WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Nokia stellt Ladegerät im Live Tile Look vor

Für Windows Phones gibt es eigentlich recht wenig spezielles Zubehör, was daraus resultiert, dass der Markt für viele Unternehmen einfach noch zu klein ist. Allerdings hat sich das in den letzten Monaten schon etwas geändert, da Nokia mittlerweile das ein oder andere nette Gadget im Sortiment hat. Dazu zählen etwa die kabellosen Ladegeräte, Lautsprecher mit NFC und kabellosem Laden sowie Cover. Insbesondere letzteres lässt allerdings weiterhin auf sich warten, denn z.B. das widerstandsfähige Cover zum Lumia 620 lässt sich seit fast zwei Monaten nur vorbestellen.

Auf der anderen Seite bietet Nokia auch ein mobiles Ladegerät an, das DC-16, welches in vielen Farben erhältlich ist und einen 2200 mAh starken Akku bietet. Eben dieses Ladegerät erhielt nun einen Nachfolger: DC-18. Dieser unterscheidet sich in einigen Details, geht aber einenähnlichen Weg wie der Vorgänger, indem die Kapazität verhältnismäßig gering ist und der Fokus eher auf Aussehen und Mobilität gelegt wird. Ganz so gering ist die Kapazität nun auch wieder nicht, aber mit 1720 mAh eignet es sich nun nicht wirklich für längere Abwesenheit vom Stromnetz.

Das Gerät besticht zum einen durch seinen Look, der sehr gut zu den Lumias, aber auch zu dem heute vorgestellten Asha 501 passt. Zudem könnte man das Gerät auch als „Real Life Tile“ bezeichnen, denn das Batterie-Symbol zeigt immer den derzeitigen Akkustand des Ladegeräts an und das quadratische Design erinnert stark an Live Tiles. Das bringt uns auch gleich zu den Dimensionen und zum Gewicht: 57mm x 57mm x 14,9mm, 65g. Durch diese kompakten Maße eignet sich das DC-18 besser für einen alltäglichen Einsatz als andere Ladegeräte.

Auch wenn Nokia das Asha 501 zur Nutzung des Geräts empfiehlt, kann man mithilfe des Micro-USB-Kabels selbstverständlich jedes moderne Smartphone (außer das iPhone) mit dem DC-18 aufladen. Die möglichen Farben des Geräts sind Cyan, Weiß, Magenta (sieht im Render eher rot aus) und Gelb. Laut einer Aussage von Maija Taimi – ihres Zeichens zuständig für die Pressearbeit bei Nokia Finnland – auf Twitter soll das portable Ladegerät ab Juni/Juli für etwa 15€ in einigen Märkten erscheinen. Sobald es Neues zur Verfügbarkeit in Deutschland gibt, werden wir dies natürlich weitergeben.


Quelle: Nokia | via The Verge
About author

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.
Related posts
News

Microsoft Store schlägt Schrott-Apps vor anstatt offizielle Office-Programme

News

Windows 11 Build 25247 bewirbt Webseiten in Startmenü-Empfehlungen

News

Flexispot E8 im Test: stabiler höhenverstellbarer Tisch

News

Qualcomm Oryon präsentiert Windows ARM-Chips der "nächsten Generation"

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
90 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments