WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Windows Phone Updates – Joe Belfiore antwortet auf UserVoice-Feedback

Bei dem UserVoice-Forum von Windows Phone besteht die Möglichkeit, Features für Microsofts mobiles Betriebssystem vorzuschlagen, worüber andere Nutzer danach abstimmen können. Diese Vorschläge sind für Microsoft nicht verbindlich, jedoch liest sich das Windows Phone Team nach eigenen Angaben die besten Vorschläge regelmäßig durch und beschließt möglicherweise die eine oder andere Idee ins System zu implementieren.

Nun hat Joe Belfiore, seines Zeichens Chef der Windows Phone Sparte, auf die Aufforderung eines Nutzers, man solle endlich auf die Ideen der Nutzer hören und damit beginnen, etwas zu tun. Diese sehr allgemein gehaltene Aufforderung spiegelt tatsächlich die Frustration vieler Nutzer wider, und fand offenbar Gehör. Darauf bestätigte nämlich der Manager, dass man auf die Wünsche der User achte. Er betonte, dass es nicht leicht sei, die Plattform gleichzeitig für neue Geräte zu optimieren, während man weitere Features hinzufügen will. Beispielsweise treffe letzteres auf das GDR2-Update zu, welches unter anderem das Nokia Lumia 1020 ermöglichte, so dass man das Windows Phone Ökosystem erweitern konnte.
Aufgrund der bereits durchgesickerten Details zum GDR3-Update und der Erwähnung von Belfiore, dass man gegen Ende des Jahres noch weitere (Funktions-)Updates erwarten könne, gehen wir davon aus, dass GDR3 ebenfalls hauptsächlich den Support für neue Geräte ermöglichen wird. Dazu zählt beispielsweise die Unterstützung von 1080p-Displayauflösungen und  Vierkern-Prozessoren. Selbstverständlich plant man daneben auch weitere Features für die bestehenden Nutzer von Windows Phones hinzuzufügen, jedoch sprach Belfiore hier keinen Zeitraum an. Hinter dieser Aussage steckt womöglich ein erster Hinweis auf Windows Phone 8.1, jedoch nennt der Manager natürlich keine kommenden Features.

Der genaue Wortlaut von Joe Belfiores Statement lautet übrigens folgendermaßen:

We’re definitely here and paying attention to what you folks are asking for… keep in mind the trick for us is balancing things that make EXISTING devices better for you, our enthusiast users, versus things that create new devices to sell to a broader audience. A lot of the work in GDR2 was around enabling new devices– like the Lumia 1020, devices on Sprint, etc. so that we could keep growing the size of the WP ecosystem. We need to grow the number of people using WP so we get ISVs writing the apps, we get better/more accessories built, etc.

Of course this takes time and energy, but we still do intend to improve the user experience for you via new features. There’s some in GDR 2 (eg. DataSense broadly available, FM Radio) there’s more coming later this year, and still more after that.

Don’t worry – we are listening to you folks!

Während die Auslieferung von Nokias Amber-Update in Verbindung mit GDR2 noch nicht einmal begonnen wurde, sind die Spekulationen bezüglich zukünftiger Aktualisierungen im vollen Gange. Daher können wir nur auf weitere Enthüllungen warten und uns voraussichtlich im Herbst über ein neues Update freuen.


via wpcentral | Bildquelle: Meegoh.com | Quelle: uservoice
About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Samsungs Foldable-Flaggschiffe gewinnen Marktanteile bei Geschäftskunden

News

Apple iPhone 14: Wie beliebt sind die neuen iPhones wirklich?

News

Windows 10 KB5020683 bringt Windows 11 Upgrade-Option in die Einrichtigung

News

Surface Duo Besitzer dürfen bald auch die Software beta-testen

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
392 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments