Entwicklung des Ascend W1 abgeschlossen. Doch schenkt man den aktuellen Gerüchten Glauben, wird Huawei keinen großen Wirbel um ihr erstes Windows Phone 8 Smartphone machen. Höchstwahrscheinlich liegt es an der mittlerweile unspektakulären Hardware und dem indessen universellen Alleinstellungsmerkmal „bunt und groß“. Unter anderem deshalb arbeite Huawei nun an einem Nachfolger mit spannenderen technischen Spezifikationen.

Diese Zusammenfassung des Entwicklungsprozesses eines Smartphones verdeutlicht vor allem, dass für den Zeitraum zwischen Entwurf/Entscheidung und Einführung mehrere (ungünstige) Faktoren von Bedeutung sein können. Liegen diese kumulativ vor, haben wir es mit einer „Ascend W1-Story“ zutun.

Wie steht ihr zum Stand der Dinge? Hätte Huawei das ganze Dilemma mit einer konsequenteren Arbeitshaltung verhindern können?


Quelle: WPDang / via WPCentral
About author

Surface RT + Lumia 920
Related posts
News

Windows 11 Startmenü bekommt neue Funktionen und Layouts

News

Microsoft veröffentlicht Reparatur-Tool für Crowdstrike-Bluescreen

News

Microsoft: EU Kommission ist Schuld am Crowdstrike-Debakel

News

Xbox Marketing-Chef für EMEA: Müssen um Finazierung kämpfen

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments