NewsWindows 8

Windows Blue heißt Windows 8.1 und kommt kostenlos über den Store

Tami Reller, Windows Chefin bei Microsoft, hat während der JP Morgan Technology, Media & Telecom Konferenz kundgegeben, dass Windows 8.1 tatsächlich die offizielle Bezeichnung für das intern als Windows „Blue“ bezeichnete Update sein wird. Diese Information ist aufgrund der zahlreichen Leaks in den vergangenen Wochen mitnichten eine Neuigkeit im engeren Sinne, sie darf eher als Bestätigung von bisherigen nicht-offiziellen Erkenntnissen betrachtet werden.
Obschon so kurz nach der Veröffentlichung von Windows 8 ein kostenpflichtiges Update sehr unwahrscheinlich erscheint, teilten sich in diesem Punkt die Ansichten. Dem Meinungsstreit setzt Microsoft allerdings ein Ende und lässt wissen, dass die Aktualisierung auf Windows 8.1 kostenlos ist und über den Windows Store an Windows 8 und RT ausgeliefert werden wird.

Darüber hinaus wird am 26. Juni, das heißt parallel zur BUILD Developer Konferenz, eine öffentliche Vorschauversion (eng.: Preview) von Windows 8.1 erscheinen. Auch diese wird sowohl für Windows 8 als auch für Windows RT verfügbar sein und infolgedessen erste verlässliche Eindrücke zum neuen Benutzererlebnis unter Windows (RT) 8.1 vermitteln. Die finale Version erscheint im übrigen noch vor Ende des Jahres.


Quelle: Windows Blog
About author

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für Vergaberecht, IT-Recht und Datenschutzrecht.
Related posts
News

Microsoft reduziert Systemanforderungen für Windows 11 24H2 LTSC: TPM für IoT nun optional

News

Darum ist Windows Recall kein Datenschutz-Albtraum

News

Elon Musk bezeichnet Windows Recall als "Black Mirror Episode" für Datenschutz

News

Microsoft zeigt Baldur's Gate 3 und Borderlands auf Snapdragon X Elite

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

33 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments