Windows Phones auf Intel Basis in Aussicht?

13

Computerworld hat während der CES in einem Interview mit Greg Sullivan,  Senior Produkt Manager für Windows Phone, herausgefunden, dass die Möglichkeit bestehe, Windows Phones auf Intel Basis zu produzieren.

Our architecture is such that it’s hardware independent. For the same reason that Windows 8 [tablets] could run on ‘Wintel’, right now Windows Phone is on Qualcomm. We have a portable OS architecture.

Demnach ist die Bauweise (von Windows 8 bzw. Windows Phone) unabhängig von jeglicher Hardware. Deswegen liefe(n) Windows 8 (Tablets) auch auf ‚Wintel‘. Er fügte hinzu, dass Windows Phone momentan auf Qualcomm setze, die Betriebssystem-Architektur aber portabel sei.

Tatsächlich gibt es bei diesen „Absichten“ Gemeinsamkeiten mit Hermann Eul, President der Intel Mobile Communications Group. Er bestätigte Mitte 2012, dass Intel offen für eine Zusammenarbeit mit Windows Phone auf der x86 Basis wäre. Dennoch hinge die Entscheidung am kommerziellen Erfolg von Microsofts mobilem OS ab.

We would be [interested] when we see that this market has a good chance to return our money that we have invested into this, (…)

Our roadmap has devices that can support Windows also on phones. So we can do that. The hooks for doing that [are] there.

Nach Eul Hermann bestehe Interessse, wenn der in Rede stehende Markt sich rentiert und die eigenen Investitionen ausgeglichen werden könnten. Auf der Roadmap von Intel existieren auerdem Geräte, die Windows auch auf dem Smartphone unterstützen. Allerdings gebe es momentan nichts anzukündigen.

Mittlerweile produzieren bereits die ersten OEMs wie Lenovo, Motorola und ZTE für den europäischen und chinesischen Markt Smartphones, welche auf Atom und anderen Intel Chips basieren. Es bestehen grundsätzlich Bedenken im Hinblick auf den Akkuverbrauch und den mit den Intel Prozessoren verbundenen Kosten. Dass Intel in den Smartphone Markt eintreten möchte, lässt aber vermuten, dass der Konzern ein gewinnbringendes Potenzial erkennt.

Hauptsächlich fallen in der Android Welt immer mehr OEMs auf, die in ihren Smartphones Intel basierte Technik verbauen. Wie zuvor erwähnt, scheinen diese auch für den Einsatz in Smartphones immer geeigneter zu sein (vgl. Benchmark) und vielleicht eröffnen sich damit auch für Windows Phone Smartphones neue Möglichkeiten.

Wie steht ihr dem gegenüber? Sollte sich Microsoft auch auf Intel Prozessoren setzen oder stattdessen auf bewährte Hardware setzen?


via WMPoweruser / Quelle: Computer World 
0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Surface RT + Lumia 920

13 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Kellerassel
8 Jahre her

wenn die leistung der desktop/notebook prozessoren gepaart mit funktechniken der neusten generation, dann wäre es der ultimative prozessor

Benutzer820
8 Jahre her

Ich find bei smartphones ist die marke weniger relevant, aber trotzdem find ich das Intel und snapdragon da auf der gleichen „wellenlänge“ sind.

amigo
Reply to  Benutzer820
8 Jahre her

Die Marke heißt Qualcomm, Snapdragon ist die Baureihe etwa wie i3.
Intel hat in dem Bereich nicht den Hauch einer Chance da kann man nicht von gleicher Wellenlänge sprechen. x86 hat viel zu hohen Verbrauch gegenüber aktuellen ARM SoCs und da nützt es auch nichts wenn die Leistung enorm viel höher ist (wozu auch?). Vor allem im Idle gibt es da immer noch massive Probleme. Immerhin ist so ein Smartphone fast die ganze Zeit im idle

silverblue
8 Jahre her

Ich würde ein intel als Prozessor begrüßen, eventuell sogar 64bit, das wär’s doch.

Iveau
8 Jahre her

Intel und Windows Phone klingt sehr Interessant. Lenovo ist auch nicht abgeneigt wenn sich Windows Phone etablieren kann. Ein Lenovo ThinkPhone mit WP und Intel wäre schon ein Traum

alkadero
8 Jahre her

Intel und Wibdows gehören zusammen. Intel war bisher der Chipherstelker. Nunsollten sue den Smartphonemarkt erobern, sie haben die Technik, müssen aber auch aus dem Quark kommen um sich zu behaupten, go Intel go 😉

amigo
Reply to  alkadero
8 Jahre her

Intel ist in dem Bereich noch sehr hinten dran. Dass es jetzt im Desktopbereich keine Konkurrenz mehr gibt ist zwar für den Markt das schlechteste was passieren konnte, dafür kann Intel aber jetzt hoffentlich im mobilen Bereich zulegen. Ressourcen sind ja vorhanden. Konkurrenz ist immer förderlich 😉

elmflo
8 Jahre her

Gibts etwa schon aktuelle zahlen? Hab gerade gesehen das Nokia heute dick zulegen konnte an der Börse 🙂

dj piet
8 Jahre her

Nokia verkaufte 4,4 Mio. Lumia Smartphones in Q4 2012.

SeptimusFlyte
Reply to  dj piet
8 Jahre her

Wer hat dir das gesagt?

blau34
Reply to  SeptimusFlyte
8 Jahre her
Steffen
8 Jahre her

Coool aber snapdragen ist der bessere

warstyle
Reply to  Steffen
8 Jahre her

Snapdragon* 🙂