WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Mainstream-Support für Windows Phone 7 und 8 endet 2014

Auf der Microsoft Support-Seite ist seit kurzer Zeit der Lifecycle (=Lebenszyklus) von Windows Phone offiziell einsehbar.

Darin heißt es nun, dass Windows Phone 7.8 noch bis zum 9. September 2014 Support erhalten wird.  Für ein mobiles Betriebssystem, das Ende 2010 erstmals ausgerollt wurde, sind knapp vier Jahre – verglichen mit der marktführenden Konkurrenz – eine durchaus lange Zeit. Besitzer von Windows Phone 8 Geräten werden noch bis zum 8. Juli 2014 mit Aktualisierungen, Patches und Sicherheitsupdates versorgt, also noch länger als die bereits versprochenen 18 Monate. Dies heißt allerdings nicht, dass zu diesem Zeitpunkt die derzeitig neuen Windows Phones keine Updates mehr erhalten werden, sondern, dass die derzeitige Windows Phone 8 Version dann nicht mehr unterstützt wird. Eine neue OS-Version setzt dagegen einen neuen Zyklus im oben beschriebenen Sinn in Gang. Des Weiteren steht folgendes auf der Microsoft-Supportseite:

Microsoft wird das Betriebssystem auf Ihrem Handy für eine Zeitspanne von 18 Monaten seit dem Start Lifecycle-Startdatums mit Updates versorgen. Die Verteilung der Updates könnte vom Netzbetreiber oder vom Hersteller kontrolliert werden, von dem man das Handy gekauft hat. Die Verfügbarkeit des Updates wird auch zwischen Land, Region und Hardwarefähigkeiten variieren.

Wie wir schon vor einiger Zeit berichteten, ist aufgrund eines Leaks durchgesickert, dass bis zum oben angegebenen Datum zumindest ein weiteres Update für Windows Phone 7 folgen könnte. Jedoch ist noch nicht sicher, ob dieses dann tatsächlich auch kommen wird. Zum Beispiel könnte dieses Update nötig sein, um die Umstellung vom Messenger auf Skype zu vollziehen, um den in der Nachrichten-App integrierten Chat dann auf den anderen Service umzustellen.

Danach bleiben für Nutzer von Windows Phone 7 Geräte eigentlich nur wenige Alternativen übrig. Einerseits könnte man ein neues Gerät mit aktueller Software erwerben, andererseits bleibt die Hoffnung, dass die Bootloader der älteren Windows Phones doch noch geknackt werden, um Custom-ROMs, vielleicht sogar mit Windows Phone 8, installieren zu können. Bisher scheint dieser Hoffnung allerdings nicht erfüllt zu werden.

Windows Phone 8 und Windows 8 könnten laut aktuellen Gerüchten jedoch schon bald das Update auf Windows (Phone) Blue erhalten. Dieses würde dann möglicherweise als Service-Pack behandelt werden, was den Support von Windows Phone 8 noch weiter verlängern wird. Welche Features dieses Update enthalten wird, ist derzeit unbekannt. Verschiedene Quellen berichten jedoch, dass sich auf Windows 8 die Suche in der Charms-Bar verbessern würde, der Kernel ein Update erhalten und die Performance verbessert werde. Für Windows Phone 8 wird es zuvor noch zwei kleinere GDR (General Distribution Release)-Updates geben. Sicher ist hingegen, dass alle Windows Phone 8 Smartphones auf absehbare Zeit mit Updates/Upgrades – somit auch mit Blue und WP9 – rechnen können, das hat Sullivan des Öfteren bestätigt. Zuletzt äußerte er sich gegenüber PCMag, Windows Phone 8  Nutzer müssten sich „keine Sorgen um Upgrades“ machen.


via WPCentral | Microsoft 
About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Samsungs Foldable-Flaggschiffe gewinnen Marktanteile bei Geschäftskunden

News

Apple iPhone 14: Wie beliebt sind die neuen iPhones wirklich?

News

Windows 10 KB5020683 bringt Windows 11 Upgrade-Option in die Einrichtigung

News

Surface Duo Besitzer dürfen bald auch die Software beta-testen

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
67 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments