News

Gerücht: Acer Iconia W3 wird 299€ kosten, Vorstellung am 3. Mai

Nachdem wir erst kürzlich über durchgesickerte Bilder zum Acer Iconia W3 Tablet mit einem 8 Zoll-Display berichtet haben, tauchen nun neue Gerüchte in diese Richtung auf und erfreuen damit zugleich das Technikherz, so sie denn stimmen.

Acer Iconia W3 für 299€

Tabletmagazine.nl hat laut eigenen Angaben von diversen Händlern erfahren, dass der Preis des Acer Iconia W3 voraussichtlich 299€ betragen werde und mit einer zeitnahen Markteinführung zu rechnen sei. Der Preis ist insofern realistisch, als die ansteckbare Tastatur hierin nicht enthalten ist und Acer schon mit dem W510 ein Tablet mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis veröffentlicht hat – an Erfahrung sollte es dem Unternehmen somit nicht fehlen. Neben diesen unbestätigten Informationen heißt es, dass entgegen der bisherigen Annahme Windows 8 (Pro) als Betriebssystem eingesetzt werden soll. Dies überrascht deshalb, weil bisher überwiegend davon ausgegangen wurde, dass die ersten Tablets unter 10 Zoll erst mit Windows 8.1 auf den Markt kommen werden.

Das Iconia W3 soll dem aktuellen Kenntnisstand zufolge vom Dual-Core (Clover Trail) Prozessor Intel Atom Z2760 mit 1,8 GHz Taktrate angetrieben werden und darüber hinaus eine Displayauflösung in Höhe von 1280 x 800 Pixel besitzen. Daneben wird mit 2GB RAM Arbeitsspeicher und der Möglichkeit, den internen Speicher mittels microSD Karte zu erweitern, gerechnet.

Acer Iconia WT5, Bay Trail und Full-HD

Zudem arbeitet das taiwanische Unternehmen laut techblog.gr an einem weiteren Tablet, der auf Intels neuestem Chipsatz Bay Trail basiert und zudem über ein 10 Zoll IPS Display mit Full-HD Auflösung verfügt. Das Acer Iconia WT5 wird allerdings nicht vor dem dritten Quartal dieses Jahres erscheinen, denn erst in diesem Zeitraum wird mit der Einführung des Bay Trail Chipsatzes gerechnet.

Intel hat mit dem Bay Trail Chipsatz vor kurzem die doppelte Rechenleistung im Vergleich zu gegenwärtig erhältlichen Atom-Modellen (Clover-Trail) in Aussicht gestellt. Zudem sollen die neuen Prozessoren effizienter arbeiten, wodurch sich spürbar längere Akkulaufzeiten ergeben, und schlankere Tablet-Bauweisen (8 mm) zulassen. Schließlich werden vier CPU-Kerne für das erforderliche Mehr an Leistung sorgen und somit die Atom-Architektur näher an Intels Core-Prozessor-Familie bringen. Als Grafikeinheit wird übrigens die Intel HD Graphics 4000 zum Einsatz kommen.

Sowohl die oben genannten Geräte als auch ein interessantes Notebok sollen am Freitag, den 3. Mai 2013, in New York vorgestellt werden, was an sich unglaubwürdig erscheint, der Zeitpunkt  fußt aber auf einem Acer eigenen Vorschau-Video, das ein „revolutionäres Notebook“ für eben diesen Termin ankündigt.

About author

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für Vergaberecht, IT-Recht und Datenschutzrecht.
Related posts
News

Elon Musk bezeichnet Windows Recall als "Black Mirror Episode" für Datenschutz

News

Microsoft zeigt Baldur's Gate 3 und Borderlands auf Snapdragon X Elite

News

Microsoft Edge: Echtzeit-Übersetzung und KI-Synchronsprecher für Videos

News

Qualcomm kündigt neues Snapdragon Dev Kit für Windows an für Entwickler von Copilot+PC-Apps

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

14 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments