Acer stellt das Iconia W3 mit Windows 8 offiziell vor

18

Nach zahlreichen Leaks hat Acer nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen. Das Acer Iconia W3, das erste 8 Zoll Windows 8 Tablet, wurde seitens der taiwanischen Firma offiziell vorgestellt. Das Tablet mit Windows 8 wird von einem Intel Atom Z2760 angetrieben und stellt Bildschirminhalte mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln auf 8.1 Zoll dar. Es soll insgesamt alles knackig und scharf darstellen. Das 540 Gramm leichte Tablet verspricht mit seinen schlanken Maßen von 11.35mm Dicke eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden. Als kabellose Verbindungsschnittstelle wird der W-Lan Standard 802.11b/g/n genutzt. Weitere Schnittstellen sind ein Micro-HDMI Anschluss, wie man es vom Surface oder anderen RT Tablets kennt und ein Micro USB Port. Fotos und Videounterhaltungen werden durch jeweils eine Vorder- und Rückseitenkamera mit 2 Megapixel ermöglicht. Der interne Speicher beträgt wahlweise 32GB oder 64GB, den man mit einer Micro SD Karte um weitere 32GB erweitern kann.

Als besondere Features nannte Acer das vorinstallierte Microsoft Office Home & Student Paket, welches derzeit 139€ kostet und das optionale Zubehör. Dazu gehören eine Bluetooth Tastatur (69€), die mit der Größe eines 13 Zoll Notebooks vergleichbar ist und eine Schutzhülle (24,90€/27,90€) in den Farben Grau und Weiß. Das Tablet selbst wird für günstige 329€ bzw. im Fall der 64GB Variante für 379€ angeboten. Laut Acer soll das Mini-Tablet noch diesen Monat verfügbar sein.

Mit den einem Preis von 329€ sagt Acer den konkurrierenden Android Tablets den Kampf an. Ob die Wahl von Windows 8 bei 8.1 Zoll Sinn macht, wird sich erst nach einem ausführlichen Praxis Test herausstellen. Dennoch sind wir gespannt auf die erzielte Akkulaufzeit und dem relativ günstigen Zubehör. Weniger gefallen hat uns der Micro USB Anschluss, was aber für Tablets in der Größe üblich ist. Außerdem muss bedacht werden, dass beispielsweise das Dell XPS 10 mit einem entsprechenden Adapter ausgeliefert wird, um diesem kleinen Kritikpunkt entgegenzuwirken. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Acer es ähnlich handhabt.


Quelle: Windows Blog

Über den Autor

Surface RT + Lumia 920

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
m738
Mitglied
m738

Habe mir vor wenigen Tagen ein W3 gekauft und eingerichtet. Kurz darauf festgestellt, das der akku nicht lädt.

Will es jetzt umtauschen, aber da es bereits eingerichtet ist und es nicht zurück gesetzt werden kann (da ich kein USB Laufwerk besitze), wollte ich wissen ob jemand glaubt Media Markt taucht es um.

PS: Im Forum gibt es keinen Iconia W3 Bereich. Deswegen hier !

MarioSan
Mitglied
MarioSan

Normalerweise ist das kein problem, aber bei windows 8 kann man über die einstellungen das gerät zurücksetzten

m738
Mitglied
m738

Ja, aber Windows fehlen einige Datein, deswegen müsste ich die CD einlegen

H3NMANN
Gast
H3NMANN

Super Tablet für wenig Geld! Hätte nie gedacht, dass mal so ein günstiges Windows 8 Tablet auf den Markt kommt!

Vince
Mitglied
Vince

Beim iconia w510 war an mucro zsb zu usb adapter dabei

abs82
Mitglied
abs82

Kurze Frage, besitzt der Micro-USB keine host-unterstützung? Wie es beispielsweise beim Nokia N8 der Fall war?

Noticed
Mitglied
Noticed

Ja

abs82
Mitglied
abs82

Dann wäre das argument mit kein vollwertiges usb 2.0 doch theoretisch obsolet oder nicht? Ich finde das gerät auf jeden fall mal richtig interessant, werde es mal im auge behalten.

Noticed
Mitglied
Noticed

Richtig. Beim W510 war sogar der Adapter mit dabei.

Immatoll
Mitglied
Immatoll

Ich denke nicht, dass es darum geht. Es geht um die Größe: Wenn ich so ein kleines Gerät als „Ultramobile“ mit rumschleppe will ich nicht noch XY Adapter mit mir rumtragen um mal eben Daten per Stick oder Festplatte von einem Freund/Kollegen auszutauschen (als Beispiel). Da kann ich dann auch direkt ne Tasche mit mir rumtragen um solches Zubehör mitzuschleppen/einzusortieren was nicht unbedingt sinn des ganzen ist. Oder man hätte vielleicht noch einen Adapter in die Tastatur zum einheften (wie das Tablet) setzen können. ^^ Das Gerät ist mit fast 12mm eigentlich dick genug um einen Full-Size USB Anschluss zu… Read more »

Immatoll
Mitglied
Immatoll

Kein IPS-Display, kein vollwertiger USB 2.0 (trotz 12mm dicke), kein UMTS/4G Modul. kein Wacom Support und „nur“ SDHC Support (32GB). Meiner Meinung nach alles ziemliche Abwertungen für ein kleines mobiles Gerät. Am meisten das Display. Ist natürlich jammern auf hohem Niveau, dennoch sollte zumindest eine UMTS/LTE Version doch bei dieser Größe (zum Aufpreis) angeboten werden. Auf einem auf 8″ Bildschirm stelle ich mir das Arbeiten per Toucheingabe auf dem Desktop oder in Office Dokumenten ziemlich anstrengend vor, weshalb ein (Wacom) Stift Support wohl genial gewesen wäre. Die Tastatur ist wirklich mal innovativ, aber mir pers. zu teuer. Hier würde ich… Read more »

martinhaeusler
Mitglied
martinhaeusler

In Europa wird doch alles mit nem fetten Preisaufschlag verkauft, im Vergleich zu USA. Da gilt der 1:1 Umrechnungskurs, leider.

bremerjung85
Gast
bremerjung85

Bleibt noch zu erwähnen das bei der 32GB variante nur ca12GB frei sind, den rest belegt win8 und das Office Paket. Warum eigentlich nur um 32GB erweiterbar?

Immatoll
Mitglied
Immatoll

Ich nehme mal an weil es nur einen SDHC Slot hat und keinen SDXC.

Finux
Mitglied
Finux

379$ sagt er glaub im video…. Warum ist es dann in europa teurer? Wäre echt schade 🙁

waterflo
Gast
waterflo

US Preise sind ohne Steuern. Die sind bei uns schon enthalten 😉

Finux
Mitglied
Finux

Ah okey danke

umna
Mitglied
umna

ein Micrso USB Port. Fotos und Videounterhaltungen… Ich glaube Micro ist gemeint ;-))