Nokia Lumia 1020 – Vergleich mit Canon EOS 60D, technische Details und rote Variante aufgetaucht

70

Nokia hat vor einigen Tagen, um genau zu sein am 11. Juli, ein neues Windows Phone mit dem offiziellen Namen Lumia 1020 veröffentlicht, dessen Kamera-Technologie nicht nur im Bezug auf Smartphones als revolutionär bezeichnet werden kann. Die genutzte Oversampling-Technologie, die Nokia unter dem Namen PureView bewirbt, erlaubt das verlustfreie digitale Zoomen in Bilder.

Nokia EOS vs. Canon EOS

MyNokiaBlog unternahm noch am Ort der Präsentation einen kurzen Test und hat die High-End Spiegelreflexkamera Canon EOS 60D mit dem Nokia EOS verglichen. Das Ergebnis zeigt, dass die 41-Megapixel Kamera des Smartphones tatsächlich mehr Details einfängt und schärfere Bilder knipst. Der Test ist jedoch leicht dadurch verfälscht, dass man die Bilder nicht vor Ort auf einem dritten Gerät vergleichen durfte. Mit diesem Vergleich soll aber kein Smartphone mit einer professionellen DSLR gleichgesetzt werden, er soll lediglich demonstrieren, dass man mit dem Nokia Lumia 1020 Bilder auf einem sehr hohen Niveau aufnehmen kann, ohne dabei einen riesigen Apparat mit sich tragen zu müssen. Das Lumia misst in der Breite nämlich nur 10.4mm. Das unten eingebettete Video zeigt, dass die Unschärfe beim Bild der Canon EOS bereits bei den Vergleichspunkten 12 bis 13 auftritt, während die Linien am Foto des Nokia Windows Phones bis Punkt 15 in voller Schärfe erkennbar sind.

Weitere technische Informationen zum Nokia EOS

Nokia hat nun ebenfalls einige neue Details zur Funktionsweise der Kamera bekannt gegeben und beschreibt in einem Whitepaper, wie man es geschafft hat, die aus über 100 Teilen bestehende Kamera-Einheit in ein 10.4mm dünnes Smartphone zu packen. Die Finnen konnten hier nicht auf bereits vorhandene Hardware zurückgreifen, sondern mussten jede Komponente überarbeiten und konnten sogar einiges hinzufügen. Denn das Lumia 1020 vereint die PureView-Technologie (Oversampling), optische Bildstabilisierung (OIS), Rich Recording Audio System und den Xenon-Blitz erstmals in einem Gerät.
Während ihr eine ausführliche Erklärung zum Pixel-Oversampling im verlinkten Artikel finden könnt, erläutern wir hier die übrigen Features.


Die optische Bildstabilisierung ist hauptverantwortlich dafür, dass man unter anderem mit dem Lumia 920 auch bei schlechten Lichtverhältnissen passable Bilder aufnehmen kann. Beim ersten Windows Phone 8 Flaggschiff des finnischen Herstellers gleicht dabei ein Gyroskop die Bewegung der Hand aus, wodurch eine längere Belichtungszeit ermöglicht wird. Diese wurde beim Nokia Lumia 1020 ebenfalls überarbeitet. Statt den Sensoren und Gyroskopen werden nun Kugellager verwendet, um die Linsen zu bewegen. Die größte Herausforderung ist dabei, dass sich die Linsen dreidimensional auf den sehr kleinen Halterungen der Kugellager bewegen müssen.
Sogar der Xenon-Blitz im Lumia 1020 musste überarbeitet werden, damit es in das dünne Gehäuse passt. Statt einem Röhrenkondensator wird im Lumia 1020 aus Platzgründen ein flacher Kondensator verwendet.
Auch das Rich Recording Audio System ist beim Lumia 1020 mit an Bord. Dieses ermöglicht es Töne auch bei hohen Lautstärken in guter Qualität aufzunehmen. Die HAAC-Mikrophone können nämlich Geräusche zwischen 33 und 140 dbSPL aufnehmen. 120db ist dabei die menschliche Schmerzgrenze, 30 db misst man beim Flüstern.

Nokia Lumia 1020 in Rot: „Ein Traum oder … ?“

Nokia hat im Lumia 1020 alle bisher bekannten Ergebnisse aus ihrer langjährigen Forschung zusammengetragen und es dennoch geschafft, ein dünnes, markttaugliches Gerät herzustellen, das ein unverkennbares Design aufweist. Wie der Twitter-Account @evleaks heute bekannt gab, wird es auch eine rote Variante des Nokia Lumia 1020 geben. Neben gelb, weiß und schwarz wäre dieses Lumia 1020 aufgrund des großartigen Kontrasts zwischen den roten und schwarzen Komponenten des Gehäuses sicherlich ebenfalls eine interessante Wahl. Es ist derzeit aber noch unklar, ob die rote Version international oder lediglich für AT&T erscheint.


via theregister

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
vdv178
Mitglied
vdv178
Bouga
Mitglied
Bouga

Für ein Smartphone Top. Wenn nichts besseres in einem jahr rauskommt wenn mein Vertrag ausläuft mein nächstes Smartphone 🙂

failormooNN
Mitglied
failormooNN

Ich rate hier einigen Nokia-Fanboy’s mal dringenst dazu sich das technische Datenblatt einer EOS 60D durchzulesen.

StolzerLumiaBesitzer
Mitglied
StolzerLumiaBesitzer

Und dann? 🙂

cactuz911
Mitglied
cactuz911

Und dann sieht man den Unsinn des Vergleichs der ja keiner sein soll… Das hab ich aber an anderer Stelle in diesen Kommentaren schon ausführlich kommentiert!

wori
Gast
wori

Der Vergleich erregt aber die Gemüter. Ich denke mal, die einfacheren Digiknipsen halten mit den Nokia-Telefonie-Fotoapparaten nicht mehr mit.

HTC N7LS
Mitglied
HTC N7LS

Oh ja. Und sogar das Mikrofon ist absolut klasse. Richtig eingestellt liefert es wohl klaren Klang und satteste Bässe…
Man, ich will das haben das Teil. Naja vllt in nem Jahr, wenns bis dahin nicht „noch besseres“ gibt..

Black
Mitglied
Black

Ich find ja am Design des 1020 die große hervorstechende linse abartig nicht die größe an sich sondern das hervorstehen sie solten lieber das ganze gerät dicker machen wenn es den die Funktionalität nicht beeinflust

wori
Gast
wori

Dann wäre das Gerät insgesamt zu dick und unhandlich geworden. Es ist halt ein Kompromis

dischue
Mitglied
dischue

Schon eine feine Sache, die 41 MP und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben. Um aber tatsächlich mit einer EOS mithslten zu können, fehlt dann doch noch einiges. Z.B. Verschiedenen Objektive… Will sagen, dass man bei einer DSLR ja noch ganz andere Dinge beeinflussen kann wie Tiefenschärfe (wer es lieber hat: Schärfentiefe), komplett manuelle einstellungen von Zeit und/oder Blende. Da ergeben sich doch wesentlich mehr Möglichkeiten. Manch einer macht bei DSLR den Fehler teurer Body, Standsrdobjektiv. Umgrkehrt wäre besser, am Body etwas sparen, beim Objektiv nicht. Sicher ist das 2020 ein highlight m Fotobereich und kompaktkameras verkaufen sich schon seit… Read more »

HTC N7LS
Mitglied
HTC N7LS

Liegt am AMOLED Diaplay 😉
Kannste vllt unter Anzeige und Touchscreen ein bisschen dran drehen.

Nein kommtar wurde bicht abgeschnitten trotz „plus “
Habt ihr was ab den servern für die app gedreht? 😀

mobizwerg
Gast
mobizwerg

Ich besitze ebenfalls eine EOS 60D und möchte diese nicht missen. (@Albert: Bei der 60D handelt es sich um kein High-End Gerät, sondern um eine in der oberen Mittelklasse angesiedelte DSLR.) Die Auslösegeschwindigkeit der 60D ist einfach der meines Lumia920 überlegen. Persönlich finde ich die Bilder einmal ausgedruckt etwas besser gegenüber des 920. Wenn man Bilder auf dem Display vergleicht, sind diese auf dem der Canon natürlich schon durch die Grösse alleine nicht so detailliert. Details erkennt man schon besser auf einem Monitor oder im Ausdruck. Von daher hingt der Vergleich schon etwas. Kann diesen Aussage aber nicht auf das… Read more »

noper
Mitglied
noper

Also ich kann dem nur zustimmen, die eos 60d ist keine high-end kamera, der high-end Bereich bei canon hat immer nur eine Zahl (1d, 5d usw.) und in derregel dann auch nen vollformat chip…

tamas
Mitglied
tamas

Hat das 1020 einen optischen Zoom?mfg

einMuzi
Mitglied
einMuzi

Nein. Genau das ist ja der Sinn der Sache. Du kannst eben einfach digital zoomen bei 41MP, ohne dass das Bild schlechter wird.

Ess-Pri
Mitglied
Ess-Pri

Schon unsere Lumias 920 ersetzen in fast allen Situationen unsere bisherige Fuji Finepix. Ich glaube, dass der Markt für Kompaktkameras zugunsten von Kamerasmartphones zusammenbrechen wird.

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Diese fiesen kleinen Dinger killen nicht nur den PC, sondern jetzt auch noch die Digicams 😉

Zum Artikel: Wäre ich nicht so zufrieden mit meinem gelben 920er, könnte ich mich schon wieder nicht zwischen rot und gelb entscheiden…

kuehne24
Mitglied
kuehne24

Ist eigentlich schon ein EF-Bajonett-Adapter als Lumiazubehör geplant? 😉

Spaß beiseite. Auch wenn ich meine 7D nun sicher nicht zu Hausr lassen werde, ist die Leistung des Telefons hier schon echt phänomenal.

Rene8
Mitglied
Rene8

Und dann eine Telezoom dran 😀
Sieht bestimmt witzig aus

kuehne24
Mitglied
kuehne24

Genau so. 😀
Fürs Eierphone gibts da ja sowas Lustiges von Rollei mit einem Mini-Teleobjektiv. Man hab ich mich vor Lachen weggehauen, als ich das zum ersten Mal gesehen habe. Da wäre ein echtes 100-400L an einem Lumia doch schon ein ganz anderes Kaliber. ;O)

Rene8
Mitglied
Rene8

Ich glaub sowas ähnlich wie du meinst gibts schon fürs L920 😀 zwar klein aber trotzdem…
http://www.mobilegeeks.de/12x-zoom-objektiv-fur-nokia-lumia-920-als-zubehorprodukt/
😀

kuehne24
Mitglied
kuehne24

Sachen gibts. 😀
Für mich als Grobmotoriker ist das aber dann doch nichts. Obwohl… als Gag beim nächsten Treffen unserer Fotocommunity wäre das natürlich der Brüller schlechthin, wenn ich mit der Kombi antrete. 🙂

kuehne24
Mitglied
kuehne24

Wen interessiert das in diesem Zusammenhang? 😐

Joe di Maggio
Mitglied
Joe di Maggio

Ein paar andere und mich natürlich!

patti
Mitglied
patti

Aber leider sind das nur Fehlerbehebungen

patti
Mitglied
patti

Sei doch kein Spielverderber 😀

cactuz911
Mitglied
cactuz911

Ich finde ja etwas schade, dass hier ein Vergleich mit einer DSLR angestellt wird und im gleichem Atemzug gesagt wurde, es soll kein Vergleich sein, sondern eine Demonstration der Abbildungsleistung… Glaubwürdiger wäre es, das 1020 erstmal gegen diverse Kompaktknipsen wie Ixus, Powershot, Cybershot usw. antreten zu lassen – wären das dann eindeutige Siege für das 1020, wäre doch genau im richtigen Segment viel gewonnen. Aber jeglicher Vergleich mit einer DSLR, ist aufgrund der unendlichen Faktoren die ein Bild einer DSLR beeinflussen (allen voran das Objektiv), aus meiner Sicht einfach schwachsinnig. Genauso wie 95% aller Vergleiche von Kompakten mit DSLR´s Unsinn… Read more »

Alex B.
Mitglied
Alex B.

Ich stimme dir in allen Punkten zu.
Als einzigen Vorteil beim „WC“ sehe ich nur, dass der Micro-USB Anschluß sich nicht so schnell „ausleiert“.
Das tägliche Ein- und Ausstecken ist wohl nicht so gut. Bei meinem Zweitladegerät (nicht von Samsung) merke ich schon keine Rasterung.

kuehne24
Mitglied
kuehne24

Wie Recht Du hast!

valnaro
Mitglied
valnaro

Volle Zustimmung! (außer: das Gewicht des L920 stört mich nicht)

n411
Mitglied
n411

Wenig überzeugend und für mich enttäuschend ist sowohl beim Lumia 925 wie auch beim Lumia 1020 die fehlende Integartion des wireless Qi-Chargings. Das Add-On Cover wirkt auf mich halbherzig und beeinträchtigt die Optik des Gerätes. Dabei ist diese Funktion eine der wichtigsten, ohne die der Akku noch öfter leer wäre.

DonKingSergio
Mitglied
DonKingSergio

Man kann jetzt auf Details herumreiten und Fehler im Vergleich suchen….ABER für eine Smartphonecam ist das eine Topleistung. Und 300€ Kompaktkameras haut sie allemal weg. Der Mehrwert ist gegeben.

andi820
Mitglied
andi820

Beim Testen von Äpfeln mit Birnen da bekomme ich Pickel und wenn noch so ein Schwachsinn bei rauskommt bekomme ich Bluthochdruck.
Ein besserer Vergleich wäre HTC One und Nokia 1020. Das ist realistisch.

Nikolaus117
Mitglied
Nikolaus117

das One hat aber schon gegen das 920 verloren, und zwar nicht zu knapp.

das 1020 soll zumindest Systemkameras druck machen.

Und das tut es im Dunkeln und in Aufnahmen ohne Zoom mehr als deutlich.

Klar mit nem geilen Objektiv für 200-400 € schlägt man ein 1020 locker aber dafür ist das Ding dann 20x so groß^^

Destroyah
Mitglied
Destroyah

LOL haha das HTC ONE hat sogar gegen das Lumia 720 (!!) verloren! gegen 920, 925, geschweige denn 1020 hat es absolut NULL chance!

Achja, wenn du mir nicht glaubst, hier ein Test zwischen dem HTC ONE und dem Lumia 720:

http://wp.pandaapp.com/news/05272013/nokia_lumia__vs_htc_one_camera_comparison.shtml#.Ueku1EBVKm8

Ich finde es peinlich von HTC sich so darzustellen, als würde man gute Kameras rausbringen und dann bringt man so einen Müll raus, der „high-end“ sein soll, und dann nicht mal mit einer MITTELKLASSE von Nokia mithalten kann!
Einfach nur peinlich!

HTC N7LS
Mitglied
HTC N7LS

Ja! Da kann ich nur zustimmen. Andererseits bin ich so umso stolzer mit meinem 720 🙂

Alexander159
Mitglied
Alexander159

Haha, ich weiß jetzt nicht ob ich da falsch liege, aber das liegt doch an den Bildschirmen der 2 Geräte (Lumia 1020 und EOS), ab wann die Linien anfangen unscharf zu werden. Und da das Lumia ja wohl einen Bildschirm hat der mit einer Auflösung mit mehr als HD auflöst ist das doch kein Wunder. Der Bildschirm in der EOS ist doch deutlich schlechter in der Auflösung. Man müsste beide Bilder auf EINEM Bildschirm vergleichen!!!

Hurrican1990
Mitglied
Hurrican1990

Ich lese das ja jetzt erst mit den Kugellagern :O
Etwas in der Baugröße? Ich hätte jetzt, wenn schon Wälzlager verwendet werden, eher mit Nadellagern gerechnet. Die haben nen bedeutend geringeren Einbauraum. Aber naja die werden sich da schon was bei gedacht haben;)

Noir
Mitglied
Noir

Die 60D ist keine High-End Kamera. Die liegt im oberen Mittelfeld.

Destroyah
Mitglied
Destroyah

die kostet um die 1000 EUR. Also, fast das doppelte von dem Lumia 1020… Und das Lumia 1020 kann noch so VIEL mehr!

STP
Mitglied
STP

Oversampling zum zoomen? Ich dachte beim oversampling werden mehrere pixel zu einem superpixel zusammengewürfelt.
Das zoomen ist doch nur ein Ausschnitt.

EDIT:
OK, also das Oversampling „unterstützt“ das Zoomen um möglichst die beste Bildqualität beizubehalten.
Erst in der letzten ZoomStufe ist es dann nur noch ein Auschnitt.

mkrenn3
Mitglied
mkrenn3

In rot ist es wirklich ein Hingucker 🙂 aber solang mein 920er noch läuft werd ich noch abwarten, aber mein nächstes handy wird definitiv wieder ein wp 😀