WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 8

[Update] Windows Blue Build im Internet aufgetaucht

In fast schon traditioneller Art ist heute das nächste Update für Windows, namentlich Windows Blue, bei den ersten Filehostern zum Download aufgetaucht. Dabei handelt es sich um den Build 9364, der einige Veränderungen zeigt und am 15. März für Microsofts Partner kompiliert wurde, also sehr aktuell ist. Screenshots dieser neuen Version wurden nun auf Winforum.eu gepostet und zeigen nützliche Erweiterungen.

Wie bei Windows Phone 8 wird es laut diesen Screenshots auch bei Windows 8 weitere Größen für Kacheln geben. Neben den zwei bereits bestehenden wird es dann sowohl eine noch kleinere als auch eine noch größere Option geben. Außerdem wird man die Akzent- sowie die Hintergrundfarbe deutlich freier wählen dürfen als bisher.

Eine weitere Neuerung ist die Erweiterung der Snap-Ansicht, die es erlaubt zwei Apps in genau der selben Größe nebeneinander laufen zu lassen. Bisher konnte man nur eine App sehr groß darstellen, während die andere nur sehr wenig Platz einnehmen kann. Diese neue Möglichkeit wird Entwicklern neben anderen API-Änderungen dann in einem Update der Entwicklertools auch zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren werden die PC-Einstellungen, die man über die Charm-Bar erreichen kann, ausgebaut, damit Tablet-Nutzer nicht ständig in den Desktopmodus wechseln müssen, um die Konfiguration zu ändern. Neu sind dabei vor allem die SkyDrive-Optionen, mit denen man eine bessere Kontrolle über das Backup des PCs/Tablets und hochgeladene Dateien hat. Wie bei Windows Phone 8 kann man Bilder und Videos automatisch hochladen lassen.
Eine neue Option findet sich auch beim Sperrbildschirm, den man nun auch als digitalen Bilderrahmen nutzen kann.
Auch die Standard-Apps, also die Apps, mit denen man standardmäßig Links, Musik, Videos etc. öffnen will, kann man nun über die PC-Einstellungen wählen.

Auch die Charm-Bar wurde verbessert und bietet jetzt eine „Play“-Option, mit der man wahrscheinlich via DLNA Bilder, Videos etc. auf anderen Geräten wie Fernsehern darstellen kann. Unter der Option „Teilen“ wird es eine Screenshot-Option geben, mit der man einfach und schnell Bilder mit Apps auf sozialen Netzwerken teilen kann.

Wie schon erwartet wird auch der neue Internet Explorer 11 im Windows Blue Update enthalten sein. Zudem sollen die Registerkarten/Tabs über mehrere Geräte hinweg synchronisiert werden. Im aufgetauchten Build wird der Internet Explorer 11 bereits als RTM (Release to manufacturing) bezeichnet, ist also schon fast fertig gestellt.

Doch auch neue Apps dürfen natürlich nicht fehlen. Hier wird klar, dass Microsoft den Fokus immer mehr auf Tablets bzw. Touchbedienung legt, da dank des Updates dann auch endlich ein Rechner sowie ein Wecker im Touch-Design zur Verfügung stehen wird. Eine App namens „Movie Moments“ soll es ebenfalls geben, die wahrscheinlich eine ähnliche Funktionalität wie der Movie Maker hat. Im verlinkten Video seht ihr die neue Version in Action. Weitere Screenshots findet ihr in der Galerie.

In den nächsten Minuten und Stunden werden möglicherweise weitere Informationen auftauchen, die wir dann diesem Artikel hinzufügen oder bei Bedarf einen weiteren verfassen werden.

Update (16:45): Neben der weiteren Option in der Snap-Ansicht können Metro-Apps dann auch über mehrere Displays hinweg benutzt werden. Angeblich soll man auch bis zu vier Apps nebeneinander benutzen können.

Update (20:05): Ein paar weitere Sachen sind mir noch in diesem neuen und glücklicherweise englischsprachigen Video aufgefallen: Zum einen kann man mit einem Swipe von unten nach oben auf alle Apps zugreifen. Man kommt also in die Übersicht, die man sonst nur über die Suche in der Charmbar oder über die Appbar erreicht. Der bisherige Button in der Appbar, der den Zugriff auf diese Übersicht ermöglicht, wurde durch einen anderen ersetzt, dessen Funktionalität bei 9:27 gezeigt wird. Im Grunde kann man damit das Bearbeiten des Startbildschirms beginnen. Dabei fällt auf, dass man nun auch mehrere Apps auf einmal verschieben kann. Die zweite Sache ist der Zugriff auf die Kamera über den Sperrbildschirm, die man ein- und ausschalten kann. Wie genau das aussieht, wird im Video leider nicht gezeigt, aber man kann es unter den Einstellungen sehen, die nach sieben Minuten gezeigt werden. Außerdem wird noch kurz ein Audiorecorder präsentiert, der standardmäßig installiert sein wird (8:54).

Fünf Minuten lang wird die Installation gezeigt, die quasi genau so wie bei Windows 8 abläuft. Danach wird es aber interessant und man sieht den Zugriff auf die Übersicht aller Apps über die Wischgesten. Ein weiterer interessanter Punkt findet sich unter der Menü-Einstellung „Apps“, die bei 7:50 gezeigt wird. Hier kann man z.B. die Benachrichtigungen oder den entsprechenden Ton ausstellen. Was aber noch interessanter ist, ist der darunter befindliche Punkt. Hier kann man nämlich einstellen, ob eingehende Anrufe den Bildschirm automatisch anstellen dürfen („Allow incoming calls to turn on the screen automatically“). Hier kann man nun spekulieren, ob damit tatsächliche Telefonate über Mobilfunknetze oder aber Skype-Anrufe gemeint sind. Da man aber derzeit davon ausgeht, dass mit Windows Blue auch kleinere Tablets kommen sollen, wäre es nicht abwegig, dass diese – ähnlich wie beim Samsung Galaxy Tab – auch als Handys fungieren können.

Besonders praktisch könnte auch die Funktion der stillen Stunden („Quiet Hours“) sein. Hier kann man eine gewisse Zeit festlegen, in der man keine Benachrichtigungen erhalten will und auch keine Hintergrundaufgaben ausgeführt werden sollen. Denkbar wäre es also, die Zeit einzutragen, zu der man schläft. Dann könnte man das Gerät angeschalten lassen und würde trotzdem nicht gestört – ebenso würde der Akkuverbrauch minimiert werden. Auch hier fällt wieder eine Einstellung auf, bei der man konfigurieren kann, ob zu diesen stillen Stunden Anrufe zugelassen werden. Diese Funktion wäre auf jeden Fall auch für Windows Phone sinnvoll.

Galerie


Quelle: WinForum.eu | via The Verge | via WMPoweruser
About author

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.
Related posts
Windows 8

Vodafone Italien will Windows 10 Mobile schon nächste Woche ausrollen

NewsWindows 8

Weitere Informationen zu Microsofts 'Spartan'-Browser aufgetaucht

NewsWindows 8

CES 2015: Intel präsentiert HDMI Compute Stick mit Windows 8.1

NewsWindows 8

Microsoft arbeitet angeblich an neuem Browser für Windows 10

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
98 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments