[Update] Falsches Betriebssystem, Joe…

137

Wir wollen hier auf keinen Fall einen großen Wirbel darum machen, dass ein ranghoher Microsoft-Mitarbeiter mit einem Smartphone der Konkurrenz unterwegs ist. Vielmehr soll dies in einer amüsanten Art und Weise aufzeigen, dass es selbstverständlich ist, sich als Entwickler eines Betriebssytems auch die Konkurrenz anzuschauen.

Erst kürzlich bestätigte Steven Sinofsky, ehemaliger Chef der Windows-Division, dass er gelegentlich auch ein iPhone nutzte. Er begründet diese Haltung auch in seinem persönlichen Blog im Artikel „Lernen von der Konkurrenz.“

Dass aber ausgerechnet der Chef der Windows Phone Sparte, Joe Belfiore, auf Twitter von seinem Android-Gerät aus einen Tweet schrieb, ist ein äußerst unterhaltsames Malheur, allerdings aus Marketing-Gesichtspunkten bedenklich, wenn man doch versucht möglichst viele Nutzer zum Umstieg auf die eigene Plattform zu bewegen. Glücklicherweise jedoch, ging es in seiner Statusmeldung um das Nokia Lumia 620. In den kommenden Stunden wird sich die Android-Presse vermutlich über diesen Verfall zerreißen und wir werden dort nur lesen: „Windows Phone Chef bevorzugt Android“ oder ähnliches.

Es ist aber nachvollziehbar, dass Entwickler eines Betriebssystems die Konkurrenz im Auge behalten möchten und ihre Produkte gelegentlich testen. Dies muss nicht zwingend bedeuten, dass Joe Belfiore Android-Smartphones täglich im Einsatz hat.

Update:

Nachdem Joe Belfiore nun immer wieder auf Twitter gefragt wurde, weshalb er den Tweet von einem Android-Gerät aus geschrieben hat, antwortete er folgendes:

Wie wir im Vorfeld richtig vermuteten, testet er ein Gerät der Konkurrenz, nämlich das Samsung Galaxy S3 etwa einen Monat lang.
Möglicherweise lernt Belfiore wirklich etwas von der Konkurrenz und wir sehen von Android oder iOS bekannte Features demnächst auch auf Windows Phone.


via Reddit
0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
137 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments