WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Neue Informationen zu Windows 8.1 Build 9388 aufgetaucht

In letzter Zeit tauchen im Internet immer wieder neue Informationen bezüglich Windows 8.1 auf. Nachdem wir euch erst kürzlich Windows 8.1 Pro Preview 9385 in einem Video vorgestellt haben, sind nun neue Screenshots von Build 9388 aufgetaucht, an deren Echtheit derzeit noch etwas gezweifelt wird.

Dass die durchgesickerten Builds zumeist nicht die aktuellsten sind und Microsoft oftmals in der Entwicklung weiter fortgeschritten ist, als zumindest den Medien bekannt ist, dürfte wohl kaum jemanden verwundern. Aufschluss darüber, wie weit die Entwicklung von Windows 8.1 bereits ist, gab einmal mehr die Update-Funktion von Windows. Diese scheint bei 9385 bereits zu funktionieren, was für frühe Builds doch recht ungewöhnlich ist. Aktualisiert wurde die Movie Moments-App, die nun eine Versionsnummer von 9394 aufweist. Dass nun das Update-Feature in Betrieb genommen wird, weist einerseits darauf hin, dass sich Microsoft in der Endphase der Entwicklung von Windows 8.1 befindet. Andererseits werden damit die Spekulationen rund um einen Release der Preview-Version bei Build 9400 immer realistischer.

Fern von der aktuellsten Build-Version, die sich derzeit wohl nur im Besitz von einigen hochrangigen Microsoft-Mitarbeitern befindet, ist jene Variante, deren Screenshots derzeit auf verschiedenen Foren kursieren. Mehr als Screenshots vom Desktop, die deren Echtheit beweisen sollen, sind aber noch nicht durchgesickert. Ob aber drei Versionen nach 9385 bereits neue Features zu erwarten sind, würde ich persönlich bezweifeln. Vermutlich wird Microsoft nun die neuen Funktionen bis zum Release der Preview im jetzigen Zustand beibehalten und kleinere Bugs des Betriebssystems beheben.

Erwartet wird eine Vorstellung von Windows 8.1 bereits auf der Build Konferenz im Juni. Dort soll das Redmonder Soft- und Hardware-Unternehmen eine Vorschau-Version veröffentlichen, im Herbst erscheint Berichten zufolge dann die fertige Version. Spekuliert wird, dass diese die Möglichkeit enthalten wird, direkt zum Desktop zu booten, Anzeichen dafür gibt es derzeit jedoch keine.


Quelle: WinClub.pl | via WinBeta

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Microsoft Store schlägt Schrott-Apps vor anstatt offizielle Office-Programme

News

Windows 11 Build 25247 bewirbt Webseiten in Startmenü-Empfehlungen

News

Flexispot E8 im Test: stabiler höhenverstellbarer Tisch

News

Qualcomm Oryon präsentiert Windows ARM-Chips der "nächsten Generation"

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments