WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 8

Firefox 26 kommt mit Touch-Oberfläche für Windows 8

Auch wenn Microsoft zurzeit bemüht ist, die Attraktivität und somit die Nutzerbasis des Internet Explorers zu steigern, kann man dennoch nicht verneinen, dass dieser, vor allem in Deutschland, einen schweren Stand gegen den Platzhirsch Firefox hat.

Daher ist auch der Wunsch vieler Besitzer von Tablets mit Betriebssystemen aus Redmond nach touch-optimierten Browser-Alternativen verständlich, selbst wenn diese auf der HTML-Rendering-Engine des hauseigenen Produktes aufsetzen würden, wie es zum Beispiel unter iOS nicht selten der Fall ist.

Die Mozilla Foundation ist bestrebt, diesem Wunsch, zumindest teilweise, nachzukommen und dies wahrscheinlich auch noch zügiger, als noch vor Kurzem kommuniziert. Obwohl nämlich eigentlich erst für die 27. Version (aktuell: Version 24.0) eine Bedienung in Aussicht gestellt wurde, welche der Modern UI Rechnung trägt, ist eine solche nun schon bereits mit der 26. Version, genannt Firefox Aurora (lat. Morgenröte), welche sich momentan im Alpha-Stadium befindet, möglich. Da es sich allerdings nicht um eine eigenständige App, sondern lediglich um eine alternative Benutzeroberfläche der Desktop-Version (x86-Anwendung) handelt, ist der Einsatz auf Geräte mit Windows 8 (Pro / Enterprise) beschränkt.

Firefox Aurora

Vergleicht man die Touch-Oberfläche des Internet Explorers mit der des Firefox Auroras, so lassen sich in puncto Funktionalität kaum Unterschiede ausmachen. Beide erlauben zum Beispiel das Anpinnen von Favoriten an die Startseite. Hervorzuheben ist allerdings, dass Firefox-Sync auch in dieser Version zur Verfügung steht. Microsoft hingegen bietet bis zum heutigen Tag keine Möglichkeit, Lesezeichen, Passwörter und offene Tabs (Registerkarten) geräteübergreifend zu synchronisieren.

Interessant dürften Mozillas Bemühungen daher vor allem für Nutzer sein, auf deren Desktop sich der Firefox im Einsatz befindet und die trotzdem gelegentlich auf einen touch-optimierten Browser zurückgreifen möchten. Die Verfügbarkeit eines solchen ist nämlich bekanntlich davon abhängig, welcher Browser als Standard definiert wurde. Wie groß diese Nutzergruppe tatsächlich ist und ob es einen signifikanten Bedarf nach dieser Art von Browsern unter Windows 8 (Pro / Enterprise) gibt, bleibt dagegen abzuwarten.

Schließlich dürften die meisten Nutzer ihre Arbeit, im Gegensatz zu denjenigen, welche auf RT setzen, nach wie vor größtenteils auf dem Desktop erledigen. Der Besuch von Websites gehört jedoch unbestritten zu den häufigsten Tätigkeiten und kann durch die Verwendung der Gestensteuerung durchaus zu einem besseren Nutzungserlebnis führen.

Zubehör von Logitech

Wer allerdings, um sich selbst davon zu überzeugen, nicht gewillt ist, in ein Tablet oder einen berührungsempfindlichen Bildschirm zu investieren, dem sei an dieser Stelle ein Blick auf das mittlerweile recht umfangreiche Zubehörsortiment für Windows 8 aus dem Hause Logitech empfohlen. Neben den beiden Mäusen Touch Mouse T620 und T630, buhlen das Touchpad T650 sowie die Tastatur TK820 um eure Aufmerksamkeit.

Herunterladen (kostenlos) – Windows 8 Desktop


Hinweis zur Installation: Um die Touch-Oberfläche nutzen zu können, muss Firefox Aurora als Standardbrowser festgelegt und vom Startmenü aus geöffnet werden. Da es sich um eine Alpha-Version handelt, können Fehler und Abstürze auftreten. Von einem Produktiveinsatz ist daher abzuraten.

Update: Wie von @ne0cr0n gewünscht, folgend einige Screenshots:

About author

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.
Related posts
Windows 8

Vodafone Italien will Windows 10 Mobile schon nächste Woche ausrollen

NewsWindows 8

Weitere Informationen zu Microsofts 'Spartan'-Browser aufgetaucht

NewsWindows 8

CES 2015: Intel präsentiert HDMI Compute Stick mit Windows 8.1

NewsWindows 8

Microsoft arbeitet angeblich an neuem Browser für Windows 10

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
59 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments